Support » Allgemeine Fragen » Multisite – Domain Mapping

  • Gelöst snewi

    (@snewi)


    Hallo,
    mittlerweile habe ich meine Multisite am laufen und es funktioniert einwandfrei.
    Eine Frage habe ich aber nun noch. Ich habe also mehrere subdomains über die Multisite am laufen. Nun möchte ich natürlich die subdomain auf eine Hauptdomain zeigen lassen. Wo mache ich diese Einstellung und auf was sollte ich achten?

    LG

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Du musst zuerst im Kundenmenü deines Webhoster einrichten, dass eine neue Domain auf das Verzeichnis der WordPress-Installation verweist. Dann gehst du auf Meine Websites (in der Admin-Leiste oben links) > Netzwerkverwaltung > Meine Websites und suchst dir eine Website aus, die auf eine Domain gemappt werden soll. Mit bearbeiten > Eigenschaften findest du eine Eingabemaske mit Feldern für Siteurl und Home, die du auf die neue Domain änderst (du überschreibst einfach die https://alte-sub.domain.de mit https://cooleneuedomain.de). Danach musst du dich erneut unter https://cooleneuedomain.de/wp-login.php anmelden, wenn du die Website verwalten möchtest; sie sollte aber unter der neuen Domain erreichbar sein.

    snewi

    (@snewi)

    Ok, zu Punkt 1 die neue Domain muss auf das Verzeichnis der WordPress Installation zeigen also auf das Verzeichnis der Multisite? Den Rest teste ich mal.

    Danke

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Worauf sollte die Domain denn sonst verweisen? ¯\_(ツ)_/¯

    snewi

    (@snewi)

    auf der verzeichnis der jeweiligen subdomain 🙂

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    WordPress bietet dir bei Einrichtung einer Multisite (sofern noch keine Inhalte erstellt wurden) an, für weitere Websites des Netzwerks entweder Sub-Domains oder Unterverzeichnisse zu verwenden. Entscheidest du dich für Sub-Domains, müssen die Subdomains oder eine Wildcard-Domain angelegt werden, die aber alle auf das Verzeichnis der WordPress-Installation verweisen.

    Beim Domain-Mapping überschreibst du die von WordPress vorgeschlagene Wahl von Sub-Domain oder Unterverzeichnis. Die Domain, die du dabei einträgst, muss vorhanden sein und auch wieder auf das Verzeichnis mit den WordPress-Dateien verweisen.

    Besser so? 🙂

    snewi

    (@snewi)

    jau, vielen Dank

    Guten Morgen, jetzt bin ich endlich mal zum testen gekommen und erkläre nochmal kurz was ich getan habe.
    Multisite war ja schon vorhanden im Verzeichis /multisite/

    Habe jetzt beim hoster eine subdomain subdomain.multisite.de angelegt. Diese auch in das Multisite Netzwerk integriert. Die Subdomain schaut ebenfalls auf /multisite/.
    Nun beim Hoster eine Domain erstellt: domain-multisite.de diese schaut wiederrum auf /multisite/
    Jetzt in WordPress unter Netwerkverwaltung websites und der angelegten subdomain in Einstellungen die site und homeurl auf https://domain-multisite.de geändert.

    Wenn ich nun versuche die URL zu erreichen kommt folgender Fehler:
    Recoverable fatal error: Object of class WP could not be converted to string in /www/htdocs/w015a8d2/multisite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

    Was habe ich falsch gemacht?

    LG

    Sorry, aber ich verstehe nicht ganz, was du meinst.

    Multisite war ja schon vorhanden im Verzeichis /multisite/

    Um eine Multisite anzulegen, solltest du die WordPress-Installation im Web-Stammverzeichnis durchführen, nicht in einem Unterverzeichnis. Hast du alle Domains auf /multisite als Web-Stammverzeichnis verwiesen?

    Habe jetzt beim hoster eine subdomain subdomain.multisite.de angelegt.

    Es ging doch um Domain-Mapping? Wenn du eine Domain https://example.com auf eine Instanz deiner Multisite legen möchtest, ist der Schritt eine Subdomain anzulegen überflüssig. Du überschreibst ja die URL sowieso.

    Recoverable fatal error: Object of class WP could not be converted to string in /www/htdocs/w015a8d2/multisite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

    Das hört sich für mich nach einem Programmierfehler im Theme oder einem der für diese Website verwendeten Plugins an. Deaktviere zum Debuggen mal alle Plugins und aktiviere ein Standard-Theme („Twenty …“). Bleibt der Fehler dann bestehen?

    Wenn du Probleme mit deiner Website hast, solltest du möglichst systematisch vorgehen und mögliche Fehlerquellen ausschließen: Keine Plugins, Standard-Theme, WP_DEBUG auf true setzen, htaccess auf ein nötiges Minimum reduzieren …

    Hi,
    ja ich habe alle Domains auf das Web-Stammverzeichnis verwiesen. Es passt ja auch alles und die Multisite funktioniert. Eben mit Subdomains. Sprich auch die angelegte neue subdomain funktioniert einwandfrei. Ich möchte ja jetzt einfach statt der subdomain meine angelegt normale domain aufrufen um auch die Seite zu betrachten.
    Bleibt die Website Adresse (URL) in den Einstellungen eigentlich auf der subdomain stehen? Also ändere ich nur unter home und siturl?

    LG

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 4 Wochen von snewi.

    Ab und zu hilft auch einfach mal Ausprobieren.

    OK jetzt habe ich einfach mal auch die Website Adresse URL unter Info geändert und siehe da es sieht gut aus ich sehe die Seite schonmal unter der Domain im Frotend. Das einzige Problem was jetzt da ist, ich kann mich unter der Seite nicht mehr im Backend anmelden. Jetzt kommt FEHLER: Cookies sind gesperrt oder werden von deinem Browser nicht unterstützt. Du musst Cookies aktivieren, um WordPress verwenden zu können.
    Was könnte ich hier noch probieren?

    Hast du die wp-config.php bearbeitet? Mit einem geeigneten Programmier-Editor wie Atom Editor oder Notepad++?

    ja mit notepad++

    Schau dir nochmal die Zeichencodierung an. Die wp-config.php muss in UTF-8 ohne Byte Order Mark (BOM) gespeichert werden und darf vor dem einleitenden <? in der ersten Zeile keinen Inhalt, Leerschritte oder Leerzeilen haben.

    Es kann auch einfach sein, dass ein Plugin unter Multisite nicht richtig funktioniert und eine Fehlermeldung ausgibt, bevor der Cookie gesetzt werden kann. Um das herauszufinden, könntest du mit define( 'WP_DEBUG', true ); in der wp-config.php das Debugging einschalten.

    Entschuldigung, da habe ich nicht aufgepasst. 🙈

    Bei einer Multisite mit Domain-Mapping kann der Fehler vorkommen. Als erstes kannst du probieren, in der wp-config.php folgende Zeile einzufügen:

    define('COOKIE_DOMAIN', false);

    Falls das nicht ausreicht, probier mal die Konstanten wie sie im Blogbeitrag von Florian aufgeführt werden: https://florianbrinkmann.com/wordpress-multisite-subdomains-und-unterverzeichnisse-3428/

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Das Thema „Multisite – Domain Mapping“ ist für neue Antworten geschlossen.