Support » Allgemeine Fragen » Multisite – Domain Mapping

  • Gelöst snewi

    (@snewi)


    Hallo,
    mittlerweile habe ich meine Multisite am laufen und es funktioniert einwandfrei.
    Eine Frage habe ich aber nun noch. Ich habe also mehrere subdomains über die Multisite am laufen. Nun möchte ich natürlich die subdomain auf eine Hauptdomain zeigen lassen. Wo mache ich diese Einstellung und auf was sollte ich achten?

    LG

Ansicht von 5 Antworten - 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Sorry, ich kann dir nicht mehr folgen.

    Also mit deinen Einstellungen von deinem Kunden und löschen des Caches läuft jetzt alles.
    
    heißt für mich „läuft“.

    ja läuft

    Und sie läuft ja ausser eben das Domain Mapping
    heißt für mich „läuft überhaupt nicht“.

    Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, auch das scheint jetzt zu laufen.

    Grundsätzlich habe ich die Multisite über subdomains abgebildet. Muss ich eine neue Seite aufsetzen habe ich eine Vorlage (subdomain1.multisite.de) die ich benutze um eben eine Kopie auf subdomain2.multisite.de zu erstellen. Danach würde ich dann die home und siteurl ändern damit die Kunden eben über die Hauptdomain auf die Seite zugreifen und nicht über die Subdomain.

    1.Lösung wäre jetzt beim Hoster in der Hauptdomain ein Redirect auf die Subdomain zu machen. Wird jetzt die Domain aufgerufen sehe ich natürlich danach trotzdem nur die Subdomain.
    Wäre das gut oder eher schlecht?

    2.Lösung wie oben schon beschrieben ändern der home und siteurl usw.

    Was ist jetzt die richtige Wahl. Beides scheint ja jetzt bei mir zu funktionieren.

    Vielleicht wird es deutlicher, wenn wir mal ein paar Namen festlegen:

    example.com
    Hautdomain, verweist auf das Serververzeichnis /var/www/kunde123/htdocs/ Unter https://exampel.com wurde WordPress installiert.

    website-eins.example.com
    Subdomain, die im Kundenmenü auf das gleiche Verzeichnis /var/www/kunde123/htdocs/ geroutet wird.
    Anschließend wurde in der WordPress-Installation eine Mulsite-Instanz eingerichtet, die unter der URL https://website-eins.example.com geöffnet werden kann.

    example-zwei.com
    Neue Domain, die ebenfalls auf /var/www/kunde123/htdocs/ geroutet wird.
    Damit unter dieser Domain eine Multisite-Instanz angezeigt wird, wurde in WordPress die URL mit der Sub-Domain mit dieser neuen Domain ersetzt.
    Bei Aufruf von https://example-zwei.com werden die Inhalte der Multisite-Instanz angezeigt, während https://example.com weiterhin die Inhalte der ursprünglichen Installation anzeigt.
    Durch die Ersetzung werden allerdings unter https://website-eins.example.com zunächst keine Inhalte mehr gefunden. Durch die Konstante define( 'NOBLOGREDIRECT', 'https://example.com' ); werden Besucher allerdings bei allen (Sub-)Domains, unter denen nichts gefunden wird, zur urspünglichen Website https://example.com weitergeleitet.

    Welche Umleitungen möchtest du jetzt einrichten?
    Was sollen sie bewirken?

    Wenn es grundsätzlich darum geht, ob die Verwendung von Sub- oder Hauptdomains einen Unterschied für das Suchmaschinenranking macht:
    Subdomains werden positiv gewertet, wenn sie den Benutzer führen, z.B. nach Regionen (deutschland.example.com, frankreich.example.com, …) oder Funktionen (shop.example.com, blog.example.com, forum.example.com, …) (vgl. What Are Subdomains, and How Do They Affect SEO?. Ob es aber günstiger ist, ob du Domains nach dem Muster muenchen-shop.de, koeln-shop.de, berlin-shop.de oder Subdomains wie muenchen.unser-shop.de, koeln.unser-shop.de, berlin.unser-shop.de verwendest, hängt auch davon ab, wie du das kommunizierst und deine Kunden dich finden.

    Wenn du Subdomains verwenden möchtest, brauchst du kein Domain-Mapping.

    Deine ursprüngliche Frage war, wie Domain-Mapping funktioniert.

    Vielleicht zeige ich es mal auf wie es bei mir in Wirklichkeit ist. Dann kannst du dir direkt ein Bild davon machen. Ist aber eigentlich so wie du in deinem Beispiel schon beschrieben hast 🙂

    Also Hauptdomain: https://mein-ort-hats.de
    Domain verwaist auf das Verzeichnis: /www/htdocs/w1234567/mein-ort-hats.de
    Hier läuft auch die Multisite.

    Jetzt eine Subdomain angelegt versmold.mein-ort-hats.de die beim Hoster auf den Webspace
    /mein-ort-hats.de zeigt. Diese Webseite kann ja nun über https://versmold.mein-ort-hats.de aufgerufen werden.
    Jetzt im Hoster eine Domain angelegt versmold-hats.de. Ziel soll es jetzt ja sein das ein Besucher versmold-hats.de eingibt und eben nicht versmold.mein-ort-hats.de.

    Ich könnte es erreichen in dem ich im Hoster bei der Hauptdomain einfach auf die Subdomain verlinke oder eben wie oben von dir beschrieben mit dem Domain-Mapping.

    Welche Variante ist nun die optimalere?

    LG

    Ich könnte es erreichen in dem ich im Hoster bei der Hauptdomain einfach auf die Subdomain verlinke … 

    Das heißt ganz praktisch, ich gebe als Besucher https://versmold-hats.de ein und werde mit einem 301-Redirect auf https://versmold.mein-ort-hats.de weitergeleitet. Alle folgenden Seiten werden unter der Subdomain angezeigt, also z.B. https://versmold.mein-ort-hats.de/impressum.

    Kannst du so machen, aber es könnte Kunden geben, die nicht begeistert sind, wenn sie weitergeleitet werden. Außerdem ist die Subdomain länger und für eine direkte Eingabe komplizierter (und fehleranfälliger).

    … oder eben wie oben von dir beschrieben mit dem Domain-Mapping.

    Das würde heißen, dass es nur eine kurze URL gibt und Kunden nicht weitergeleitet werden. Aus der URL selbst geht keine unmittelbare Verbindung zwischen den beiden Webseiten hervor, aber die ließe sich ja durch eine Verlinkung im Inhalt und identisches Theme herstellen.

    Ok danke das hilft. ICh werde also das Domain Mapping machen. Es funktioniert jetzt auch gut nachdem ich ebenfalls noch die einstellungen im Borlabs-Cache optimiert habe.

    Viel Dank nochmal.

Ansicht von 5 Antworten - 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Das Thema „Multisite – Domain Mapping“ ist für neue Antworten geschlossen.