Support » Installation » Multisite – Unterverzeichnisse inkl. Domain Mapping

  • gumo

    (@gumo)


    Hallo zusammen,

    ich habe bereits zwei Websites mit WordPress aufgebaut bin aber eher ein Neuling.
    Nun möchte ich eine mehrsprachige Homepage mit Multisite aufbauen.
    Das Ziel sind am Ende zwei Seiten:
    1. http://www.meinewebsite.de
    2. http://www.meinewebsite.com
    Gleicher Content nur andere Sprache.

    Eigentlich müsste ich ja dazu eine Multisite-Installation mit Domain Mapping durchführen. Jetzt habe ich aber hier im Forum gelesen (siehe unten), dass es wohl auch die Möglichkeit gibt die Multisite-Installation mit Unterverzeichnissen zu wählen, also z.B.
    1. http://www.meinewebsite.de/de
    2. http://www.meinewebsite.de/com
    aber nachher eine ein Domainmapping durchzuführen um die Ansicht
    1. http://www.meinewebsite.de
    2. http://www.meinewebsite.com
    zu erhalten.

    Bego Mario Garde
    (@pixolin)
    vor 7 Monate, 1 Woche
    Die Grundeinstellung von der Multisite muss als Subdomain eingerichtet sein, also nicht „Unterverzeichnisse“.
    Das ist neuerdings wohl nicht mehr so? War auch überrascht, habe aber gerade eine Multisite mit verschiedenen Domains für einen Kunden eingerichtet – auch via Unterverzeichnis und ohne Domain Mapping Plugin.

    Kennt jemand das Thema und kann mir ein paar Tipps geben bzw. erklären wie ich am besten vorgehe? Multisite-Installation kann ich mir gehts es dabei um den Knackpunkt Multisite-Installation mit Unterverzeichnissen mit Domain Mapping. 🙂

    Gruß
    Gumo

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • gumo

    (@gumo)

    Hey,

    hat jemand einen Tipp für mich oder fehlen Informationen?

    Gruß
    Gumo

    Moderationshinweis: Bumping ist hier unerwünscht. Da wir hier alle freiwillig und unentgeltlich helfen, musst du entweder etwas Geduld mitbringen oder einen Dienstleister beauftragen. Danke für dein Verständnis. Grüße, Bego

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  Bego Mario Garde. Grund: Moderationshinweis: Bumping unerwünscht
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Seit WordPress 4.5 brauchst du für Domain Mapping kein eigenes Plugin, sondern kannst die Domains in der Netzwerkverwaltung den eingerichteten Websites zuweisen. Dabei kannst du die Websites der Multisite inzwischen sowohl als Subdomains als auch über Unterverzeichnisse anlegen. Die Domain muss auf das Verzeichnis der Multisite verweisen. Mehr Infos findest du unter https://codex.wordpress.org/WordPress_Multisite_Domain_Mapping

    gumo

    (@gumo)

    Danke für die Hilfe und den Link. Das ist ja super.

    Muss ich bei der Multisite Unterverzeichnisstruktur direkt die Root-Ordner („/de“) anlegen oder kann ich auch „/meinewebsite.de/de“ wähen?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich habe das nicht selber ausprobiert, aber soviel ich weiß, müsstest du zusätzliche Änderungen an der .htaccess und sunrise.php vornehmen, um verschachtelte Unterverzeichnisse nutzen zu können. Ich würde eher einen aussagefähigeren Namen für die Unterverzeichnisse wählen, z.B. /meinewebsite.de-deutsch und /meinewebsite.com-english.

    Kennst du eigentlich Multilingual Press? Das ist ein Plugin für mehrsprachige Websites auf Basis von Multisites. Ist für dein Vorhaben sicher einen Versuch wert.

    gumo

    (@gumo)

    Vielen Dank für den Hinweis dann installiere ich das WordPress nochmal neu mit einer verkürzten Ordnerstruktur.

    Ich glaube mir fehlt noch ein Kniff bei den Unterverzeichnissen:
    Wo installiere ich WordPress auf der ich dann die Multisite-Installation aufsetze? Bereits in das Unterverzeichnis „/meinewebsite.de-deutsch“ welches ich vorher manuell anlege?

    Wenn ich dann die zweite Website anlege, also hier im Beispiel „/meinewebsite.com-english“ lege ich dann den Ordner wieder manuell an oder wird er automatisch angelegt wenn ich die neue Website in der Multisite-Verwaltung hinzufüge?

    Und zu letzt noch die Frage, ob ich dann beide Domains (http://www.meinewebsite.de
    und http://www.meinewebsite.com) auf den Ordner „/meinewebsite.de-deutsch“ roote weil dort ja die Grundinstallation liegt und das Rooting dann über WordPress-Multisite funktioniert.
    Sehe ich das richtig?

    Vielen Dank für den Tipp für das Plugin MultilingualPress.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)