Support » WooCommerce » ! MwSt. Problem WooCommerce

  • Sehr geehrtes WooCommerce-Team!

    Leider haben wir ein Problem mit der MwSt. im WooCommerce-Shop unseres Kunden (URL: https://www.die-ruehrwerkstatt.at/)
    Wir sollten bereits diese Woche online gehen, so weit funktioniert auch alles, außer die Prüfung der UID-Nummer bzw. das wichtigere, dass die MwSt. für Unternehmen entfernt wird.

    Wir haben sowohl Germanized und Role Based Pricing bzw. Pricing Rules als Plugins installiert, damit wir Kunden als „Unternehmen“ zuweisen können, um für sie die MwSt. zu entfernen.
    Eigentlich sollte dies jedoch auch mit dem Germanized Plugin möglich sein. Wir haben die Kästchen angeklickt: Check: Prüfung der Umsatzsteuer-ID aktivieren. – JA
    Login: MwSt. für Benutzer mit geprüfter MwSt.-ID nach der Anmeldung entfernen. – JA
    Dennoch werden für Kunden mit GEPRÜFTER UID-Nummer die Produkte INKLUSIVE der Steuer angezeigt. Wie kann das sein?

    Auch auf der Rechnung wird alles INKLUSIVE der Mehrwertsteuer angezeigt. Selbst dort, wo „Nettopreis“ steht. Wir hatten also ein Produkt, das für 349€ mit 20% Mehrwertsteuer bestellt wurde. Auf der Rechnung steht „Preis 349€“ „Nettopreis 349€“, was völlig falsch ist.

    Es ist immer eine 20% Steuer auf den Produkte und scheinbar schafft es WooCommerce oder Germanized nicht die 20% runter zu rechnen. Es wird bei Netto, der Bruttopreis angezeigt, was natürlich falsch ist.

    Bitte um Hilfe, wie man die Steuer für Unternehmen mit geprüfter UID-Nummer entfernen kann, sowohl im Shop, im Warenkorb als auch auf der Rechnung.

    Beste Grüße und danke vorab für jede Hilfe!

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Hallo webadm1,

    habt ihr denn die Netto-Preise bei den Produkten auch richtig eingetragen? Spontan würde mir das als Problem einfallen. Wenn nämlich die Produkte nur mit Bruttopreisen eingetragen sind, kann auch kein Plugin etwas anders berechnen.

    Wichtig ist, dass ihr die Steuer automatisch berechnen lasst. Also tragt lieber die Nettopreise der Produkt ein und lasst das Plugin dann auf Basis der User-Role die jeweiligen Steuersätze aufrechnen.
    Ich hatte selbst ein ähnliches Problem und mit den richtigen Nettopreisen bzw. der eigenständigen Berechnung des MwSt.-Satzes und somit des Bruttopreises hat bei mir alles reibungslos funktioniert.

    Ich hoffe sehr, dass das hilft.

    p.s.: Baut doch bei der Gelegenheit auch noch ein Favicon ein. Wirkt immer besser! 😉

    Viele Grüße

    David

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von David Siemers. Grund: Kleiner Tipp
    Thread-Ersteller webadm1

    (@webadm1)

    Hey David!

    Danke für die rasche Antwort!

    Ja, das Favicon ist jetzt mittlerweile auch wieder verschwunden, danke fürs aufmerksam machen!

    Verstehe ich das richtig, wir dürfen/sollen bei dem „Regulären Preis €“ NETTO und nicht Brutto reinschreiben? Wir haben tatsächlich beim Import immer den Brutto Preis angegeben und dazu zusätzlich dann die Steuerklasse (20% oder 10%, je nach Produkt) angegeben. zB. Produkt regulärer Preis 379€ , Steuerklasse 20% und bei der Rechnung war dann Netto: 379€. ; dann haben wir die Steuerklasse auf STANDARD gesetzt und es wurde „richtig“ angezeigt „Gesamt 379,00€ Netto 315,83 € MwSt. 20% 63,17€“ und das hatte gestimmt. Beim Import selbst steht auch lediglich nur „Preis“, weswegen wir dachten wir könnten Brutto lassen und den Steuersatz hinzufügen, was scheinbar nicht korrekt ist. Das bedeutet wir sollen Netto eingeben und keinen Steuersatz oder wie? Wenn wir nämlich den Steuersatz drinnen lassen (beim Produkt) dann wird auf der Rechnung der reguläre Preis als Nettopreis angezeigt.

    Wir haben nun nämlich auch ein Problem mit den gemischten Steuersätzen. Wenn wir alles auf automatisch setzen, dann haben wir ja die 20%, sprich alles mit 10% wird nicht beachtet/mit einbezogen und ergo nicht richtig angezeigt (Check-Out und Rechnung).

    Die eigenständigen Berechnung des MwSt.-Satzes erfolgt wie? Wir hätten bei WooCommerce – Mehrwertsteuer – Standardsteuersätze jetzt beide „10%“ und „20%“ eingegeben. Ist das die Berechnung oder wo kann man die unterschiedlichen Steuersätze eingeben? Wenn man es beim Produkt selbst macht (via Import) scheint es ja falsch zu sein, da es dann die Steuer immer mit einbezieht. Wo gibt man an, ob es der Netto oder Bruttopreis ist, sprich ob WooCommerce die 20% oder 10% rauf oder runter rechnen soll?

    Beste Grüße!

    Hallo webadm1,

    es gibt in den WooCommerce-Einstellungen die Möglichkeit zu wählen, ob man Brutto- oder Nettopreise angibt. Hier würde ich „Nettopreise“ auswählen. Zusätzlich gibt es dann auch noch die Möglichkeit, die Steuer automatisch aufrechnen zu lassen (muss natürlich aktiviert sein, sonst wird auch nichts berechnet). Wenn ich mich richtig erinnere, dann muss man das bei jedem Produkt einzeln ankreuzen.

    Wenn ihr dann in WC selbst alle Steuersätze eingetragen habt, müsst ihr beim Produkt nur noch auswählen, welcher Steuersatz zur Berechnung genutzt werden soll.

    Das hat dann den Vorteil, dass auch die User-based prices automatisch richtig vom Plugin angegeben werden.

    Könnt ihr damit etwas anfangen? Ansonsten kann ich euch bestimmt noch eine detaillierte Anleitung raussuchen, wie und wo man welche Einstellungen vorzunehmen hat, damit alles richtig berechnet wird.

    Viele Grüße

    David

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)