Support » Allgemeine Fragen » Nach Änderung der Website-Adresse unter Einstellungen gibt’s Probleme beim Login

  • Gelöst ambergart

    (@ambergart)


    Hallo
    Ich habe unter Einstellungen die Web-Adresse geändert.
    Also im Feld WordPress-Adresse (URL) steht http://meineseite.ch
    Im Feld Website-Adresse (URL) steht http://meinerichitigeseite.ch
    Nach dem Speichern wird nach aussen alles korrekt angezeigt. Der User sieht also in der Adresszeile des Browser http://meinerichitigeseite.ch

    Nun zickt nach der Umstellung aber das Login. Ich kriege keine Fehlermeldung, aber das einloggen gelingt nicht. Ist das die falsche Weise so etwas zu handhaben, oder gibt es da eine saubere Lösung. Bin um jeden Tipp dankbar.

    Grüsse – Oliver

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Wieso hast du da unterschiedliche Adressen eingetragen?

    Es gibt zwei Eingabefelder, weil die Möglichkeit besteht, WordPress in einem Unterverzeichnis (z.B. http://deinedomain.ch/wordpress/) zu installieren, während die Website weiterhin über die URL ohne Unterverzeichnis (http://deinedomain.de) erreichbar sein soll. (Eine kurze Anleitung findest du hier oder auf Englisch im Codex.) Was aber nicht klappt, ist in einem Feld eine URL zu einer Domain und im anderen eine URL zu einer anderen Domain anzugeben, weil WordPress für die Autorisierung Cookies verwendet.

    Um das wieder geradezubiegen, kannst du in der Konfigurationsdatei wp-config.php oberhalb von /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ folgendes eingeben:

    define( 'RELOCATE', true );

    Danach meldest du dich über http://deinedomain.ch/wp-login.php an und korrigierst die URL. Anschließend löschst du die Zeile in der wp-config.php wieder, damit niemand Unfug damit anstellt.

    Thread-Ersteller ambergart

    (@ambergart)

    Hallo
    Die Seite wurde auf einer Domain entwickelt http://www.seiteA.ch. Danach wollte aber der Kunde einen anderen Firmenname in der URL sehen, also http://www.seiteB.ch. Da ich im Hosting beide Domains auf den selben Account zeigen, dachte ich, dass das eine „elegante“ Lösung sei. Wohl falsch gedacht…

    Danke Dir für diese Anleitung. Werde ich so machen.

    Grüsse – Oliver

    Thread-Ersteller ambergart

    (@ambergart)

    Oh, eine Frage noch.

    Danach meldest du dich über http://deinedomain.ch/wp-login.php an und korrigierst die URL

    Du meinst unter Einstellungen in beiden Feldern?
    WordPress-Adresse (URL) und Website-Adresse (URL)

    Grüsse – Oliver

    Wen du WordPress erst unter http://domain-a.ch installiert hast, dann aber unter http://domain-b.ch betreiben willst, kannst du die neue Domain in beiden Feldern (also WordPress-URL und Website-URL) eintragen. Allerdings ändert dieser Eintrag dann nichts an den absoluten Pfaden zu Mediendateien, URL in benutzerdefinierten Menüs und internen Links. Hier könntest du ein Plugin wie Better Search Replace nutzen, um die alte URL mit der neuen URL zu ersetzen.

    Wenn WordPress im Web-Stammverzeichnis (häufig www oder htdocs) installiert wurde und deine domain http://deinedomain.ch lautet, trägst du ein …
    WordPress-Adresse (URL): http://deinedomain.ch
    Website-Adresse (URL): http://deinedomain.ch

    Wenn WordPress hingegen in einem Unterverzeichnis wordpress liegt und im Stammverzeichnis nur eine index.php liegt, die auf dieses Verzeichnis verweist (also require( dirname( __FILE__ ) . '/wordpress/wp-blog-header.php' );), dann trägst du ein:
    WordPress-Adresse (URL): http://deinedomain.ch/wordpress
    Website-Adresse (URL): http://deinedomain.ch

    Was aber wie gesagt gar nicht geht:
    WordPress-Adresse (URL): http://deinedomain.ch
    Website-Adresse (URL): http://ganzanderedomain.ch
    weil … Cookies … (s.o.)

    Thread-Ersteller ambergart

    (@ambergart)

    Jetzt bin ich schlauer 🙂 Herzlichen Dank!

    Grüsse – Oliver

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Nach Änderung der Website-Adresse unter Einstellungen gibt’s Probleme beim Login“ ist für neue Antworten geschlossen.