• Phakiel

    (@rollladenshop)


    Hallo,

    ich habe als Laie nicht so die Ahnung von PHP, Plugin usw. Die Firma, die meine Seite betreut sagte mir, das nun, nachdem ich überflüssige Plugin in meiner Seite gelöscht habe, nun noch unnötige Code gelöscht werden müssen . Soll ca. 4 -6 Std. Arbeit sein. (die unnötigen Plugin sind noch Altlasten der alten PHP-Version. Die Umstellung auf die aktuelle PHP-Version ging leider seht holperig von statten. – habe einiges an Daten verloren und musste die Seite eigentlich fast komplett neu aufsetzen lassen)
    Einiges kann ich ja auch selbst (Produkte anlegen, Bilder ändern und auch mal einen Fehler finden (mit Hilfe des Forums ;-)), aber mit Programmierung und Code kenn ich mich noch so gar nicht aus. Ich möchte es ja nur verstehen. Vielleicht kann ich dann auch selber mehr an meiner Seite mit arbeiten.
    Wo sind denn diese Code, die übrigbleiben, wenn Plugins gelöscht werden?
    Und warum sind die eigentlich übrig?
    Vielleicht kann mir jemand helfen, das zu verstehen?

    LG

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Da wir nicht wissen, welche Plugins installiert sind/waren und was gelöscht wurde, können wir dir kaum helfen. Und wo eventuell zusätzliche Programmierungen durchgeführt wurden, wissen wir auch nicht.

    Eine Umstellung der PHP-Version sollte eigentlich nicht zu Datenverlust führen.

    Thread-Starter Phakiel

    (@rollladenshop)

    leider hatte im November 22 einiges nicht so funktioniert wie es sollte. Dann ist der Provider noch gewechselt worden und da ging einiges schief.
    Aber jetzt ist ja die Seite soweit ok.

    Diese Plugin habe ich gelöscht:
    Black Studio TinyMCE Widget
    Custom Taxonomy
    Duplicate Page
    Duplicate Taxonomy Term
    PDF & Drucken von BestWebSoft
    Shariff Wrapper
    Simple 301 Redirects
    TagPages
    Variation Swatches for WooCommerce
    Visual Term Description Editor
    Widget CSS Classes
    WooCommerce Blocks
    WooCommerce Custom Product Addons Free

    LG

    Hallo,
    das klingt in der Tat ein wenig seltsam, wobei wir von außen das kaum beurteilen können und es ja auch sein kann, dass du da etwas falsch verstanden hast.

    Lass dir doch am besten schriftlich geben, was exakt gelöscht werden muss und warum ein Aufwand von 4-6 Stunden dafür notwendig ist. Dazu müsste die Agentur sich durchaus äußern.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    threadi

    (@threadi)

    Aus Entwicklersicht mal noch ein Blick dazu:

    Eventuell geht es um die Entfernung von individuellen PHP-Codes, z.B. im Child-Theme, die die entfernten Plugins irgendwie beeinflusst/verändert haben. Das sollte gar nicht mal so aufwendig sein.

    Schwieriger aber wesentlich bedeutender ist die Entfernung von individuellen Styles, die über ein Child-Theme eingebunden werden und sich auf die Ausgaben von entfernten Plugins beziehen. Das komplett zu prüfen, kann durchaus aufwendig sein, da man jede einzelne Eigenschaft prüfen muss, ob und wie die in der Webseite noch genutzt wird. Großer Vorteil davon ist jedoch, dass man dadurch die Ausgabe im Frontend minimiert und gleichzeitig die Ladezeiten verbessert werden könnten (!).

    Ob die Agentur das damit meint, müssten sie sagen können. Aus technischer Sicht wäre das für mich aber durchaus nachvollziehbar.

    Thread-Starter Phakiel

    (@rollladenshop)

    Hallo threadi,

    vielen Dank für die Antwort. Ich glaube, da wirst du recht haben.
    Wir wollen, dass die Seite schneller wird. Daher hab ich ja die unnützen Plugins nun rausgesucht und gelöscht. Es sind dann wohl diese Codes, die dann irgendwo immer noch drin sind, rauszunehmen. Ich werde mir das aber mal noch genauer erklären lassen. (Interessiert mich schon, was da alles so abläuft)
    Trotzdem ist das echt blöd, das beim Deinstallieren alter, unnötiger Plugin´s so viel Restschrott zurückbleibt.

    LG

    threadi

    (@threadi)

    Der „Schrott“ beim Deinstallieren teilt sich ja in 2 Bestandteile:

    a) Von dir oder jemand anderem individuell ergänze Codes, die sich auf ein Plugin beziehen, sind dem Plugin völlig unbekannt. Die Deinstallationsroutine weiß gar nicht von diesen und kann diese daher auch nicht entfernen. Daher muss man so etwas manuell entfernen (falls es einem bewusst ist oder man weiß wo man danach suchen muss).

    b) Viele Plugins haben leider eine unvollständige Deinstallationsroutine. Darauf achten leider nicht viele Entwickler. Dadurch bleiben ebenfalls einige Bestandteile von gelöschten Plugins im Projekt. Die kann man ebenfalls nur per Hand bereinigen, wenn man weiß wo man zu suchen hat. Das ist Fachwissen, welches auch einige Bearbeitungszeit benötigt.

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)