Support » Allgemeine Fragen » Nach Hack Links aus Google entfernen

  • Gelöst xoandrea

    (@xoandrea)


    Hallo,
    meine WP Seite wurde vor nem Monat gehackt. Seitdem tauchen im Google Links mit Japanischen Schriftzeichen auf zu Unterseiten, die ich nie erstellt habe. Die Webseite wurde gereinigt und wieder hergestellt, ich benutze auch mehrere Sicherheitskräfte Plugins um alles zu überwachen, trotzdem sind dort noch einige Links zu finden.
    Die Links führen alle auf 404 Seiten. Gibt es da irgend ein Tool / Plugin, wo ich das überprüfen und diese Links löschen kann oder hat jemand sonst noch einen Tip?

    Danke!

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Hi,

    in der Search Console von Google (https://www.google.com/webmasters/tools) kannst du unter Google IndexURLs entfernen eine URL vorübergehend aus dem Index entfernen. Da die Seiten nicht mehr existieren, sollte Google sie danach nicht mehr wieder aufnehmen.

    Viele Grüße
    Florian

    Thread-Ersteller xoandrea

    (@xoandrea)

    Hi Florian!
    Ach perfekt, vielen Dank fuer die nette Hilfe.

    Lg Andrea

    Hi Andrea,

    gerne!

    LG
    Florian

    Hallo Florian!

    Ich habe auch ein Problem mit einer gehackten Seite, alles wieder repariert, aber wenn ich die Website in Google mit site: davor aufrufe erscheinen 400 gehackte Links.

    Gibt es eine Möglichkeit die gehackten Links gesammelt aus dem Index zu entfernen oder muss ich jede URL einzeln eintragen?

    Grüße

    Christoph

    Hi Christoph,

    dazu habe ich dieses Tool hier gefunden: https://github.com/noitcudni/google-webmaster-tools-bulk-url-removal
    Getestet habe ich es allerdings nicht.

    Viele Grüße
    Florian

    Hallo Florian!

    Wow, werde ich gleich ausprobieren!

    Danke

    Christoph

    Also, ich habe die Chrome-Extension installiert und auch das Bookmarklet Google SERP Scraper um mit site:[URL] alle bösen Links auf einmal zu erfassen.

    In den Webmaster-Tools kann man dann die Textdatei mit allen Links hochladen, durch die Extension erscheint ein Button „Datei auswählen“.

    Die Extension funktioniert aber hakelig, das Skript macht das was man sonst händisch erledigt: fügt jede einzelne URL ein und bestätigt dann „Vorübergehend ausblenden“. Zig mal ist während dem dauernden Neuladen der Seite dann eine Meldung „You have exceeded your quota“ erschienen, wenn man mehrmals auf den Zurück-Button klickt arbeitet das Skript weiter. Braucht durchaus mehrere Versuche. Aber jetzt sind alle Hacker-Links in der Entfernen-Liste.

    Danke nochmals!

    Grüße

    Christoph

    Hi Christoph,

    gerne! Schön zu hören, dass es mit dem Tool halbwegs geklappt hat 🙂

    LG
    Florian

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Thema „Nach Hack Links aus Google entfernen“ ist für neue Antworten geschlossen.