Support » Installation » Nach Theme Wechsel und WP Update BeitrĂ€ge nicht editierbar

  • Gelöst ChecK995

    (@check995)


    Hallo 😉
    ich habe mir heute ein neues Theme installiert und in diesem Zug auch gleich von WordPress 4.3.1 auf 4.4 aktualisiert. Zudem habe ich alle Plugins auch aktualisiert und nicht kompatible deaktiviert.
    Leider musste ich danach feststellen, dass ich keine BeitrÀge mehr editieren kann.
    Ich hatte zu Anfang folgende Fehlermeldung:

    Notice: wpseo_pre_analysis_post_content Filter/Aktion ist seit Version WPSEO 3.0 veraltet!

    Nach intensivem Googlen habe ich mich dann ran gemacht erst mal alle Plugins nacheinander zu deaktivieren, um einen Plugin Fehler auszuschließen.
    Leider hat dies auch nichts geholfen! Zudem habe ich WordPress in den Debug Modus gesetzt um mehr/ detailiertere Fehlermeldungen zu erhalten. Leider ohne Erfolg.
    Die Chrome Console gibt immer noch folgenden Error:

    admin-ajax.php:1 Uncaught ReferenceError: AtD is not defined

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, weil ich nicht mehr weiter weiß,
    vielen Dank und liebe GrĂŒĂŸe

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Wechsel mal zurĂŒck auf ein Standard-Theme (Twenty …) und deaktiviere mal alle Plugins.

    Kannst du die BeitrÀge nun bearbeiten?
    Falls ja, aktiviere wieder dein gewĂ€hltes Theme und prĂŒfe erneut. Falls es dann nicht mehr gehen sollte, dann liegt es am Theme.
    Falls es geht, dann aktiviere ein Plugin nach dem anderen und ĂŒberprĂŒfe immer danach, ob du die BeitrĂ€ge bearbeiten kannst. Dann weißt du zumindest wo das Problem liegt.

    Hallo ChecK955,

    am besten arbeitest du einmal diese Workaround aus der Foren-FAQ durch:

    https://de.forums.wordpress.org/topic/probleme-nach-dem-updateupgrade-fehlerhafte-oder-fehlende-core-dateien

    Thread-Starter ChecK995

    (@check995)

    Ein Frohes neues Jahr!
    Danke @travel_girl und @angelika Reisiger ich habe WordPress mal neu installiert ĂŒber das Dashboard und das Theme ebenfalls neu heruntergeladen und neu installiert. Zudem alle Plugins deaktiviert und nacheinander aktiviert. Der Fehler scheint nun behoben, leider entstand durch diese Prozedur ein neuer Fehler:

    Warning: Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Das könnte an WordPress.org oder der Konfiguration dieses Servers liegen. Solltest du weiterhin Probleme haben, wende dich an den Support. (WordPress konnte keine sichere Verbindung zu WordPress.org herstellen. Bitte kontaktiere deinen Server-Administrator.) in /home/www/XXXXXXX/wp-includes/update.php on line 303

    Darauf hin habe ich meinen Webhoster angerufen, der meinte, dass nur ein PHP Update durchgefĂŒhrt wurde (PHP7). An sich funktioniert alles, Plugins lassen sich installieren und aktivieren aber im aktivierten Debug Modus von WordPress kriege ich diesen Fehler. Eine blockierende Firewall oder Ă€hnliches ist nicht vorhanden.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Frage mal deinen Hoster, warum von deren Server keine Anfrage zu WordPress.org hergestellt werden kann. (Denn das besagt der Fehler.)

    Gruß, Torsten

    Thread-Starter ChecK995

    (@check995)

    @torsten
    an fĂŒr sich wird eine Verbindung ja hergestellt, nur keine https Verbindung (gesicherte Verbindung).
    Darauf hat der Support den Status vom Server gecheckt aber nicht auffĂ€lliges gefunden. In den Server Logs steht auch nichts drin und große Änderungen an der Konfiguartion wurden auch nicht gemacht (bis auf das Update auf PHP 7). Ich frage trotzdem nochmal nach …
    Kann es keine Anderer Ursache haben?

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Hast Du SSH-Zugang zu dem Server? Dann könntest du mal von dort einen ping an https://wordpress.org senden und schauen, ob es klappt

    Und versuche mal den HTTPS Debugger von Dion Hulse (Lead Developer @ WordPress):
    http://dd32.id.au/uploads/2013/10/https-debugger.zip

    Gruß, Torsten

    Thread-Starter ChecK995

    (@check995)

    Hab den HTTPS Degugger ausgefĂŒhrt und hatte nur einen Fehler:

    [PASS]: Your WordPress install claims to support HTTPS Connections
    [PASS]: Checking that the HTTPS Root Certificate bundle exists and is accessible
    [PASS]: cURL is installed and supports SSL communication, cURL Details: version_number=465408; age=3; features=50813; ssl_version_number=0; version=7.26.0; host=x86_64-pc-linux-gnu; ssl_version=OpenSSL/1.0.1e; libz_version=1.2.7; protocols=dict,file,ftp,ftps,gopher,http,https,imap,imaps,ldap,pop3,pop3s,rtmp,rtsp,scp,sftp,smtp,smtps,telnet,tftp
    [PASS]: OpenSSL is installed. OpenSSL 1.0.1e 11 Feb 2013 268439647
    [PASS]: Checking if stream_socket_client exists
    [PASS]: Checking if openssl_x509_parse exists
    [FAIL]: Verifying api.wordpress.org resolves correctly. 66.155.40.203
    [PASS]: [Streams] Communication with WordPress.org suceeded, it took 0.8 seconds
    [PASS]: [Streams with a POST body] Communication with WordPress.org suceeded, it took 0.716 seconds
    [PASS]: [cURL] Communication with WordPress.org suceeded, it took 0.707 seconds
    [PASS]: [cURL with a POST body] Communication with WordPress.org suceeded, it took 0.718 seconds
    [INFO]: PHP Version: 7.0.1

    Kann das weiterhelfen? Die Technik ABteilung meines Hosters ist erst wieder am 7.01 erreichbar…

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Könnte an einem cURL-Problem liegen. Das gab es schon mal:
    http://www.php.de/forum/webentwicklung/php-fortgeschrittene/113011-curl-ssl-wordpress-could-not-establish-a-secure-connection-to-wordpress-org
    bzw.
    https://meta.trac.wordpress.org/ticket/591

    Aber mit den Infos sollte der Hoster-Support etwas anfangen können.

    Ich befĂŒrchte, da kommst du nicht ran um das zu fixen.

    Gruß, Torsten

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Mit GlĂŒck kannst du den Fehler hiermit umgehen:

    add_filter( 'http_api_transports', function()
    {
        return array( 'streams' );
    });

    Gruß, Torsten

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Habe noch einen Tipp bekommen:

    I know the bundled root certificates in core are being patched in 4.4.1 because of how older versions of openssl handles chained ones

    Es könnte also womöglich ein Update von openSSL auf dem Server helfen und/oder mit WordPress 4.4.1 gefixt sein.

    Gruß, Torsten

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Hier das Ticket dazu mit einem möglichen Fix:
    https://core.trac.wordpress.org/ticket/34935

    Wenn du die ca-bundle.crt aus Kommentar #15 des Tickets ausprobierst, melde bitte, ob es geklappt hat. Im Idealfall mit OpenSSL-Version, cURL-Version (PHP-Version kennen wir ja schon).

    Beide Versionen bekommst du ĂŒber phpinfo() raus (Abschnitt cURL bzw. openssl):
    https://de.forums.wordpress.org/topic/wie-erfahre-ich-welche-php-version-mein-anbieter-eingerichtet-hat

    Gruß, Torsten

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Der RC von 4.4.1 ist da. Falls du es schon testen möchtest:
    https://de.wordpress.org/2016/01/wordpress-4-4-1-rc-1/

    Gruß, Torsten

    Thread-Starter ChecK995

    (@check995)

    Danke fĂŒr den Tipp mit dem Update:
    WP 4.4.1 hat anscheinend das Problem gefixt, bei HTTPS Debugger ist auch alles passed.

    Vielen Dank nochmal an alle fĂŒr die Hilfe 😉

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Das Thema „Nach Theme Wechsel und WP Update BeitrĂ€ge nicht editierbar“ ist fĂŒr neue Antworten geschlossen.