Support » Installation » nach WP update keine Bearbeitung der Seite mehr möglich

  • Gelöst leonfeiser

    (@leonfeiser)


    Guten Tag!

    Ich habe eben meine WordPress Seite auf die neuste WP Version geupdatet (5.9.2)
    zuvor habe ich noch mit UpdraftPlus alles gesichert.
    ich habe das WP update durchgeführt und mir wurden keine Fehlermeldungen oder sonstiges gemeldet. nach der fertigen Installation wollte ich eine Seite bearbeiten.Nachdem ich jedoch auf „bearbeiten“ klickte öffnete sich eine neue Seite, wie immer jedoch war es ein kompletter white screen. ich kann nichts drücken, bearbeiten oder sonstiges. Einfach ein stur weißer Bildschirm und ich kann im Endeffekt nurnoch wieder zurück ins normale backend zu „Seiten“. genau der selbe Effekt tritt ein wenn ich eine neue Seite Erstelen will – wie screen. ich kann zwar die Seiten noch in der voransicht anschauen aber bearbeiten kann ich nichts und auch keine Seite neu erstellen. nachdem ich die alte Version über UpdraftPlus wieder hergestellt habe um so eventuell das Problem zu umgehen hat sich nichts verändert. ich kann also nicht meine Seiten bearbeiten.

    ich würde mich freuen wenn sie mir helfen könnten!
    noch einen schönen Tag

    Grüße
    Leon

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Hallo,
    die „weiße Seite“ wird nicht umsonst WSOD (White Screen of Death) genannt.
    Auch wenn sich das ziemlich brachial anhört, gibt es dafür verschiedene Lösungen – also keine Panik. Wahrscheinlich gibt es ein Problem mit deinem theme und/oder einem deiner Plugins.
    Wenn du dich noch im Dashboard anmelden kannst, kannst du nach einer Sicherung das plugin Health Check & Troubleshooting installieren. Wenn du auf den Button „Problembehandlungsmodus aktivieren“ unter Problembehandlung klickst, werden alle plugins deaktiviert und als Standardtheme (wenn vorhanden) twenty twenty aktiviert. Dann kannst du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann Plugin für Plugin im Problembehandlungsmodus und schaue jeweils nach Aktivierung eines Plugins, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst du möglicherweise ein Plugin finden, dass das Problem verursacht. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
    Lies dir dazu auch mal die Informationen in dem Beitrag zu Health Check durch.
    Wenn eine Anmeldung nicht möglich ist, kannst du z. B. den gesamten Ordner „plugins“ per FTP umbenennen (z. B. Unterstrich vor dem Ordner), dann Plugin für Plugin aktivieren. Danach jeweils testen, ob es dann wieder klappt. Und beim Aktivieren würde ich mit den wichtigsten Plugins anfangen. Am besten bitte erst die Anleitung dazu siehe hier oder siehe hier lesen.
    Auf der folgenden Seite findest du weitere Ansätze zur Lösung.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    P.S.: Übrigens verwenden wir hier, wie in Open-Source-Communities üblich, das respektvoll gemeinte „du“.

    Thread-Ersteller leonfeiser

    (@leonfeiser)

    Hallo!

    Ich danke dir vielmals für die schnelle und ausführliche Antwort.
    Ich habe den Fehler bei einem plugin finden und beheben können. Somit funktioniert wieder alles einwandfrei!
    vielen dank!

    Viele Grüße

    Leon

    Hallo,
    freut mich und danke für die Rückmeldung. 😊
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)