Support » Allgemeine Fragen » Nectar Slider

  • Hallo,

    Ich hoste meine Seite selber, bin also bei WordPress.Org

    Ich kann plötzlich kein Bild mehr in die Slides vom Nectar Slider ändern oder einfügen. Es fehlt der Button. Bei der Übersicht von All Slides wird mir nur BEARBEITEN/QUICKEDIT/PAPIERKORB angeboten.

    Wenn ich eine neuen Slide erstellen oder eine alte bearbeiten will, erscheint oben nur noch “ Please fill out & configure the fileds below to create your slide. The only mandatory field is the „Slide Image“. “ Aber keinerlei Möglichkeiten das Bild einzufügen.

    Ich bin ziemlich ratlos.
    Kann das an meiner veralteten PHP Version 7.3.33-nmm1 liegen?
    Oder daran, dass ich mich um die Aktualisierungen von WooCommerce nicht kümmere, da ich das auf der Seite nicht nutze?

    Ich bin seit gestern Nachmittag auf der Suche im Internet.
    Einen Fehler, der mir angezeigt wurde habe ich schon gefunden und behoben:
    Compilation failed: invalid range in character class at offset 11 in /www/htdocs/w019e90f/heinrichs-swoboda.de/wp/wp-content/plugins/js_composer_salient/include/autoload/hook-vc-grid.php on line 163
    Da war im Plugin-Datei-Editor und der Trick mit W\ hat geklappt.

    Leider hat das aber keine Auswirkung auf den Nectar Slider.

    Ich bin kein richtiger Profi in Sachen PHP oder Programmierung. Schlage mich so durch. Habe früher Seiten mit Deamweaver erstellt. Bin also mehr oder weniger ein Dau und bitte um leicht verständliche Antworten.
    Tausend Dank für die Mühe

    Coco

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Ich hoste meine Seite selber,

    Prima.

    bin also bei WordPress.Org

    Nö. 🙂

    Du verwendest die Software, die auf wordpress.org zur Verfügung gestellt wird.

    ch kann plötzlich kein Bild mehr in die Slides vom Nectar Slider ändern

    Ich kenne den Slider nicht. Vielleicht wurde das mit deinem gekauften Theme geliefert? Dazu kann ich dir leider nicht weiterhelfen, weil es mir für kostenlosen Support nicht zur Verfügung steht.

    Kann das an meiner veralteten PHP Version 7.3.33-nmm1 liegen?

    Eher unwahrscheinlich, aber da PHP 7.3 nicht mehr mit Updates versorgt wird, solltest du auf PHP 7.4 wechseln. Dazu sollte es im Kundenmenü bei All-inkl.com eine Einstellungsmöglichkeit geben.

    Oder daran, dass ich mich um die Aktualisierungen von WooCommerce nicht kümmere, da ich das auf der Seite nicht nutze?

    Das ist so wie den regelmäßigen Ölwechsel beim Auto weglassen, weil man nicht so viel bremst … 🙈 Nein, im Ernst, Updates bringen nicht nur schicke neue Funktionen mit, sondern beheben auch Fehler. Da manche Fehler sicherheitsrelevant sein können, solltest du regelmäßig alles auf dem neuesten Stand halten. Es gibt Datenbanken für bekannt gewordene Sicherheitslücken, die für automatisierte Angriffe genutzt werden. Im Zweifelsfall ist der Angreifer schneller als du.

    Ich bin seit gestern Nachmittag auf der Suche im Internet.

    Wenn ich im Internet nach „leichte Kopfschmerzen“ suche, finde ich innerhalb von 20 Minuten genug Webseiten, die mir erklären, dass ich garantiert einen Hirntumor habe und vor drei Wochen hätte sterben müssen.
    Ich würde erst einmal versuchen, Fehlerursachen einzugrenzen. Das Support-Team hat dafür das Plugin Health Check entwickelt, das mit einem „Problembehandlungsmodus“ alle Plugins – vorübergehend und nur für dich, nicht für deine Webseitenbesucher – deaktiviert. Funktioniert die Funktion im Slider dann? Dann wird eines der Plugins die Ursache sein. Welches das ist, lässt sich im Ausschlußverfahren herausfinden.

    Da war im Plugin-Datei-Editor und der Trick mit W\ hat geklappt.

    Und beim nächsten Plugin-Update bist du so schlau wie vorher?

    Ich bin kein richtiger Profi in Sachen PHP oder Programmierung.

    Gerade dann solltest du den internen Theme-/Plugin-Editor nur in Notfällen nutzen. Nur dafür ist er gedacht.

    Bin also mehr oder weniger ein Dau und bitte um leicht verständliche Antworten.

    Wir sehen ganz unabhängig von Alter, Geschlecht, usw. keinen Anwender als „DAU“ und bemühen uns um allgemeinverständliche Erklärungen. Wenn mich jemand bittet, etwas „für eine/n 5jährige/n zu erklären“, erkläre ich es lieber gar nicht und verweise auf die vielen Freelancer, die ihre Dienste anbieten. Nicht jeder muss als Kernkompetenz „ich kann Webseiten“ ausweisen können und Fünfjährige sollten sowieso was anderes machen, als sich mit WordPress zu beschäftigen. 😉

    Thread-Ersteller cocoline

    (@cocoline)

    Hallo Bego Mario Garde,

    danke für die Antwort.
    „…..Team hat dafür das Plugin Health Check entwickelt, das mit einem „Problembehandlungsmodus“ alle Plugins – vorübergehend und nur für dich, nicht für deine Webseitenbesucher – deaktiviert. Funktioniert die Funktion im Slider dann?….“
    leider nicht und mir wird auch gesagt: „Du hast keines der Standard-Themes installiert. Ein Standard-Theme hilft dir festzustellen, ob dein aktuelles Theme Konflikte verursacht.“
    Wenn ich dann Twenty Twenty insalliere und aktiviere, habe ich überhaupt keinen Nectar Slider mehr den ich testen könnte – stöhn. Vermutlich kommt der Slider von Salient und auf deren Homepage komme ich aber auch nicht weiter.

    Zu WooCommerce habe ich doch noch eine Frage:
    Ich nutze das Plugin nicht. Muss ich es dann trotzdem auf dem neusten Stand halten?
    Läuft da im Hintergrund was, was ich nicht erkennen kann?

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Hallo,

    Vermutlich kommt der Slider von Salient und auf deren Homepage komme ich aber auch nicht weiter.

    da werden wir dir nicht helfen können.

    Ich nutze das Plugin nicht. Muss ich es dann trotzdem auf dem neusten Stand halten?

    Wenn du das Plugin nicht verwendest, dann kannst du das Plugin ja vermutlich auch löschen.
    Wenn du allerdings das Plugin aktiviert hast, dann solltest du das Plugin schon wegen evtl. Sicherheitslücken wie bei jedem Plugin, Theme oder WordPress auf jeden Fall auf dem neuesten Stand halten und updaten.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Jedes Plugin, das installiert ist, kann (theoretisch) eine Sicherheitslücke enthalten. Wenn du ein Plugin sowieso nicht nutzt, ist es sinnvoll, es ganz zu löschen – dann kann es auch keine Probleme bereiten. Brauchst du es wieder, kannst du es mit wenigen Mausklicks wieder installieren und dort weitermachen, wo du aufgehört hast.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)