Support » Installation » Neuer Pfad -> immer Fehlermeldung, trotz vieler Versuche

  • Liebe Community,

    ich denke zwar, dass mein Thema allgemein häufig vorkommt, aber trotz Tutorials/Google Suche usw. bin ich leider nicht weitergekommen.

    Mein Anliegen: Meine Website soll vom Pfad https://www.physiolink.at/zword auf https://www.physiolink.at umziehen.

    Ich bekomme nach vollzogenen Schritten (s.u.) immer die Fehlermeldung:

    „Parse error: Unterminated comment starting line 239 in /home/.sites/53/site7228395/web/wp-includes/widgets/class-wp-widget-media-gallery.php on line 239

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Problembehandlung in WordPress.

    Was ich für den „Umzug“ getan habe:

    1. Da im Dashboard ausgegraut, habe ich per wp-config die Punkte
      define(‚WP_SITEURL‘, ‚https://‘ . $_SERVER[‚SERVER_NAME‘] . ‚/zword‘);
      define(‚WP_HOME‘, ‚https://‘ . $_SERVER[‚SERVER_NAME‘] . ‚/zword‘);
      auf
      define(‚WP_SITEURL‘, ‚https://‘ . $_SERVER[‚SERVER_NAME‘] );
      define(‚WP_HOME‘, ‚https://‘ . $_SERVER[‚SERVER_NAME‘] );
      geändert.
    2. In der Datenbank habe ich das „/zword“ unter wp_options ebenfalls geändert (zwei Einträge)
    3. Dann habe ich per FTP den gesamten Inhalt des Verzeichnis „zword“ ins Rootverzeichnis geschoben
    4. Danach habe ich im Dashboard per „Better Search Replace“ die Url „https://www.physiolink.at/zword“ mit „https://www.physiolink.at“ ersetzt. Geändert wurde allerdings nichts, obwohl ich alle Tabellen ausgewählt hatte.
    5. Ich habe probiert, ob es an htaccess oder index.php liegen kann, aber wenn ich die „class-wp-widget-media-gallery.php“ verändere, verändert sich auch die Fehlermeldung.
    6. line 239 bzw. die Zeilen danach in dieser Datei beinhalten übrigens:


      "/*** Whether the widget has content to show.** @since 4.9.0* @access protected** @param array $instance Widget instance props.* @return bool Whether widget has content.*/protected function has_content( $instance ) {if ( ! empty( $instance['ids'] ) ) {$attachments = wp_parse_id_list( $instance['ids'] );foreach ( $attachments as $attachment ) {if ( 'attachment' !== get_post_type( $attachment ) ) {return false;}}return true;}return false;}
    7. ich habe eigentlich zwischen allen Schritten probiert, ob es nun schon geht 😉 – das war nie der Fall…


      Hier noch mein Website-Zustand, allerdings mit Pfad „/zword“, da ich eine funktionierende Website brauche (ich mache redirect vom Root zum /zword):
    `
    ### wp-core ###
    
    version: 6.2.2
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: Europe/Vienna
    permalink: /%postname%/
    https_status: true
    multisite: false
    user_registration: 0
    blog_public: 1
    default_comment_status: open
    environment_type: production
    user_count: 1
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /home/.sites/53/site7228395/web/zword
    wordpress_size: 54,40 MB (57037638 bytes)
    uploads_path: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content/uploads
    uploads_size: 126,41 MB (132549730 bytes)
    themes_path: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content/themes
    themes_size: 39,20 MB (41104774 bytes)
    plugins_path: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content/plugins
    plugins_size: 61,05 MB (64012133 bytes)
    database_size: 17,25 MB (18087936 bytes)
    total_size: 298,30 MB (312792211 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: OceanWP (oceanwp)
    version: 3.4.7
    author: OceanWP
    author_website: https://oceanwp.org/about-oceanwp/
    parent_theme: none
    theme_features: core-block-patterns, widgets-block-editor, align-wide, wp-block-styles, responsive-embeds, editor-styles, editor-style, menus, post-formats, title-tag, automatic-feed-links, post-thumbnails, custom-header, custom-logo, html5, woocommerce, wc-product-gallery-zoom, wc-product-gallery-lightbox, wc-product-gallery-slider, customize-selective-refresh-widgets, widgets
    theme_path: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content/themes/oceanwp
    auto_update: Deaktiviert
    
    ### wp-themes-inactive (4) ###
    
    OnePress: version: 2.3.5, author: FameThemes, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Twenty-One: version: 1.8, author: Das WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Twenty-Three: version: 1.1, author: Das WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Twenty-Two: version: 1.4, author: Das WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-plugins-active (8) ###
    
    Better Search Replace: version: 1.4.2, author: WP Engine, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Disable REST API: version: 1.7, author: Dave McHale, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Disable XML-RPC Pingback: version: 1.2.2, author: Samuel Aguilera, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Elementor: version: 3.15.1, author: Elementor.com, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Ocean Extra: version: 2.1.8, author: OceanWP, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Widgets for Google Reviews: version: 10.4.1, author: Trustindex.io <support@trustindex.io>, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Updates Notifier: version: 1.6.0, author: Scott Cariss, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Yoast SEO: version: 20.12, author: Team Yoast, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_Imagick
    imagick_module_version: 1692
    imagemagick_version: ImageMagick 6.9.12-67 Q16 x86_64 17519 https://legacy.imagemagick.org
    imagick_version: 3.7.0
    file_uploads: File uploads is turned off
    post_max_size: 128M
    upload_max_filesize: 60M
    max_effective_size: 60 MB
    max_file_uploads: 20
    imagick_limits: 
    	imagick::RESOURCETYPE_AREA: 251 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_DISK: 9.2233720368548E+18
    	imagick::RESOURCETYPE_FILE: 768
    	imagick::RESOURCETYPE_MAP: 251 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_MEMORY: 125 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_THREAD: 1
    	imagick::RESOURCETYPE_TIME: 9.2233720368548E+18
    imagemagick_file_formats: 3FR, 3G2, 3GP, AAI, AI, APNG, ART, ARW, AVI, AVS, BGR, BGRA, BGRO, BIE, BMP, BMP2, BMP3, BRF, CAL, CALS, CANVAS, CAPTION, CIN, CIP, CLIP, CMYK, CMYKA, CR2, CR3, CRW, CUR, CUT, DATA, DCM, DCR, DCX, DDS, DFONT, DNG, DOT, DPX, DXT1, DXT5, EPDF, EPI, EPS, EPS2, EPS3, EPSF, EPSI, EPT, EPT2, EPT3, ERF, EXR, FAX, FILE, FITS, FRACTAL, FTP, FTS, G3, G4, GIF, GIF87, GRADIENT, GRAY, GRAYA, GROUP4, GV, H, HALD, HDR, HISTOGRAM, HRZ, HTM, HTML, HTTP, HTTPS, ICB, ICO, ICON, IIQ, INFO, INLINE, IPL, ISOBRL, ISOBRL6, J2C, J2K, JBG, JBIG, JNG, JNX, JP2, JPC, JPE, JPEG, JPG, JPM, JPS, JPT, JSON, K25, KDC, LABEL, M2V, M4V, MAC, MAGICK, MAP, MASK, MAT, MATTE, MEF, MIFF, MKV, MNG, MONO, MOV, MP4, MPC, MPEG, MPG, MRW, MSL, MSVG, MTV, MVG, NEF, NRW, NULL, ORF, OTB, OTF, PAL, PALM, PAM, PANGO, PATTERN, PBM, PCD, PCDS, PCL, PCT, PCX, PDB, PDF, PDFA, PEF, PES, PFA, PFB, PFM, PGM, PGX, PICON, PICT, PIX, PJPEG, PLASMA, PNG, PNG00, PNG24, PNG32, PNG48, PNG64, PNG8, PNM, POCKETMOD, PPM, PREVIEW, PS, PS2, PS3, PSB, PSD, PTIF, PWP, RADIAL-GRADIENT, RAF, RAS, RAW, RGB, RGBA, RGBO, RGF, RLA, RLE, RMF, RW2, SCR, SCT, SFW, SGI, SHTML, SIX, SIXEL, SPARSE-COLOR, SR2, SRF, STEGANO, SUN, SVG, SVGZ, TEXT, TGA, THUMBNAIL, TIFF, TIFF64, TILE, TIM, TTC, TTF, TXT, UBRL, UBRL6, UIL, UYVY, VDA, VICAR, VID, VIDEO, VIFF, VIPS, VST, WBMP, WEBM, WEBP, WMF, WMV, WMZ, WPG, X, X3F, XBM, XC, XCF, XPM, XPS, XV, XWD, YCbCr, YCbCrA, YUV
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    gd_formats: GIF, JPEG, PNG, WebP, BMP
    ghostscript_version: 9.27
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 4.18.0-372.26.1.lve.1.el8.x86_64 x86_64
    httpd_software: Apache
    php_version: 8.0.29 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 3000
    time_limit: 90
    memory_limit: 256M
    max_input_time: 60
    upload_max_filesize: 60M
    php_post_max_size: 128M
    curl_version: 7.61.1 OpenSSL/1.1.1k
    suhosin: false
    imagick_availability: true
    pretty_permalinks: true
    htaccess_extra_rules: false
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 8.0.33
    client_version: mysqlnd 8.0.29
    max_allowed_packet: 16777216
    max_connections: 505
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: https://www.physiolink.at/zword
    WP_SITEURL: https://www.physiolink.at/zword
    WP_CONTENT_DIR: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /home/.sites/53/site7228395/web/zword/wp-content/plugins
    WP_MEMORY_LIMIT: 40M
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_ENVIRONMENT_TYPE: Nicht definiert
    DB_CHARSET: utf8mb4
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    
    `

    Ich hoffe sehr, dass mir jemand einen Hinweis geben kann. Ich würde gerne auf kostenpflichtige Apps für den Umzug verzichten. Ich hätte mir anfangs nicht gedacht, dass der Subordner zu so einem Problem führen kann…sonst hätte ich das gleich anders gemacht :-/

    Danke jedenfalls für eure Hilfe!

    • Dieses Thema wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von plink2.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Hallo,

    eine WordPress Installation umzuziehen auch wenns nur um die Ordnerstruktur geht ist Anfangs immer schwer.

    Da es sich nur um einen Unterordner handelt kannst du diesen aber auch einfach im /web/ Verzeichnis einbinden, du musst somit die FTP-Daten nicht verschieben und das ist dann wirklich kinderleicht.

    Hier ist eine Anleitung zu dem Thema: https://www.domaintechnik.at/wordpress-unterverzeichnis.html

    Da du jetzt aber schon so halb drinsteckst könnte es vielleicht einfacher sein das Ganze zu beenden als wieder alles rückgängig machen und dann den anderen Weg wählen. Hast du ein Backup? Dann wäre das rückgängig Machen nicht so schwer und du könntest den alternativen Weg gehen.

    Die Fehlermeldung unterminated comment dürfte aber in den meisten Fällen auf ein Problem bei den Files zurückzuführen sein. Du kannst probieren den wp-includes folder zu löschen, und den einer frischen WordPress Installation zu kopieren, dabei kann nichts schief gehen solange du die frische Installation in der gleichen Version wie deine aktuelle Webseite runterlädst.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von !Benni.
    Moderator Michi91

    (@michi91)

    Ich hoffe ‘ und “ sind nur ein Fehler durch die Forensoftware und nicht wirklich in deiner wp-config bzw datenbank.

    Ansonsten kannst du über den Update-Bereich im WP-Admin einmal das letzte Update neu installieren. Eventuell sind irgendwelche PHP-Dateien defekt.

    Desweiteren würde ich vor dem Umzug einmal alle Plugins deaktivieren. Vielleicht grätscht eins in die Widgetausgabe ein und sorgt für diesen doch etwas mysteriösen Fehler.

    Thread-Starter plink2

    (@plink2)

    Hallo,

    vielen Dank für deine Hilfe! Es hat auch sehr gut geklappt, einziger Schönheitsfehler (und ich weiß nicht, ob sich das negativ auf SEO auswirkt) ist, dass jetzt in der URL dennoch das Verzeichnis „zword“ sichtbar ist. Das wollte ich eigentlich weghaben.

    Ich fürchte aber, dass die von dir beschriebene Methode keine Möglichkeit dafür bietet?

    EDIT: Es funktioniert seit dieser Änderung zwar die Website, der wp-admin aber nicht mehr und es kommt die gleiche Fehlermeldung wie im Eingangspost beschrieben. Dabei ist es egal, ob ich auf physiolink.at/wp-admin oder physiolink.at/zword/wp-admin gehe.

    LG

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von plink2.

    Doch, wenn du der Anleitung folgst ist das Verzeichnis /zword völlig aus der Url verschwunden. Hast du die Datenbank berabeitet? Du musst die wp_home url ändern, der Rest ist egal.

    Am besten entfernst du noch aus der wp-config.php und/oder der functions.php Datei die hardgecodeten urls damit im Backend die Felder wieder bearbeitbar werden (nichtmehr ausgegraut)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von !Benni.
    Moderator Michi91

    (@michi91)

    define('WP_SITEURL', 'https://www.physiolink.at/zword');
    define('WP_HOME', 'https://www.physiolink.at');

    Wäre der korrekte Eintrag in der wp-config.php – besser ist allerdings wenn er dort garnicht erst eingetragen werden muss, sondern komplett entfernt ist. Dann sollte eigentlich im Admin-Bereich auch nichts mehr ausgegraut sein.
    In der Datenbank musst du die beiden Pfade in der _options Tabelle auch anpassen.

    Ausserdem danach eventuell die Permalinks neu speichern, die sind sicherlich auch veraltet. (Im WP-Admin einfach auf Einstellungen > Permalinks und dort einfach auf speichern)

    Moderator Michi91

    (@michi91)

    Gerade dein Edit gelesen: Irgendetwas ist nun ganz durcheinander…
    Jetz sollten wir aufpassen, welche Schritte du als nächstes machst…

    1.

    define('WP_SITEURL', 'https://www.physiolink.at');
    define('WP_HOME', 'https://www.physiolink.at');

    In die wp-config.php, also das bisherige ersetzen

    2. Den Ordner wp-content/plugins in wp-content/plugins_ umbenennen

    3. WordPress als aktuelles Paket aus dem Internet herunterladen und die class-wp-widget-media-gallery.php durch die heruntergeladene Version ersetzten

    Am besten folgst du der Anleitung und liest sie dir genau durch, etwaige Probleme/Fragen einfach hier rein.

    Thread-Starter plink2

    (@plink2)

    Ich habe mich eigentlich genau an die Anleitung gehalten… keine Ahnung, wo der Fehler liegt.
    Seltsam ist auch, dass jedes Mal, wenn ich im Dashboard die URLs verändere, ich danach aus dem Dashboard gekickt werde und keinen Zugriff mehr auf wp-admin habe. Ich kann das nur korrigieren, wenn ich über die wp-config.php die alten Werte wieder einsetze, ansonsten hätte ich gar keinen Zugriff mehr.

    Echt mühsam.

    Könnte das Problem auch daran liegen, dass in meinem Hosting-Bereich die Datenbank den Pfad /zword hat? Egal, was in der wp-config.php oder im dashboard oder in der datenbank selbst steht – der Pfad war immer der gleiche (/zword).

    Thread-Starter plink2

    (@plink2)

    @michi91
    define('WP_SITEURL', 'https://www.physiolink.at'); define('WP_HOME', 'https://www.physiolink.at');

    würde ja bedeuten, dass die tatsächliche ordnerstruktur verändert gehört (also von „/zword“ ins root kopieren)?

    Momentan funktioniert ja die Website nur über die URL „physiolinkat/zword“ – ich frage mich, WO im Ordnerverzeichnis die wp-config.php sein muss. Im Root-Verzeichnis oder unter „/zword“? Oder in beiden?

    die wp_siteurl ist die url für die tatsächliche wp installation die muss bei /zword bleiben,

    Dass du aus dem Adminbereich gekickt wirst ist zu erwarten, es bedeutet, dass nicht alle Schritte erledigt sind.

    Um den aktuellen Fehler zu beheben „unterminated comment“ ersetze bitte den wp-includes Ordner mit dem einer frischen Installation. Du kannst auch die einzelnen beschädigten Dateien ersetzen, du wirst dann eh sehen obs viele sind oder nicht, wenns zu viele sind musst du den ganzen Ordner ersetzen. Einzelne Dateien von alten Versionen kannst du hier runterladen: https://core.svn.wordpress.org/tags/

    Moderator Michi91

    (@michi91)

    @plink2
    Für mich sieht es gerade so aus, als wäre das bereits der Fall, also dass alle Dateien bereits im root liegen, da ich https://www.physiolink.at/wp-login.php aufrufen kann. Was eigentlich nicht der Fall sein sollte, wenn das WordPress nicht im Root liegt.

    Ein weiteres Indiz: Auch die PHP Fehlermeldung behauptet home/.sites/53/site7228395/web/wp-includes/widgets/class-wp-widget-media-gallery.php dass es gerade keinen unterordner /zword/ gibt.

    Aber ganz losgelöst von der Pfad problematik, versuch doch mal die Plugins wie von mir beschrieben zu deaktivieren und ersetzte die class-wp-widget-media-gallery.php durch eine frische. Vielleicht kommen wir so einen Schritt weiter.

    Thread-Starter plink2

    (@plink2)

    Vielen Dank euch beiden für die Mühe!

    Ich habe inzwischen WordPress neu installiert, allerdings wollte ich gleich den richtigen Pfad wählen, der aber durch meine damals per FTP kopierten Dateien belegt war. Also habe ich per FTP diese Dateien gelöscht und WordPress im Rootverzeichnis installiert.

    Danach habe ich den Pfad zum wp-blog-header in der „index.php“ im Rootverzeichnis geändert auf

    /** Loads the WordPress Environment and Template */
    require DIR . ‚/zword/wp-blog-header.php‘;

    Ich habe den Eindruck, dass es jetzt funktioniert, kann es aber noch nicht 100%ig sagen, da ich interessanterweise auf meinem Desktop-PC keinen Zugriff mehr auf physiolink.at habe – klassischer „Die Website ist nicht verfügbar“-Fehler. Alle anderen Seiten gehen. Über mein Mobiltelefon funktioniert auch alles, sofern ich nicht übers gleiche Netzwerk wie vom Desktop-PC navigiere. Echt seltsam – da dürfte die Seite geblockt werden. Ist browserunabhängig und auch im Inkognitomodus so.

    Werde das dann von daheim nochmal testen.
    Ich kann die Lösung zwar immer noch nicht ganz interpretieren, aber es dürfte an eventuell defekten Dateien im Root gelegen haben, die mit der Neuinstallation geändert wurden.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Neuer Pfad -> immer Fehlermeldung, trotz vieler Versuche“ ist für neue Antworten geschlossen.