• Hallo,
    leider eine ganz dumme Frage – ich habe WordPress seit 2008 nicht mehr genutzt,
    aber damals eine Seite für eine Freundin erstellt, die auch immer noch online ist
    und bei einem Hoster läuft, der regelmäßige WordPress-Updates durchführt.
    Wenn ich bei dem verwendeten Uralt-Theme (ich glaube ‚Kubrick‘ in den Editionsmodus gehe funktioniert zwar alles, aber früher hatte ich Zugang zum Laden neuerer Themes wo ist dieser Zugang geblieben?
    Unter ‚wordpress.org‘ ist nichts.
    Vor allem würde ich natürlich gern vorher in einer Testansicht sehen, ob die Seite(n) auch korrekt übernommen wird.
    Kann mir jemand helfen?

Ansicht von 14 Antworten – 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Nachtrag: die betreffende Seite läuft unter einer .de URL.

    Hallo!
    Im Theme-Verzeichnis kannst du nach was Passendem suchen und dann im WP-Backend unter Design > Themes > (Neues Theme) Hinzufügen das Gewünschte laden/hinzufügen. Für eine Testansicht kannst du z.B. eine lokale Test-Installation einrichten.

    … und bei einem Hoster läuft, der regelmäßige WordPress-Updates durchführt

    Dann handelt es sich vermutlich um ein „managed Hosting“, bei dem dir der Webhoster vorgibt, ob bzw. welche Themes und Plugins installiert werden können. Aber mangels Informationen ist das mehr eine Vermutung.

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Zur Antwort von Flower 33: Danke für die Antwort – Das Problem ist, ich hab im Backend kein Menüpunkt ‚Design‘. Hier die Liste meiner verfügbaren Menüpunkte: Dashbord / Beiträge / Medien / Seiten / Kommentare / Plugins / Profil / Werkzeuge / Einstellungen. Auch die Untermenüs enthalten keinen Pfad dorthin.
    Zur Antwort von Bego Mario Garde: ebenfalls Dank für die Antwort– Ja es handelt sich um einen ‚managed Host‘ (Fairhost 24.de), aber eine Limitierung auf bestimmte Themes gibt es dort nicht.
    Das WordPress-Tempate läuft dort seit 2007 und hat offensichtlich alle Updates gut überstanden.

    Wie komme ich jetzt zum Menü: Designs?

    Es könnte auch einfach daran liegen, dass das angemeldete Benutzerprofil nicht über ausreichende Rechte verfügt (z.B. „Redakteur“ oder ein „Administrator“ mit – z.B. via Plugin – eingeschränkten Benutzerrechten).

    Was bekommst du im Backend angezeigt?
    Ein Menü „Benutzer“ oder nur einen Menüeintrag „Profil“?

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Weder – noch: neben dem WordPress-Symbol oben links steht die Seitenkennung, darunter fängt es mit dem Menü an in der o.a. Reihenfolge. Die Seiteninhaberin (deren Login ich benutze) ist als Admin gekennzeichnet (oben rechts).

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Im Dashboard folgende Meldung:
    WordPress 4.6.1 verwendet Theme WP DE-Edition + ERGO. (das Original-Theme war ‚Kubrick‘ ist dann
    von jemandem modifiziert worden, daher der Zusatz ‚+ Ergo‘).

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Unter dem Punkt Profil:
    Berechtigungen: activate_plugins, edit_files, import

    Ich kann einem Benutzer eine Rolle Admin zuweisen, die ich soweit reduziert habe, dass er nicht mal Beiträge bearbeiten kann. Wieso du im Profil einen Punkt „Berechtigungen: activate_plugins, edit_files, import“ angezeigt bekommst, kann ich nicht nachvollziehen – vermutlich weil eine Einschränkung der Benutzerrechte vorgenommen wurde.

    Schau doch mal in die Funktions-Datei deines Themes. Vielleicht findest du dort Funktionen, mit denen die Benutzerrolle angepasst wurde? (add_cap() und remove_cap()). Schau auch mal nach, welche Plugin aktiviert sind. Hast du auf den Webserver Zugriff per FTP? Du könntest das Plugin-Verzeichnis mal umbenennen und dann schauen, ob sich im Backend etwas ändert. Danach wieder wie ursprünglich benennen und Plugins im Backend aktivieren.

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Vielen Dank für die Antwort, aber ich fürchte, auf der Datenbankebene müsste ich leider richtig an die Hand genommen werden (das ist wahrscheinlich der Grund, warum ich auf Systeme mit ‚frontpage-editing‘ umgestiegen bin). Zugriff habe ich jedenfalls auf die Datenbank.
    Unter wp_options/wp_user_roles findeich folgendes (sagt mir aber nichts, da ich mich in der Programmierung nicht auskenne).
    a:5:{s:13:“administrator“;a:2:{s:4:“name“;s:13:“Administrator“;s:12:“capabilities“;a:63:{s:13:“switch_themes“;b:1;s:11:“edit_themes“;b:1;s:16:“activate_plugins“;b:1;s:12:“edit_plugins“;b:1;s:10:“edit_users“;b:1;s:10:“edit_files“;b:1;s:14:“manage_options“;b:1;s:17:“moderate_comments“;b:1;s:17:“manage_categories“;b:1;s:12:“manage_links“;b:1;s:12:“upload_files“;b:1;s:6:“import“;b:1;s:15:“unfiltered_html“;b:1;s:10:“edit_posts“;b:1;s:17:“edit_others_posts“;b:1;s:20:“edit_published_posts“;b:1;s:13:“publish_posts“;b:1;s:10:“edit_pages“;b:1;s:4:“read“;b:1;s:8:“level_10″;b:1;s:7:“level_9″;b:1;s:7:“level_8″;b:1;s:7:“level_7″;b:1;s:7:“level_6″;b:1;s:7:“level_5″;b:1;s:7:“level_4″;b:1;s:7:“level_3″;b:1;s:7:“level_2″;b:1;s:7:“level_1″;b:1;s:7:“level_0″;b:1;s:17:“edit_others_pages“;b:1;s:20:“edit_published_pages“;b:1;s:13:“publish_pages“;b:1;s:12:“delete_pages“;b:1;s:19:“delete_others_pages“;b:1;s:22:“delete_published_pages“;b:1;s:12:“delete_posts“;b:1;s:19:“delete_others_posts“;b:1;s:22:“delete_published_posts“;b:1;s:20:“delete_private_posts“;b:1;s:18:“edit_private_posts“;b:1;s:18:“read_private_posts“;b:1;s:20:“delete_private_pages“;b:1;s:18:“edit_private_pages“;b:1;s:18:“read_private_pages“;b:1;s:12:“delete_users“;b:1;s:12:“create_users“;b:1;s:17:“unfiltered_upload“;b:1;s:14:“edit_dashboard“;b:1;s:14:“update_plugins“;b:1;s:14:“delete_plugins“;b:1;s:15:“install_plugins“;b:1;s:13:“update_themes“;b:1;s:14:“install_themes“;b:1;s:13:“use myGallery“;b:1;s:18:“myGallery Settings“;b:1;s:11:“update_core“;b:1;s:10:“list_users“;b:1;s:12:“remove_users“;b:1;s:13:“promote_users“;b:1;s:18:“edit_theme_options“;b:1;s:13:“delete_themes“;b:1;s:6:“export“;b:1;}}s:6:“editor“;a:2:{s:4:“name“;s:11:“Herausgeber“;s:12:“capabilities“;a:35:{s:17:“moderate_comments“;b:1;s:17:“manage_categories“;b:1;s:12:“manage_links“;b:1;s:12:“upload_files“;b:1;s:15:“unfiltered_html“;b:1;s:10:“edit_posts“;b:1;s:17:“edit_others_posts“;b:1;s:20:“edit_published_posts“;b:1;s:13:“publish_posts“;b:1;s:10:“edit_pages“;b:1;s:4:“read“;b:1;s:7:“level_7″;b:1;s:7:“level_6″;b:1;s:7:“level_5″;b:1;s:7:“level_4″;b:1;s:7:“level_3″;b:1;s:7:“level_2″;b:1;s:7:“level_1″;b:1;s:7:“level_0″;b:1;s:17:“edit_others_pages“;b:1;s:20:“edit_published_pages“;b:1;s:13:“publish_pages“;b:1;s:12:“delete_pages“;b:1;s:19:“delete_others_pages“;b:1;s:22:“delete_published_pages“;b:1;s:12:“delete_posts“;b:1;s:19:“delete_others_posts“;b:1;s:22:“delete_published_posts“;b:1;s:20:“delete_private_posts“;b:1;s:18:“edit_private_posts“;b:1;s:18:“read_private_posts“;b:1;s:20:“delete_private_pages“;b:1;s:18:“edit_private_pages“;b:1;s:18:“read_private_pages“;b:1;s:13:“use myGallery“;b:1;}}s:6:“author“;a:2:{s:4:“name“;s:5:“Autor“;s:12:“capabilities“;a:10:{s:12:“upload_files“;b:1;s:10:“edit_posts“;b:1;s:20:“edit_published_posts“;b:1;s:13:“publish_posts“;b:1;s:4:“read“;b:1;s:7:“level_2″;b:1;s:7:“level_1″;b:1;s:7:“level_0″;b:1;s:12:“delete_posts“;b:1;s:22:“delete_published_posts“;b:1;}}s:11:“contributor“;a:2:{s:4:“name“;s:11:“Mitarbeiter“;s:12:“capabilities“;a:5:{s:10:“edit_posts“;b:1;s:4:“read“;b:1;s:7:“level_1″;b:1;s:7:“level_0″;b:1;s:12:“delete_posts“;b:1;}}s:10:“subscriber“;a:2:{s:4:“name“;s:19:“Registrierter Leser“;s:12:“capabilities“;a:2:{s:4:“read“;b:1;s:7:“level_0″;b:1;}}}

    Sicher kannst du daraus Erkenntnisse ziehen – aber ich will deine Zeit auch nicht über Gebühr in Anspruch nehmen.

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    An Plug-ins sind nur 2 aktiviert, so weit ich sehe:
    Disable WordPress Core Update und Feed Stats
    Ein Plugin-Verzeichnis finde ich in der Datenbank nicht

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Richtigstellung: die beiden genannten Plugins betreffen nur dasPluginmanagement, dass vom WordPress-Editionsfenster aus gesteuert wird. Im Plugin-Ordner der Datenbank ist einiges aktiviert. Was wäre da kritisch? ich will da auf keinen Fall leichtfertig was verändern.

    Von Änderungen an der Datenbank habe ich nichts geschrieben. Im Gegenteil: Ich versuche, die Datenbank nur dann anzufassen, wenn mir nichts anderes mehr einfällt.

    Wenn du per FTP auf den Webserver zugreifen kannst, schau doch mal, welche Unterverzeichnisse in wp-content/plugins aufgeführt werden. Daran kannst du recht gut erkennen, welche Plugins installiert wurden (nicht aber, ob sie aktiviert sind).

    Kannst du die Funktionsdatei deines Themes – functions.php – per FTP herunterladen und einsehen? Schau doch mal, ob du in dieser Datei die Funktionen add_cap() oder remove_cap() findest.

    Thread-Starter Lothar

    (@lothar)

    Danke bis hierhin für deine Geduld. Ich glaube, ich muss der Freundin empfehlen, die Anpassung über den Hoster vornehmen zu lassen, ich bin aus WordPress einfach zu lange raus. An deinen Bemühungen liegt es nicht, es ist einfach meine Unsicherheit. Vielen Dank!

Ansicht von 14 Antworten – 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Das Thema „neues Theme laden (wo?)“ ist für neue Antworten geschlossen.