Support » Allgemeine Fragen » Nutzerregistrierung macht Probleme

  • Gelöst sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)


    Hallo,

    ich habe das Problem, dass in einer aktuellen WordPress-Installation(http://tv-altoetting.de/) die Nutzerregistrierung Probleme verursacht, was in der Testumgebung keine Probleme gemacht hatte(http://norikum.de/wordpress/). Allerdings hatte ich da auch eine andere Installation: in einem Subdirectory und nicht mit Root-Installation. Entweder ist das Problem darin zu suchen, oder es liegt daran, dass ich den Server und die Subdomains serverseitig auf PHP7 eingestellt habe(sonstige Änderungen der beiden Installationen sind eher „kosmetischer“ Natur). PHP7 wird vom Provider etwa seit dem Aufsetzen der Installation auf dem Zielserver angeboten, und ich habe es deshalb sofort so eingestellt, weil ich mir dachte, dass ich natürlich beim Neuaufsetzen gleich auf die neueste Technik setzen will.

    Problembeschreibung:
    Wenn ich oder die Siteadmins der Multisites einen neuen Nutzer(Admin, Redakteur, Autor, Mitarbeiter…) anlegen wollen, müssen wir die Checkbox „Nutzer hinzufügen ohne eine E-Mail zu versenden, die bestätigt werden muss.“ auswählen, weil diese Bestätigungs-Mail einfach nie verschickt wird(ohne Fehlermeldung, kommt aber auch nicht in einen Spam Ordner, die Mail geht einfach nicht raus)! Man muss anschließend in das Profil des neuen Nutzers gehen und dort manuell ein neues Passwort generieren, das ich dem neuen Nutzer dann per selbst geschriebener Mail mitteile. Das ist logischerweise ätzend und überhaupt nicht das, wozu ich die Site gemacht habe: möglichst viele der Turnvereinsmitglieder sollen sich registrieren und selbst Beiträge machen. Das wiederum ist, wenn es so kompliziert ist, für mich und die Siteadmins einerseits eher lästig, kompliziert und umständlich und für die neuen Nutzer erscheint es wohl eher skurril, wenn ich ihnen ihr Passwort in einer persönlichen Mail zuschicke.

    Meine Vermutung: WordPress arbeitet vielleicht nicht korrekt mit PHP7 zusammen, weil anscheinend ein Mail-Befehl nicht mehr unterstützt wird, um den Missbrauch von PHP-Sites durch Mailbots zu verhindern(leider finde ich den Text nicht mehr, wo das genauer beschrieben wurde, und ich bin ja auch kein Informatiker). Allerdings bin ich wohl nicht der Einzige, der dahingehend mit PHP7 Probleme hat: https://www.html.de/threads/problem-bei-der-mail-funktion-mit-php-7.55373/ oder https://www.tine20.org/forum/viewtopic.php?t=17966.

    Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen oder alternativ auch, wenn meine Beschreibung hier zu einer Problemlösung des Source-Code beiträgt.

    Viele Grüße,

    Peter

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Wenn ich das Problem richtig verstehe, verursacht nicht die Benutzerregistrierung Probleme sondern der Mail-Versand. Den könntest du erst einmal mit dem Plugin Check E-Mail testen.

    Manche Provider (z.B. Web.de) sperren auch sämtliche E-Mails, deren Absender wordpress enthalten. Diese Mails tauchen dann auch gar nicht erst im Spam-Filter auf.

    Alternativ zum Versand per PHP-Mailer könntest du ein eigenes SMTP-Konto einbinden. Dazu gibt es zahlreiche Plugins, z.B. Postman.

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    Entschuldigung für die vielleicht zu ausführliche Erklärung. Aber ja, es ist just das Problem: WordPress verschickt die E-Mail für neue Nutzer nicht(„Benutzer -> Neu hinzufügen“). Wie gesagt, in meiner Testumgebung, wo ich das Ganze ausprobiert hatte, hat es funktioniert. Und zwar zu genau den gleichen E-Mail-Adressen…funktioniert immer noch. Ist ja noch online…

    Nur bei der neuen Installation gehts nicht. Und ich rätsele, woran es liegt. Es kann aus meiner Sicht nur zwei Gründe haben:
    1. Entweder macht die root-Installation Probleme, oder
    2. Die Installation macht Probleme, weil ich die zugehörigen Domains/Subdomains providerseitig auf „PHP 7.0″(anstatt 5.6, wie bei der Testumgebung) gesetzt habe

    P.S.: Die „Check Email“ eben kam auch nicht an.

    Amid

    (@aminteractiondesign)

    Denke auch dass es irgendwas mit der Serverkonfiguration zu tun hat.
    Mit SMTP hat man diesbezüglich oft weniger Probleme. Der Link hier hat mir sehr geholfen, SMTP zu nutzen, ohne Plugin. Vielleicht auch für dich interessant: http://www.datenspektakel.de/wordpress-smtp-mailversand/

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    hm, klingt an und für sich praktikabel und einfach. ich verstehe den Code so, dass er jedes Mal, wenn der phpmail-Befehl benutzt wird, die Befehlsfolge für SMTP startet. Allerdings weiß ich nicht, wie das funktionieren soll. Ich habe es geschrieben und aktiviert, aber selbes Problem, es kommt keine Mail nach der Nutzerregistrierung.

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    So. Problem gelöst: ich habe die Domain und Subdomains providerseitig auf PHP 5.6 anstatt 7.0 gesetzt und schon geht es…

    Es freut mich, dass du den Fehler beheben konntest und setze den Thread mal auf „resolved“ (bitte künftig selbst dran denken, du erleichterst uns die Bearbeitung noch offener Threads). Allerdings muss ich zugeben, dass ich es nicht ganz verstanden habe. Ich betreibe eine Reihe von Websites mit PHP7, bisher alle völlig störungsfrei (aber spürbar schneller).

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    Was heisst störungsfrei und was heisst schneller? Empfiehlst Du mir einen anderen Provider?

    Was störungsfrei heißt? Es gibt keine Dinge, die bei der Anzeige der Website stören.
    Schneller? Steigerungsform von schnell. Lies doch mal dazu den Artikel bei t3n: http://t3n.de/news/php-7-0-updaten-662328/

    Ob dazu ein Provider-Wechsel nötig ist, kann ich nicht sagen. Ich gehe davon aus, dass Goneo PHP7 anbietet? https://www.goneo.de/community/discussion/368/einfuehrung-php-7-und-mysql-5-6-wartungsarbeiten-in-kw-2-2016-ab-11-1-2016

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    Ja eben, sie bieten seit einigen Monaten PHP7 an. Aber solange ich den Domains und Subdomains in der Verwaltung PHP7 zugewiesen habe, funktioniert eben die in WordPress eingebaute Mail Funktion nicht(keinerlei Benachrichtigungen und eben auch keine Mails, wenn man einen Nutzer anlegt). Ich gehe davon aus, dass es was damit zu tun hat, dass PHP7 sicherer geworden ist, was den Missbrauch der Mailfunktion unterbindet. Aber das ist nur eine Vermutung. Bin ja auch Politikwissenschaftler und kein Informatiker.
    Ansonsten habe ich bei den Websites auch nichts festgestellt, was die Anzeige stört. Ausser vielleicht bei sehr kleinen Skalierungen auf kleinen Mobiles. Aber ich bin gerne für konstruktive Kritik offen.

    Dazu kann ich dir nichts sagen. Ich weiß nicht, wie dein Webhoster seinen Server konfiguriert hat und ob er dabei vielleicht einen Fehler gemacht hat. Ich würde den Support ansprechen.

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    Danke auf jeden Fall für die Infos!

    Thread-Starter sidewinderpeter

    (@sidewinderpeter)

    In der Tat hat der Provider eingeräumt, dass die PHP7-Unterstützung serverseitig anders gemacht wird und es daher zu solchen Problemen kommen kann: während PHP 5.3 und 7.0 als CGI-Module arbeiten, ist 5.6 als Apache-Modul eingerichtet. Was auch immer das bedeutet! 😀
    Tatsache ist, dass es, seitdem ich es auf 5.6 gestellt habe, geht.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Nutzerregistrierung macht Probleme“ ist für neue Antworten geschlossen.