• Hallo zusammen. 🙂

    Sorry, wenn das hier nicht ganz her passt, aber vielleicht hat mir ja doch jemand eine Idee. Wäre super. Seit 2001 nutze ich Netobjects Fusion und möchte schon lange auf WordPress umstellen. Die technischen Vorbereitungen sind getroffen, konzeptionell steht der Aufbau auch schon. Es handelt sich um eine Seite mit Rezensionen zu Brettspielen. Da ich es in der Vergangenheit versäumt habe, das Ganze ordentlich zu strukturieren, befinden sich die Rezensionen (Fakten zum Spiel, Rezensionstext, ein oder mehrere Bilder vom Spiel) in Unterordnern und sind nicht in einer DB organisiert. Insgesamt sind das über 600 Seiten. Das ist der Grund, weshalb ich mich bisher vor einer Umstellung gescheut habe. Gibt es technisch irgendeine Möglichkeit, die vorhandenen Rezensionen von der alten Seite zu extrahieren, in eine Datenbank zu überführen, um sie dann anschließend (mit möglichst wenig Zusatzaufwand) in WordPress nutzen zu können?… oder geht das wirklich nur „mit der Hand am Arm“? Danke im Voraus für Eure Tipps.

    Viele Grüße,
    Dirk

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 2 Antworten – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Hallo @trefzger99 und willkommen im Forum,

    es gibt für WordPress ein Tool, mit dem du bestimmte Aktionen wie das Erstellen neuer Beiträge über die Kommandozeile ausführen kannst. Das Tool nennt sich WP-CLI (WordPress Command Line Interface) und ist frei erhältlich.

    Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, dass du die vorhandenen Inhalte mit wget abrufst (Anleitung z.B. hier), den Inhaltsteil ausfilterst und dann daraus mit WP-CLI halbwegs automatisiert „Blogbeiträge“* generierst.

    (* Für die Erfassung von Rezensionen wäre es sicherlich sinnvoll, vorher in WordPress zur Abgrenzung von normalen Blogbeiträgen eine neue Inhaltsart (Custom Post Type) anzulegen, z.B. mit Hilfe des Plugins Custom Post Type UI.)

    Grundsätzlich ist das immer ein Abwägung, was weniger Aufwand verursacht. Wenn du mit WordPress gerade erst anfängst, ist die Einarbeitung in Custom Post Types und WP-CLI vermutlich aufwändiger, als ein manuelles Copy/Paste.

    Nachtrag: vielleicht vermittelt dieser Beitrag einen besseren Eindruck vom Import per WP-CLI: https://wordpress.stackexchange.com/questions/216189/can-i-create-multiple-pages-at-once-using-wp-cli

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahren, 10 Monaten von Bego Mario Garde. Grund: Nachtrag
    Thread-Starter trefzger99

    (@trefzger99)

    Hi 🙂

    Vielen Dank für deine Erläuterungen und sorry für die späte Antwort; bin erst jetzt dazu gekommen. Vermutlich hast Du recht… bis ich mich dort eingearbeitet habe, habe ich vermutlich auch mit Copy/Paste das Zeugs rüber geholt. Vermutlich mache ich es dann doch so, dass ich erst mal die Seitenstruktur vorbereite mit 2 – 3 Testartikel… bis ich damit zufrieden bin und dann setze ich mich ein paar Abende hin und zieh mir die Texte und Bilder einzeln rüber. Dann geh ich erst mal an den Feinschliff der Struktur.

    Nochmals Danke. Ich schau mir den Beitrag zum Import via WP-CLI aber noch an… vielleicht finde ich doch noch einen gangbaren Weg 😉

    Viele Grüße und schönes Wochenende,
    Dirk

Ansicht von 2 Antworten – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Thema „[OFF TOPIC] Übertragung Inhalte von altem Webauftritt in WordPress“ ist für neue Antworten geschlossen.