Support » Themes » One Page aus Twenty Twenty Four

  • Gelöst alexa008

    (@alexa008)


    Hallo,

    ich versuche gerade auf der Basis des Twenty Twenty Four Themes eine One Page zu machen, als Neuling Anfänger. Gibt es dafür vielleicht irgendwo eine Anleitung. Komme gerade gedanklich nicht weiter. Danke im Voraus .)

    Grüsse Alexandra

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Für was benötigst du da eine Anleitung?

    Du erstellst eine einzige statische Seite, füllst sie mit Inhalten und legst unter Einstellungen > Lesen fest, dass diese Seite die Startseite sein soll.

    Möchtest du eine Navigation anbieten, die zu einzelnen Abschnitten springt, kannst du Blöcken über die Sidebar im Abschnitt „Erweitert“ einen „Anker“ zuweisen, z.B. ueber-uns. Diese Anker kannst du dann in der Navigation für die Links zu den Abschnitten nach dem Muster https://example.com/#ueber-uns (natürlich mit deiner Domain).

    Möchtest du eine sanftere Animation beim Anklicken der Links zu den Abschnitten, kannst du in Design > Website-Editor > Stile im Kebab-Menü unter Zusätzliches CSS folgendes eintragen:

    html {
      scroll-behavior: smooth;
    }

    Fehlt dir irgendwas?

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    in dem folgenden Beitrag habe ich am Beispiel des Block Themes Twenty Twenty-Two dargestellt, wie man einen Onepager erstellt.

    Auch wenn der Beitrag sich nicht auf das aktuelle Standardtheme Twenty Twenty-Four bezieht und ich vielleicht einige Dinge aktuell anders machen würde (siehe CSS-Regeln), kann man doch viele Dinge ähnlich umsetzen.
    Zum Beispiel konnte man seinerzeit einen Sticky Header nur per CSS einrichten. Einen Sticky Header kann man mittlerweile über Bordmittel erstellen, siehe z. B. hier.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter alexa008

    (@alexa008)

    Danke für die Tipps, das hilft mir tatsächlich weiter. Danke .)

    Prima. Denkst du demnächst bitte noch daran, den Thread selber als „gelöst“ zu markieren?

    Thread-Starter alexa008

    (@alexa008)

    Ja mach ich, aber der ist noch nicht gelöst. Fange gerade erst wieder mit dem Thema an, hatte vorher keine Zeit .)

    Bei der Markierung von Threads als „gelöst“ geht es nicht darum, ob du das alles umsetzen konntest, sondern ob deine Frage so beantwortet wurde, dass nicht weitere Freiwillige den kompletten Thread durchlesen und neue Antworten geben sollen. Wir wollen damit in unserem kleinen Team Ressourcen sparen. Du kannst auch nach der Änderung des Status jederzeit Rückfragen stellen. Der Thread wird erst nach sechs Monaten geschlossen.

    Thread-Starter alexa008

    (@alexa008)

    Ah OK .)

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)