Support » Installation » online gehen vorgehen …

  • Gelöst herrmutzel

    (@herrmutzel)


    Hallo liebes Forum,
    Benötige ein wenig Sicherheit und Support.

    Wie würdet ihr vorgehen?
    Die aktuelle WP Seite wird nicht mehr benötigt. Möchte diese aber gerne im Pfad belassen. Also auch nicht löschen.
    Die neue Seite habe ich unter einem Pfad /wp angelegt.
    Wenn ich diese nun online stellen möchte. Was wäre auch für die Zukunft der »beste« Weg dafür?
    Sonnige Grüße, Mate

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • bscu

    (@bscu)

    Die aktuelle WP Seite wird nicht mehr benötigt. Möchte diese aber gerne im Pfad belassen. Also auch nicht löschen.

    Warum nicht? Backup erstellen und dann kann das doch weg. Warum mehr Arbeit als nötig machen?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die aktuelle WP Seite wird nicht mehr benötigt. Möchte diese aber gerne im Pfad belassen. Also auch nicht löschen.

    Webspace ist teuer und nicht für Backups gedacht. Ein Backup in einer Cloud-Lösung wäre vorzuziehen.

    Die Website einfach auf dem Webserver stehen zu lassen ist keine gute Idee. Wenn du Pech hast, werden Sicherheitslücken in der verwendeten WordPress-Version, Themes oder Plugins bekannt und da du nicht mehr regelmäßig reinschaust, verpasst du dann auch ein Update, das die Lücke geschlossen hätte. Angreifer bekommen Zugriff auf deinen Server und fügen Malware ein, die dann auch die neue Website betrifft. Nicht gut.

    Du solltest das Verzeichnis zumindest mit einer .htaccess schützen:

    # Deny access to .htaccess
    <Files .htaccess>
    Order allow,deny
    Deny from all
    </Files>

    (Apache-Server vorausgesetzt)

    Wenn ich diese nun online stellen möchte. Was wäre auch für die Zukunft der »beste« Weg dafür?

    Ich würde eine Neuinstallation in einem Unterverzeichnis machen (z.B. /wp, wordpress, …) und wenn sie die alte Website ablösen soll, kopierst du die index.php aus diesem Verzeichnis in das nächsthöhergelegene Web-Stammverzeichnis und passt in der Datei den Pfad an:

    /** Loads the WordPress Environment and Template */
    require __DIR__ . '/wp/wp-blog-header.php';

    (in dem Fall ist /wp das Unterverzeichnis mit der neuen WordPress-Installation).
    Dann verschiebst du die wp-config.php in das Web-Stammverzeichnis, meldest dich im Backend an und änderst in Einstellungen > Allgemein die Website-URL von https://example.com/wp/ auf https://example.com/. Fertig.

    Du möchtest frei Monate später einen neuen Relaunch machen und hast schon wieder WordPress in einem Unterverzeichnis installiert, diesmal /wp2? Dann passt du ggf. die Datenbank-Zugangsdaten in der wp-config.php an und änderst die letzte Zeile der index.php im Web-Stammverzeichnis so, dass sie den neuen Pfad berücksichtigt:

    /** Loads the WordPress Environment and Template */
    require __DIR__ . '/wp2/wp-blog-header.php';
    Thread-Starter herrmutzel

    (@herrmutzel)

    Super. Danke schön für die Hilfe. Euch einen schönen Tag. Sonnige Grüße, Mate

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ja, einen schönen, sonnigen Tag.
    Ich sollte weniger Zeit am Laptop verbringen. 🙂

    Thread als „gelöst“ markiert.

    Thread-Starter herrmutzel

    (@herrmutzel)

    Ja danke. Viel zu warm;)
    Habe mal etwas getestet.
    Situation ist so:

    Auf dem Server steht die aktuell WP Installation unter … domainname.de/
    Meine neue Seite unter domainname.de/wp/ (oh Mann, hatte ich irgendwie so angelegt im Unterordner)

    Möchte ja das die aktuelle Seite nicht sichtbar ist aber die neue schon.
    Beim Provider ist der Pfad ja so auch angegeben … domainname.de/
    Jetzt dachte, ich in meiner Unbekümmertheit, ich könnte einfach den Unterpfad angeben also … domainname.de/wp

    Seite ist natürlich dann zu sehen aber einloggen geht ja nicht!
    Nicht über …. domainname.de/wp/wp-admin (sollte ja trotzdem der Pfad bleibe?)
    Wie bringe ich die Seite nun online? Also doch Umzug auf die erste Ebene?

    So etwas blödes. Bei diesen Schritten möchte man ja nix falsch machen!
    Viele Grüße, Mate

    Thread-Starter herrmutzel

    (@herrmutzel)

    Ich leite quasi die Seite nun in den neuen Pfad um …. /domainname.de/wp
    Seite da aber ins Backend komme ich aber nicht mehr unter …. /domainname.de/wp/wp-admin

    —————————
    Internal Server Error
    The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

    Please contact the server administrator at webmaster@hausotter-grundschule.de to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.

    More information about this error may be available in the server error log.—————————
    Mein Schädel raucht;)

    Sollte mit http//example.com/wp/wp-login.php funktionieren.
    Du müsstest dann natürlich deine domain stattdessen einfügen.

    Thread-Starter herrmutzel

    (@herrmutzel)

    Internal Server Error! Hat das eventuell mit Dateirechten zu tun?

    Thread-Starter herrmutzel

    (@herrmutzel)

    Oder müsste ich in WP selber den noch den Pfad ändern unter Einstellungen. Mit example.com/wp

    Eigentlich ändert sich ja nix. Ich sage dem Provider nur rufe anstelle Ordner Aktuell den neuen Unterordner Aktuell/wp auf. Seite ist zu sehen. Aber keine Login Maske. Eben diese Fehlermeldung da oben. Wo ist da mein Denkfehler? Pfade alles sollte doch Bestand haben …

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 12 Monaten von herrmutzel.
Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „online gehen vorgehen …“ ist für neue Antworten geschlossen.