Support » Allgemeine Fragen » Passwortschutz funktioniert seit update auf 4.1.1 nicht mehr

  • Gelöst frankosterloh

    (@frankosterloh)


    Hallo, ich bitte dringend um Hilfe. Seit dem Update auf WP 4.1.1. können passwortgeschützte Beiträge nicht mehr aufgerufen werden. Es kann zwar das Passwort eingegeben werden,doch es erscheint nur eine weiße Seite mit der Browser-ID www. … /wp-login.php?action=postpass .
    Kann da jemand etwas zu sagen?
    Ebenso erscheint eine weiße Seite, wenn ich als Admin Beiträge veränder und „aktualisiere“. All das erst seit Update auf 4.1.1.

    Danke herzlich für nützliche Hinweise…

    Grüße,
    Frank

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Vielleicht ist beim Update was schief gegangen. Hast du mal versucht, die vorhandenen WordPress-Dateien (mit Ausnahme des Ordners wp-content) mit einem frischen Dateiensatz zu überschreiben?

    Thread-Starter frankosterloh

    (@frankosterloh)

    vielen Dank für Deinen Hinweis. Die Updates werden scheint´s automatsich installiert. Seit heute funktioniert der login auch nicht mehr: FEHLER: Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt. Ich bin verzweifelt! Was ist das für eine merkwürdige Entwicklung? Besteht die Möglichkeit, dass die Seite von außen gehackt oder sabotiert wird?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Gibt es einen link zu einem Forumbeitrag, aus dem ich entnehmen könnte, wie ich die vorhandenen wordpress-dateien austausche ohne Schaden anzurichten (die Inhalte beizubehalten?)?

    Uhm, OK, da hab ich mich wohl etwas zu kurz gefasst.

    Zuerst lädst du dir einen frischen Dateiensatz von de.wordpress.org herunter und dekomprimierst ihn. Dann nimmst Du einen FTP-Client deiner Wahl, zum Beispiel das kostenlose Filezilla, und verbindest dich mit deinem Webserver (Zugangsdaten teilt dir dein Web Host mit). Anschließend lädst du von dem frischen Dateiensatz alles hoch – aufgepasst! – mit Ausnahme des Ordners wp-content.

    Da der frische Dateiensatz keine fertige Konfigurationsdatei enthält und deine Daten in der Datenbank abgespeichert werden, kannst du nichts kaputt machen. Nur deine selbst hochgeladenen Dateien (Fotos, Videos, Plugins, Themes, Sprachdateien) solltest du nicht überschreiben lassen – deshalb bitte wie gesagt den Ordner wp-content auslassen.

    Gib doch mal eine Rückmeldung, ob die Fehler damit behoben sind.

    Manchmal sind an solchen Problemen auch Plugins „Schuld“. Dann kannst du probieren, den Plugin-Ordner (wp-content/plugins) umzubenennen, um die Plugins zu deaktivieren. Anschließend den Ordner wieder in die ursprüngliche Bezeichung ‚plugins‘ zurück benennen und im Ausschlussprinzip alle Plugins wieder aktivieren.

    Thread-Starter frankosterloh

    (@frankosterloh)

    das system habe ich jetzt gut verstanden, vielen Dank schonmal für Deine Hilfe! Ich hatte befürchtet, dass sich die config-Datei überschreibt…
    Während der Kram jetzt per filezilla hochlädt: wie kann ich soetwas zukünftig vermeiden (vorausgesetzt, es funktioniert gleich)?

    Thread-Starter frankosterloh

    (@frankosterloh)

    .. tja. die Fehlermeldung mit dem login bleibt. es kommt nun hinzu:

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-login.php on line 424

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-login.php on line 437

    Thread-Starter frankosterloh

    (@frankosterloh)

    … und jetzt auch noch dies:

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-login.php on line 424

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-login.php on line 437

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-includes/pluggable.php on line 918

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-includes/pluggable.php on line 919

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/nc21232/html/wp-config.php:1) in /home/www/nc21232/html/wp-includes/pluggable.php on line 920

    Da scheint was in der Konfigurations-Datei wp-config.phpnicht zu stimmen. Poste die doch mal hier – Zugangsdaten bitte vorher löschen!

    Thread-Starter frankosterloh

    (@frankosterloh)

    … es geht jetzt wieder – zumindest der login. Ich hatte zuvor in einem anderen Forum gelesen, dass die Datei-Kodierung der wp-config per notepad++ in UTF umgestellt werden solle, das hatte ich vergessen nun nach der Neuinstallation wieder rückgängig zu machen.

    … auch das eingangs geschilderte Problem mit den passwortgeschützten Beiträgen ist nun behoben.
    Ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe!
    Letzte Frage: wie kann so etwas passieren? Ich selbst habe nichts an der WP-Installation verändert…

    Seit Version 3.7 aktualisiert sich WordPress selbständig – und das eigentlich auch recht zuverlässig. Ich nehme an, dass in diesem Fall während der Aktualisierung ein „Aussetzer“ in der Übertragung zu einer unvollständigen Datei geführt hat. Bevor ich forensische Analysen betreibe, wähle ich aber den schnelleren Weg und korrigiere einfach das fehlerhafte Update.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Passwortschutz funktioniert seit update auf 4.1.1 nicht mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.