Support » Allgemeine Fragen » per benutzerdefinierte Felder Autor festlegen

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Um einen Beitrag zu erstellen, musst du angemeldet sein und mindestens Benutzerrechte als Autor haben. Das Dropdown-Menü ist dafür gedacht, einen Beitrag nachträglich einem anderen Autor zuzuweisen (etwa wenn ich als Webentwickler WordPress aufsetze und erste Texte des Webseiteninhabers übernehme, ihn aber anschließend als Autor festlegen möchte).

    Über benutzerdefinierte Felder kannst du alle möglichen Meta-Angaben erfassen und später auch ausgeben. Ob du als Label für die Ausgabe „Autor“ davor setzt, bleibt dir überlassen.

    Wieso möchtest du Autorenangaben über das Frontende (also über die für jeden Webseitenbesucher sichtbaren Webseiten) ändern?

    Thread-Starter sebiev

    (@sebiev)

    Hallo Bego Mario Garde,

    Danke für deine Antwort

    Es soll alles im Backend stattfinden. Die Beiträge sollen im Backend erstellt und der Autor ebenfalls im Backend beim erstellen simple mit angegeben werden. Ich möchte aber nicht jedesmal einen Account dafür erstellen.

    Es sind Beiträge von unterschiedlichsten Autoren die nicht jeder einen Account benötigen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monaten von sebiev.

    Dazu kenne ich keine Lösung.

    Du möchtest einen Beitrag einem Account zuweisen, möchtest dazu aber kein Account erstellen. Soviel ich weiß, geht das nicht.

    Ein Workaround wäre, per Metabox einen beliebigen Namen als Post-Meta in einem Custom Field zu erfassen. Die Ausgabe als Autor setzt aber voraus, dass du das Beitrags-Template in einem Child-Theme anpasst, indem du die vorhandenen Meta-Daten entfernst und den Inhalt des Custom Field ausgibst.

    Thread-Starter sebiev

    (@sebiev)

    Ein Workaround wäre, per Metabox einen beliebigen Namen als Post-Meta in einem Custom Field zu erfassen. Die Ausgabe als Autor setzt aber voraus, dass du das Beitrags-Template in einem Child-Theme anpasst, indem du die vorhandenen Meta-Daten entfernst und den Inhalt des Custom Field ausgibst.

    Genau, dass war ja im zweiten Absatz meiner Frage und ein möglicher Lösungsansatz.

    Aber die ganzen Metadaten zu entfernen ist zu viel. Da fehlen das Datum und die Kategorien.

    Kann man diese irgendwo über einen Hook abfangen, ändern und wieder ausgeben?

    Ich arbeite mit dem Avada Theme.

    Avada()->settings->get( 'post_meta' ) && ( Avada()->settings->get( 'post_meta_author' ) || Avada()->settings->get( 'post_meta_date' ) || Avada()->settings->get( 'post_meta_cats' ) || Avada()->settings->get( 'post_meta_tags' ) );

    WIe kommt man an die benutzerdefinierte Felder ran, wie kann man diese Abfangen? Dann könnte man prüfen und ändern.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monaten von sebiev.

    Bitte wende dich bei gekauften Themes an den Entwickler. Hier wird sich niemand das Theme kaufen, um dir dann kostenlosen Support zu geben.

    Thread-Starter sebiev

    (@sebiev)

    Das verstehe ich nicht ganz, WordPress wird doch wohl einen eigenen Hook besitzen um auf die Metas bzw. auf die benutzerdefinierte Felder zugreifen zu können. Das ist doch Theme unabhängig. Meine Thematik ist doch nicht Avada spezifisch. Komische Aussage… sorry

    Thread-Starter sebiev

    (@sebiev)

    [php]
     get_post_meta($post_id, ‘$key’, $single);
    [/php]

    »Post_id« steht dabei für die ID-Nummer des Artikels, »key« steht für den Namen des Custom Fields und »single« (true oder false) bestimmt, ob der Wert als string (für einen einzelnen Wert) oder als array (bei mehreren Werten für ein benutzerdefiniertes Feld) ausgegeben wird.

    Das dann filtern und in der layout php verknüpfen.

    Dennoch danke. erledigt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 10 Monaten von sebiev.

    Das verstehe ich nicht ganz, WordPress wird doch wohl einen eigenen Hook besitzen um auf die Metas bzw. auf die benutzerdefinierte Felder zugreifen zu können.

    Das war nicht deine Frage. Du wolltest wissen, wie du in Avada einen Teil der Metaangaben entfernen kannst:

    Aber die ganzen Metadaten zu entfernen ist zu viel. Da fehlen das Datum und die Kategorien.
    Kann man diese irgendwo über einen Hook abfangen, ändern und wieder ausgeben?
    Ich arbeite mit dem Avada Theme.

    Für die Ausgabe von Custom Fields kannst du get_post_meta( $post->ID, 'author', true ); verwenden, aber auch das kannst du nicht irgendwo an die Wand malen, sondern wirst es im Child-Theme unterbringen wollen. Welches Template dafür ideal ist, kann ich dir nicht sagen – weil ich das Theme nicht habe. Was soll „layout.php“ sein?

    Komische Aussage… sorry

    Wie würdest du denn erklären „ich habe das Theme nicht, ich kaufe mir das Theme nicht und wir dürfen hier nicht mal Support für gekaufte Themes anbieten“? Wieso reicht es nicht, dass das in den Forenregeln steht?

    Dennoch danke. erledigt

    Stimmt. Thread geschlossen.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Thema „per benutzerdefinierte Felder Autor festlegen“ ist für neue Antworten geschlossen.