• Hallo Leute,

    ich komme bei der Optimierung meiner WordPress-Seite leider nicht voran.

    Kurz zum Projekt:
    – ca. 42.000 Beiträge in der Datenbank
    – wp_postmeta ist mit ca. 650 MB und 990.000 Einträgen recht groß
    – Astra-Theme mit Elementor Pro
    – WP-Rocket installiert und eingerichtet (CSS/JS-Optimierungen und Caching aktiv)
    – 22 aktivierte Plugins
    – Läuft zusammen mit einer anderen kleinen Seite auf einem Managed Server von Hetzner (MA90: 64 GB RAM, AMD Ryzen 5 3600, 2 x 512 GB NVMe SSD)
    – Redis-Server aktiviert und wird genutzt

    Pagespeed Insights und die Search Console zeigen mir schlechte Werte an.

    Pagespeed Insights für z.B. https://tinyurl.com/2p8nn87o
    – Mobil -> Leistung 46
    – Desktop -> Leistung 86

    Search Console zeigt mir bei Core Web Vitals bei „Computer“ ca. 2.000 schlechte URLs, 2.000 zu optimierende URLS und 0 gute URLs. Bei „Mobil sind es ca. 2.400 schlechte URLs, 0 zu optimierende und 2.000 gute URLs.

    Was ich bisher getan habe:
    – Unwichtige Plugins rausgeschmissen bzw. durch eigene Scripts ersetzt
    – Bilderoptimierung (mit Converter for Media Plugin)
    – wp_postmeta soweit es ging bereinigt
    – Query Monitor installiert … an langsamen DB-Abfragen scheint es nicht zu liegen.
    – Unnötige Erweiterungen in Plugins deaktiviert (z.B. in Essential Addons, Elementor)

    Hier die aktivierten Plugins:

    AAWP
    Advisor Quiz
    Antispam Bee
    Astra Pro
    Borlabs Cookie – Cookie Opt-in
    Calculated Fields Form
    Converter for Media
    Dynamic.ooo – Dynamic Content for Elementor
    Elementor
    Elementor Pro
    Essential Addons for Elementor – Pro
    Include Me
    Ivory Search
    MC4WP: Mailchimp for WordPress
    Query Monitor
    Redis Object Cache
    WP Rocket
    WP Rocket | Change Preload Parameters
    wpDiscuz
    Yet Another Stars Rating
    Yoast SEO

    Ich komme selbst nicht weiter, habe schon so viel ausprobiert aber schaffe es irgendwie nicht die Werte zu verbessern. Woran liegt es, dass die Seite zu langsam geladen wird? Ich habe ein ähnliches Projekt mit anderem Theme und Elementor, aber ähnlich großer Datenbank, welches deutlich performanter läuft.

    Bin kurz davor zu einem anderen Webhoster zu wechseln. 🙁 Hoffe ihr könnt mir Tipps oder Denkanstöße geben, wie ich die Ursache finden kann?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 13 Antworten – 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Hallo,
    wenn du dann noch die URL oben einträgst, dann können wir uns das auch ansehen und dir sicher besser helfen. Lies bitte auch noch mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter konstantinm

    (@konstantinm)

    Ich habe die Domain über einen Shortener eingetragen. Wollte nur nicht, dass sie über Google auffindbar ist hier.

    sorry, ich hatte das leider nicht richtig gelesen.

    Hallo,
    zunächst: Du verwendest bei deiner Website einige kostenpflichtige Plugins (u. a. Elementor Pro und WP Rocket). Wir können dir bei gekauften Themes oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an die Entwickler wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ II, 1b zu diesem Thema.

    Ich verwendet Elementor Pro nicht. Gerade bei Verwendung von Elementor Pro muss man viel unternehmen, damit die Performance gut ist. Machbar ist das wohl, aber dazu kann ich nichts sagen.
    Bei WP Rocket gibt es einige Cache-Grundfunktionen, z. B. „CSS und JS optimieren“. In dem Bereich solltest du verschiedene Einstellungen prüfen. Ggfs. ist es sinnvoll, wenn du dich auch direkt an die Entwickler von WP Rocket wendest.

    In der Developer Console (Aufruf mit F12 bei Chrome) sind allerdings auch die anderen Werte bei Lighthouse (Accessibility, Best Practices, SEO) nicht ideal. Auch da solltest du noch mal ansetzen.

    Da du keine Frage zu bereits genutzten Anwendungen hast, markiere ich den Thread als „keine Support-Frage“. Möglicherweise gibt es doch noch jemand, der einen Tipp dazu geben kann.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Nachtrag:

    Ich habe ein ähnliches Projekt mit anderem Theme und Elementor, aber ähnlich großer Datenbank, welches deutlich performanter läuft.

    Dann stelle doch mal bei dieser Website auch mal auf dieses „andere Theme“ um und schau dann mal, ob es dadurch besser ist. Vorher aber bitte Sicherung durchführen.

    Im Gegensatz zu Hans-Gerd sehe ich die Frage „Wie verbessere ich die Performance meiner WordPress-Website“ (so habe ich die Frage zumindest verstanden?) durchaus als eine Support-Frage. Das wird aber nichts daran ändern, dass du wahrscheinlich hier wenig Rückmeldungen bekommen wirst.

    Bei GTMetrix wird für die Website ein Score „D“ mit Performance 56% (von 100%) angezeigt, wobei der Wert Time to first Byte mit fast 900 Millisekunden schon recht hoch ist. Bei den Verbesserungsvorschlägen wird einzig „Avoid an excessive DOM size“ angezeigt. Die Anzahl der „DOM Elements“ erscheint mir mit 3.853 auch recht üppig. (Die weitere Empfehlung, ein CDN zu nutzen, finde ich sowieso fragwürdig, wenn es sich nicht um einen multinationalen Konzern handelt, der die Performance in Sydney genauso haben möchte wie in Hamburg, Athen oder Rio.)

    Ich weiß, dass es für Elementor Pro einen großen Fan-Kreis gibt. Für mich wäre aber das arg verschachtelte HTML, das der Page Builder erzeugt, Grund genug, das Plugin nicht einzusetzen. Das wird auch durch Caching (serverseitig, clientseitig) nicht besser.
    Das Theme Astra hat zwar für ein Multipurpose-Theme eine erstaunlich gute Performance, aber es bleibt ein Multipurpose-Theme, das zwangsläufig mehr Ballast mitbringt, als ein Theme mit weniger Einstellungsmöglichkeiten.

    Sprech bitte mal den Support bei Hetzner an, ob du zusätzlich zu Redis noch OpCache nutzen kannst – mit der Version 6.1 sind in WordPress die Möglichkeiten, serverseitig zu cachen, verbessert worden. Ansonsten sehe ich persönlich wenig, wo sich an der Performance schrauben lässt.

    Thread-Starter konstantinm

    (@konstantinm)

    Danke für die Antworten und Anregungen. Genau, es geht auch im allgemeinen um WordPress. Ich bin da auch nicht unbedingt auf die Plugins fixiert und tauche diese gerne aus, wenn ich dadurch eine bessere Performance erreiche.

    Zu GTMetrix: Hast du da einen Pro-Tarif? Ich konnte nur aus dem Ausland (USA) messen…trotz kostenloser Anmeldung.

    Das ist natürlich nicht so motivierend, dass du (@pixolin) keine Optimierungsmöglichkeiten siehst. Ich bin extra wegen Performance-Problemen hin zu Astra, weil es oft im Internet gelobt wird. Elementor Pro erleichtert die Gestaltung der Arbeit auch schon sehr. Vorher war die Seite ohne Elementor, dafür aber mit anderen Plugins für Content-Boxen, Progress-Bars, Charts, eigenen Scripten usw. Ich habe verteilt über 4 Monate den Wechsel durchgeführt. 🙁

    Heute Nacht habe ich mir die Mühe gemacht das Projekt auf eine Subdomain eines anderen Hosters zu ziehen (Litespeed Webserver). Dort habe ich dann Litespeed Cache eingerichtet und alle Plugins deaktiviert bis auf Astra Pro + Elementor (+Pro). Selbst damit komme ich mobil nie über 80 (meist so ca. 70 bis 75). Desktop-Version liegt aber über 95 Prozent beim Lighthouse-Test. Ich müsste also wenn dann hier ansetzen, denke ich.

    OpCache kann ich sogar selbst bei Hetzner in den PHP-Einstellungen des Servers aktivieren (war aber auch schon aktiviert). Ich habe gerade mit „opcache-gui-master“ überprüft: der Cache wird angelegt und auch genutzt.

    Zu GTMetrix: Hast du da einen Pro-Tarif? Ich konnte nur aus dem Ausland (USA) messen…trotz kostenloser Anmeldung.

    Ich hab nur den kostenlosen Bro-Tarif. 😀
    (Soll heißen: ich hab mich kostenlos auf gtmetrix.com registriert und habe unter Analysis Options recht oben unter dem Button Analyze „London, Chrome, Unthrottled“ ausgewählt. Frankfurt oder London macht jetzt nicht so einen großen Unterschied. Aber es gibt ja auch andere Tools, z.B. https://www.webpagetest.org)

    Der Test mit Litespeed klingt doch schon mal nach einer erheblichen Verbesserung? Ich sehe, dass Litespeed inzwischen bei einigen Webhostern eingesetzt wird. Eventuell bringt auch das Plugin LiteSpeed Cache weitere Verbesserungen?

    Wie gesagt: ich weiß, dass viele Anwender auf Elementor schwören, weil der Block-Editor (angeblich) böse und Elementor so flexibel ist. Die Einstellungsmöglichkeiten sind tatsächlich enorm (würden aber einen Teil meiner Kunden überfordern), aber das generierte HTML finde ich persönlich arg verschachtelt. Im Gegensatz zum mitgelieferten Block-Editor ist Elementor Pro kostenpflichtig (oder man verwendet die kostenlose Version, die arg eingeschränkt ist). Vor allem sehe ich in der längst geplanten Weiterentwicklung von WordPress (Colaboration, Übersetzungsfunktionen) nicht, wie sich da Elementor unterbringen lässt. Aber nochmal: das ist eine sehr persönliche, keinesfalls repräsentative Ansicht.

    Thread-Starter konstantinm

    (@konstantinm)

    Das Plugin Litespeed Cache habe ich auf der Subdomain auch installiert und eingerichtet. Hab auch möglichst viel (Caching, Pageoptimierung, …) aktiviert ohne, dass es mir die Funktionen und Styles zerschießt – also denke ich das Maximum rausgeholt.

    ¯\_(ツ)_/¯ mehr kann ich dir dazu auch nicht schreiben.

    Thread-Starter konstantinm

    (@konstantinm)

    Ich danke dir auf jeden Fall. Manchmal zweifelt man an seinen eigenen Fähigkeiten, wenn man nicht weiter kommt. Daher musste ich jetzt erstmal nach Ideen fragen. Vielleicht hat jemand anders noch eine Idee. Ich werde weiterhin testen und ausprobieren. Aufgeben ist keine Option. 🙂

    Ich habe auf dem Managed Server noch eine Seite liegen mit ähnlichen Plugins: Also auch Elementor (+Pro) und Essential Addons. Nur da Theme ist ein anderes. In der Search Console wird mir sowohl Mobil als auch Desktop weit über 95 % der Seiten als „Gut“ (grün) angezeigt. Bei der DSL-Seite dagegen folgende Statistik:
    – 0 % gute URLs (Desktop)
    – 45,2 % gute URLs (Mobil)

    Ich werde daher auf meinem kopierten Test-Projekt mal das Theme ausprobieren. Ich muss doch irgendwas übersehen….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von konstantinm.
    Thread-Starter konstantinm

    (@konstantinm)

    @pixolin Du hast mir geholfen – deine Vermutung war schon ganz gut. Hattest in einem der vorherigen Posts angesprochen, dass Elementor verschachteltes HTML erstellt. Ich habe mir mal einen Kurs von Elementor selbst angeschaut (Youtube, falls noch wer Probleme hat). Darin wird genau darauf eingegangen und da ich den natürlich nicht vorher angeschaut habe, habe ich den Builder falsch genutzt. Ich habe die Startseite und den Header jetzt mal angepasst und komme mobil auf einen Wert von immerhin 80. 🙂 Es wird also besser.

    Werde mir jetzt auch die anderen Kurse nacheinander anschauen.

    Das hört sich doch schon vielversprechend an.

Ansicht von 13 Antworten – 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Das Thema „Performance Optimierung“ ist für neue Antworten geschlossen.