Support » Allgemeine Fragen » PHP-Page mit Database connection einbinden

  • Hallo,

    was ist der einfachste und sauberste Weg eine eigene PHP-Seite mit einer DB-Connection in WordPress einzubinden. Als Phat hatte ich mir gedacht „specialsite/redirect.php“

    Die PHP-Seite soll lediglich einen Übergabeparameter einlesen, einen link aus der Datenbank auslesen und dann zu dem ausgelesen Link weiter leiten. Also es muss dort kein Header oder besondere Styles eingebunden werden. Lediglich eine Javascriptdatei.

    Der Response der PHP-Seite soll später wie folgt aussehen:

    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
    <head>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
    <script language="JavaScript" src="/inc/js/redirect.js" type="text/javascript"></script>
    </head>
    <body onload="javascript:formRedirect(document.formRedirect)">
    <form name="formRedirect" action="<%=link%>" method="post">
    </form>
    </div>
    </body>
    </html>

    Gibt es hierfür eventuell eine Anleitung bzw. ein best practice ansatz der auch sicher ist?

    Über ein kurzes Feedback und eventuell code snippets würde ich mich sehr freuen da ich bisher eher auf der ASP-Entwicklung aktiv war.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 7 Monaten, 2 Wochen von swordcobra.
Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Wir bieten hier gerne Anwendungssupport an. Bei Fragen zu Programmierung bist du in einem PHP-Forum oder bei Stackexchange besser aufgehoben. Vielleicht hilft dir bereits diese Antwort weiter: Is it possible to query from external database?

    Thread-Ersteller swordcobra

    (@swordcobra)

    Hi,

    in erster Linie geht es mir ja darum wie man eine neue PHP-Seite in WordPress einbindet.
    Die DB-Anbindung, wie sie in diesem Forum beschrieben wurde habe ich bereits probiert. Leider funktioniert das bei mir nicht. Vermutlich habe ich die PHP-Datei in einem falschen Verzeichnis abgelegt.

    D:\WordPress\xampp\htdocs\myproject\specialsite\redirect.php

    Daher frage ich hier bei im WordPress-Forum nach wo man eigene Dateien ablegen muss damit man die DB-Connection nutzen kann. Da muss es doch von WordPress ein Konzept bzw. Anleitung geben.

    Wer mit dem WordPress-Page-Lifecycle nichts zu tun hat, den stellt eine Einbindung von zusätzlichen PHP-Dateien oft vor ein Problem. Gedanklich.
    Also schon eine berechtigte Frage.

    Du kannst deine PHP-Datei sehr granular laden lassen, dafür kannst du sie in einem Page-Template laden.

    Home


    Oder dich zb in wp_head oder wp_footer reinhooken.

    Mit template tags kannst du sehr granular darauf abstellen, auf welchen Seiten dein Skript geladen werden soll.

    Das Query Monitor Plugin hilft dir da herauszufinden, in welchem Template (=PHP-Datei) du dich gerade befindest, wenn du eine URL deines Blogs aufrufst.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „PHP-Page mit Database connection einbinden“ ist für neue Antworten geschlossen.