Support » Plugins » Plug In Easy Columns

  • Gelöst Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)


    Moin

    Ich habe das Plug In „Easy Columns“ installiert.

    Hinweis: neuste Version WP und aktuelle PHP Version.

    Nach dem Aktualisieren der PHP Version läuft es zufriedenstellend.

    Das Plug In „Easy Columns“ nutze ich zum Erstellen von Tabellen. Vor dem Aktualisieren der PHP Version lieg auch alles gut. Das Icon im Berichtsfenster (verfassen eines Blogbeitrags) befand sich immer im Menü. Nun nicht mehr, obwohl das Plug In aktiviert ist.

    [ezcol_1third_start][/ezcol_1third_start] [ezcol_2third_end]Grömitz – Silvester mit dem Wohnmobil an der Ostsee
    Silvester an der Ostsee macht immer großen Spaß. Unter freiem Himmel zu feiern und die Feurwerke zu genießen ist einfach richtig toll.
    [weiterlesen…][/ezcol_2third_end]

    Der Code der Tabelle (ezcol_1third_start………) wird nicht nur im „Textfeld HTML Code“ sondern auch visuell angezeigt.

    Somit erscheint der Code auch nach „Aktualisieren“ des Blogbeitrages sichtbar auf der Website.
    Beispiel: https://www.travel-cycle.com/silvester-travemuende-2/ (ganz runter scrollen bis „ähnliche Beiträge“.

    Das würde ich gerne korrigieren.

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    Herunterladen (sofern notwendig) und Vorbereiten der Sicherungsdateien...
    
    Die Sicherungs-Archiv-Dateien wurden verarbeitet, allerdings mit Warnungen. Wenn alles in Ordnung ist, nutze den Wiederherstellen-Button, um fortzufahren. Andernfalls brich ab und korrigiere alle Probleme zuerst.
    
    Sicherung von: https://www.travel-cycle.com (Version: 5.8.2)
     Warnungen
    Diese Datenbank-Sicherung hat folgende WordPress-Tabellen ausgelassen: wp2PopularityPostsWidget, wp2PopularityPostsWidgetCache, wp2bad_behavior, wp2commentmeta, wp2comments, wp2cpd_counter, wp2gdsr_data_article, wp2gdsr_data_category, wp2gdsr_data_comment, wp2gdsr_ips, wp2gdsr_moderate, wp2gdsr_multis, wp2gdsr_multis_data, wp2gdsr_multis_trend, wp2gdsr_multis_values, wp2gdsr_templates, wp2gdsr_votes_log, wp2gdsr_votes_trend, wp2hctpc_images, wp2hctpc_packages, wp2hctpc_whitelist, wp2knewsautomated, wp2knewsautomatedposts, wp2knewsautomatedsel, wp2knewsextrafields, wp2knewskeys, wp2knewsletters, wp2knewslists, wp2knewstats, wp2knewsubmits, wp2knewsubmitsdetails, wp2knewsusers, wp2knewsusersextra, wp2knewsuserslists, wp2links, wp2

    Haut nicht hin.

    Ich habe nach dem Klick auf Wiederherstellen Warnungen. Dies ist nur ein Ausschnitt.
    „Wiederherstellen“ und „Abbrechen“ ganz unten sind grau hinterlegt und ohne Funktion.

    Michael

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    Danke für den Link wegen Fotos einfügen.
    Dauerst etwas.
    Michael

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    Hallo,
    die Meldung ist an sich relativ eindeutig: Es wurden offensichtlich nicht alle Tabellen gesichert – warum auch immer. Das sind allerdings Tabellen, die von Plugins wie Mailpoet genutzt werden, während die Tabellen im letzten Screenshot die Tabellen sind, auf die es in erster Linie ankommt.
    Aber ob nach einer Wiederherstellung der Datenbank die Webseite von dir Probleme aufweisen würde, kann ich so leider nicht sicher sagen.
    So etwas würde ich lieber in einer lokalen Entwicklungsumgebung testen. Sonst läufst du Gefahr, die Webseite komplett zu zerschießen.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    @hage

    Danke dir. Ich hatte mir so etwas schon gedacht, dass nicht alles gesichert worden ist.

    Für mich ist es nachvollziehbar, dass du als Profi mich auf eine separate Entwicklungsumgebung hinweist. Das verstehe ich ja auch.

    Wenn ich aber daran denke, wie oft und durch welch dumme Fehler ich meiner Website in der Vergangenheit geschadet habe, dann sträube ich mich doch sehr, jetzt in die umfangreiche Materie einzusteigen (bin ja auch schon über 60 Jahre alt). Ich möchte einfach durch meine Unwissenheit keine weiteren Schäden erzeugen.

    Im Moment läuft meine Website mit PHP 8.x. Ich ändere nichts am Code. Meine Seite lief seit Jahren stabil, bis eine neue PHP Version auftauchte und deshalb einige Plugins nicht mehr liefen. Da bekam ich wieder das „P“ in den Augen.

    Mir graut schon vor der nächsten PHP Version.

    Gestern habe ich bei meinem Hoster vorbeigeschaut. Dieser bietet seit neuestem auch Backups und Wiederherstellungen an.
    Ich überlege, ob ich nicht für knapp 2,50€/Monat dort diese Funktion nutzen soll.
    Mir ist bewusst, dass auch dann später einige Plugins Probleme bereiten können.
    Ich bin einfach unsicher. Ich hoffe sehr auf Verständnis.

    Trotzdem freue ich mich, dass man hier Hilfe bekommen hat, ohne mich gleich wegen meiner Unsicherheit zu verteufeln. Danke dafür.

    Schönen Advent
    Michael

    Hallo @travel-cyclecom
    ich kann dich sehr gut verstehen und ich kann schon bestätigen, dass es mit einem gewissen, wenn auch überschaubaren Aufwand für mich verbunden war, Laragon als lokale Entwicklungsumgebung aufzusetzen.
    Aber seitdem kann mich so schnell nichts mehr rund um WordPress stressen, weil ich fast jede Situation, die mit WordPress zusammenhängt, in meiner lokalen Entwicklungsumgebung nachstellen und da in aller Ruhe testen kann, ohne etwas kaputt zu machen.
    Ich will dir da auch bestimmt nichts aufdrängen. Übrigens das Alter spielt da bestimmt nicht unbedingt eine Rolle. 😉
    Und mache dir mal keine Sorgen: Hier wird niemand in die Pfanne gehauen, weil er oder sie kein Experte ist. Voraussetzung ist lediglich, dass man die FAQ gelesen hat, die Dinge versucht umzusetzen, die wir als Lösungen beschreiben und freundlich reagiert.
    Aber die Option der Datensicherung über den Hoster ist neben der Sicherung mit UpdraftPlus sicher nicht verkehrt. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich Sicherungen aus UpdraftPlus mit Sicherheit mehr als 100 mal bereits wiederhergestellt habe. Es lief zwar nicht immer ganz reibungslos, aber letztendlich habe ich es bis dato immer hinbekommen.
    Viele Grüße und ich wünsche dir und natürlich allen Mitlesern ebenfalls einen schönen 4. Advent.
    Hans-Gerd

    Für mich ist es nachvollziehbar, dass du als Profi mich auf eine separate Entwicklungsumgebung hinweist […] sträube ich mich [aber] sehr, jetzt in die umfangreiche Materie einzusteigen

    Mit dem Software-Paket Local ist es eigentlich recht einfach, eine (oder auch mehrere) lokale WordPress-Installation auf dem eigenen PC/Mac einzurichten. Du lädst die Software herunter, installierst sie auf deinem System und siehst dann zum Hinzufügen einen großen (+)-Button. Da klickst du drauf, gibst deinem Projekt einen Namen (der dann später auch für eine lokale URL wie z.B. http://meinwp.test verwendet wird), legst noch den Namen und das Passwort für einen Administrator fest und kannst dann eigentlich auch schon loslegen.

    Der Vorteil ist, dass du in Ruhe Themes und Plugins ausprobieren und mit der Installation spielen kannst, wie du magst. Wenn du an einen Punkt gekommen bist, dass du neu anfangen möchtest, löschst du einfach die Installation und legst in wenigen Schritten eine neue Installation an. Beliebig oft.

    Grundsätzlich kannst du auch eine vorhandene Installation klonen, wobei hier noch ein paar kleine Eingriffe in die Datenbank nötig sind. Das sprengt hier etwas den Rahmen, wir können das aber gerne in einem gesonderten Thread besprechen, wenn du das konkret angehen möchtest.

    In diesem unaufgregten Video wird die Installation einer lokalen WordPress-Installation in gerade mal drei Minuten (mit viel Erklärung zwischendurch, sonst wären es nur Sekunden gewesen) anschaulich erklärt:

    (Die restlichen vier Minuten des Videos sind noch „ein bisschen Drumherum“ bis hin zur Installation von Elementor – das muss ja nicht unbedingt sein. 😉 )

    Im (Online-)WordPress-Meetup Bonn werden wir uns wohl Anfang Februar etwas ausführlicher mit Local-WP beschäftigen. Vielleicht magst du da teilnehmen?

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    Hallo @hage und @pixolin

    Vielen lieben Dank

    Die Software Local werde ich installieren, da mich auch das Video dazu überzeugt hat.
    Ich werde bestimmt noch weitere Fragen haben, bis ich „Local“ richtig begreife.

    @pixolin
    Wie soll ich mir eine Teilnahme vorstellen?

    Schönen Advent euch

    Michael

    Um am Meetup teilzunehmen, solltest du dich bei meetup.com registrieren und beim Meetup anmelden: https://www.meetup.com/de-DE/WordPress-Meetup-Bonn-wpbn/

    Du bekommst dann auf der Meetup-Seite einen Link angezeigt, mit dem du dich an dem Abend mit einem Zoom-Meeting verbinden kannst. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du dafür die (kostenlose) Zoom-Software benötigst, wobei die auch rasch installiert ist. Du kannst dann mit der Videokamera deines PC teilnehmen, wobei das nicht zwingend notwendig ist – es gibt auch Teilnehmer, die nur zuschauen und keine eigene Videokamera nutzen.

    Die Teilnahme an WordPress Meetups ist kostenlos und die Nutzung von Meetup wird von der WordPress-Foundation gesponsort; es ist also alles für dich kostenlos. Die Meetups sind für jeden WordPress-Nutzer vom normalen Anwender bis zum Profi geeignet und wir versuchen, Dinge möglichst verständlich zu erklären (und freuen uns über Rückfragen).

    Es gibt für verschiedene Standorte WordPress Meetups (z.B. am Montag, 20.12. das Meetup Dresden), die allerdings im Moment natürlich alle online stattfinden.

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    @pixolin

    So richtig deutlich ist es mir noch nicht, was für eine Rolle ich dort spielen könnte.

    Ihr erklärt und der Anfänger (ich) stellt Fragen?

    Gruß Michael

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    Hier noch ein Update:

    Da ich mit der APP Cleaner Restcodes entfernt habe (escol), könnte ich keine Weiterlesen Links in der eckigen Klammer erstellen.

    Erst als ich „Cleaner“ deaktiviert habe, ging es wieder. Aber jetzt muss ich den Restcode doch händisch entfernen.

    Ein Drittel meiner Seiten habe ich bereits händisch reinigen können.

    Gruß Michael

    Hallo @travel-cyclecom,

    So richtig deutlich ist es mir noch nicht, was für eine Rolle ich dort spielen könnte. Ihr erklärt und der Anfänger (ich) stellt Fragen?

    Im Prinzip genauso. Nach einem einführenden Vortrag können Teilnehmer Fragen stellen.

    Ein Drittel meiner Seiten habe ich bereits händisch reinigen können.

    Hört sich nach Strafarbeit an 😓
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    @hage

    Strafarbeit ist das richtige Wort. Ich sitze hier schon seit 10 Uhr durchgehend am Rechner, um Codeschnipsel zu entfernen.

    Mit den Meetups beschäftige ich mich, wenn ich hier fertig bin.

    Obwohl……fertig bin ich schon……mit den Nerven. 😉

    Gruß Michael

    @travel-cyclecom

    Obwohl……fertig bin ich schon……mit den Nerven. 😉

    da hilft dann nur passend zur Jahreszeit ein Glühwein 🍷
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller Travel-Cycle.com

    (@travel-cyclecom)

    @hage

    Hahaha, damit ich meine Seite dann völlig zerstöre hahaha😂😂

    Ich sollte wohl eher etwas essen. 🤔😉😎

    Gruß Michael

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Das Thema „Plug In Easy Columns“ ist für neue Antworten geschlossen.