Support » Installation » plugins können nicht gelöscht, akutalisiert werden

  • bahoe

    (@bahoe)


    LIebe Leute, ich finde keine Lösung für mein Problem, obewohl die Fehlermeldung ein paar mal in diesem forum schon aufgetaucht ist und zwar:
    Die Aktualisierung konnte nicht installiert werden, da einige Dateien nicht kopiert werden konnten. Dies liegt meist an inkonsistenten Dateiberechtigungen.

    History:
    Die Fehlermeldung ist nach einer WP aktualisierung aufgetreten habe und ich Schwierigkeiten mit dem Theme „extra“ und dessen visual builder bekommen habe. Nach langem hin- und her habe ich mich entschlossen, auf ein anderes Theme umzusteigen und einen anderen page builder zu nehmen.
    Ausserdem habe ich wordpress auch nicht mehr aktualsieren können, habe es dann händisch neu hinaufgespielt und auch ein paar plugins per ftp aktualisert.
    Aber von der Website selbst geht das aktualiseiren der plugins nicht mehr und auch nicht das löschen von plugins.

    Ein weiterer Hinweis war die Fehlermeldung, dass es an der datei
    wp-admin/includes/update-core.php
    liegt

    Ich habe die Folder auf 755 und die dateien mit 644 berechtigungen.

    was kann ich sonst noch überprüfen?

    danke für tipps!
    bahoe

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Verzeichnisse durchgängig auf 755 und Dateien auf 644 zu setzen ist schon mal richtig. Hast du geprüft, wem die Dateien zugewiesen sind? Kann der Benutzer PHP ausführen? Schau auch mal, wem die ursprünglich installierten WordPress-Dateien gehören. Festplattenplatz ist noch vorhanden?

    bahoe

    (@bahoe)

    wie kann ich überprüfen, wem die dateien zugewiesen sind?

    besitzer kann lesen und schreiben
    gruppen kann lesen
    öffentlich kann lesen

    aber das wirst du nicht meinen.

    wie kann ich überprüfen, ob der benutzer php ausführen kann?

    wie seh ich, wem die dateien „gehören“?

    sorry, das ist mir noch neu
    bahoe

    bahoe

    (@bahoe)

    info.php kann ich ausführen. hilft das weiter?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    besitzer kann lesen und schreiben
    gruppen kann lesen
    öffentlich kann lesen

    Das sind die Datei-Rechte,
    verkürzt auch rw-r--r-- (User: Read and Write, Group: Read, Others: Read)
    oder numerisch 4+2 / 4 / 4 = 644.

    Die Frage ist aber, wer denn nun der Besitzer ist, der schreiben darf.

    Bei manchen Webhostern kannst du dir im Kundenmenü selber ein FTP-Account anlegen und dabei auswählen, welchem Benutzer das Account zugewiesen werden kann. Wählst du hier den falschen Benutzer aus, kann der zwar lesen und schreiben, aber eben nicht der Benutzer, der WordPress ausführt.

    Bei den meisten FTP-Clients kannst du nicht nur die Dateinamen auflisten lassen, sondern daneben auch das Datum der letzten Änderung und wem die Dateien gehören. Das wird als Benutzer:Gruppe aufgeführt. Hier wäre interessant, ob deine WordPress-Dateien einem anderen Benutzer gehören als dein Plugin-Verzeichnis.

    bahoe

    (@bahoe)

    Die website liegt bei einem kleineren Büro. ich habe dort keine eigene platform, aber ich kann natürlich nachfragen.

    ich verwende filezilla. Beie der spalte besitzer/gruppe steht ÜBERALL ftp ftp.

    Aber beim herumschauen habe ich jetzt bemerkt dass in dem folder
    /hoellers-buero.at/wp-content/languages/plugins
    einige dateien die volle 777 berechtigung haben.
    ah auch der ganze folder „languages“.
    komisch.
    aber auch nach änderung der dateien in 644 und der verzeichnisse in 755 ändert sich nichts.
    plugins können weiterhin nicht aktualisiert werden.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    777 bedeutet „alle Berechtigungen“.

    Die Dateirechte werden numerisch aufgeschlüsselt.
    4 bedeutet „darf lesen“
    2 bedeutet „darf schreiben“
    1 bedeutet „das darf als Programm ausgeführt werden“.
    7 ist die Addition dieser drei Werte, also „alles“.

    Wenn du die Dateirechte rekursiv auf 777 setzt, darf jeder lesen, schreiben, sogar Programme ausführen und vermutlich kannst du auch problemlos Plugins installieren und deinstallieren. Als Workaround kannst du das ja mal ausprobieren. Das Problem ist aber, dass dann eben jeder, der sich auf dem gleichen Server befindet (auch ein Angreifer, der sich Zugang zu einem einfachen Benutzeraccount auf dem Server verschafft) auch mit deinen Dateien machen kann, was er möchte. Das ist natürlich nicht erwünscht.

    Setz dich mit dem in Verbindung, der den Webserver administriert und frag ihn, wie die Dateiberechtigungen vergeben wurden. Der-/diejenige wird das schnell in Ordnung bringen können.

    bahoe

    (@bahoe)

    lieber bego
    ich kann ja die berechtigungen selber vergeben. und das kenne ich auch, was du mir oben erklärt hast, mit dem 777, und wie angreifbar da man wird. habe es ja auch schon geändert (ich dürfte es vor ein paar wochen in meiner verzweiflung ausprobiert haben, ob ich den fehler so austricksen kann.)

    nun ist alles wieder im lot. 755 für die ordner, 644 für die dateien.

    aber mein problem ist dennoch, dass die plugins nicht aktualsiierbar sind.

    lgb

    Bei der spalte besitzer/gruppe steht ÜBERALL ftp/ftp

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    ich kann ja die berechtigungen selber vergeben. und das kenne ich auch,…

    Sorry, das kann ich aus einer Frage und einem äußerst knappen Austausch kaum einschätzen.

    Wie gesagt: Ich hätte das Verzeichnis wp-content/plugins mal auf 777 gesetzt und geschaut, ob sich damit Plugins installieren lassen. Anschließend dann zurücksetzen auf 755. Ansonsten den Server-Admin ansprechen.

    bahoe

    (@bahoe)

    mmh, ich probiere das mal aber hier noch mal die ganze fehlermeldung, aus der ich schliesse, dass es doch an was anderem liegt.

    Die Aktualisierung konnte nicht installiert werden, da einige Dateien nicht kopiert werden konnten. Dies liegt meist an inkonsistenten Dateiberechtigungen. languages, languages/readme.txt, settings.php, modules, modules/akismet.php, modules/really-simple-captcha.php, modules/listo.php, modules/date.php, modules/constant-contact.php, modules/textarea.php, modules/text.php, modules/acceptance.php, modules/flamingo.php, modules/response.php, modules/number.php, modules/count.php, modules/quiz.php, modules/hidden.php, modules/submit.php, modules/recaptcha.php, modules/select.php, modules/file.php, modules/checkbox.php, wp-contact-form-7.php, admin, admin/css, admin/css/styles.css, admin/css/styles-rtl.css, admin/css/styles-dark-mode.css, admin/edit-contact-form.php, admin/js, admin/js/scripts.js, admin/js/tag-generator.js, admin/images, admin/includes, admin/includes/tag-generator.php, admin/includes/class-contact-forms-list-table.php, admin/includes/welcome-panel.php, admin/includes/help-tabs.php, admin/includes/config-validator.php, admin/includes/editor.php, admin/includes/admin-functions.php, admin/admin.php, readme.txt, images, images/service-icons, images/ajax-loader.gif, uninstall.php, license.txt, includes, includes/controller.php, includes/integration.php, includes/css, includes/css/styles.css, includes/css/styles-rtl.css, includes/capabilities.php, includes/contact-form-functions.php, includes/formatting.php, includes/js, includes/js/scripts.js, includes/js/jquery-ui, includes/js/jquery-ui/themes, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/jquery-ui.min.css, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-icons_888888_256x240.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_glass_65_ffffff_1x400.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-icons_222222_256x240.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_highlight-soft_75_cccccc_1x100.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-icons_cd0a0a_256x240.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_glass_75_e6e6e6_1x400.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_flat_0_aaaaaa_40x100.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_glass_95_fef1ec_1x400.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_flat_75_ffffff_40x100.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-icons_454545_256x240.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-icons_2e83ff_256x240.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_glass_55_fbf9ee_1x400.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/images/ui-bg_glass_75_dadada_1x400.png, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/theme.css, includes/js/jquery-ui/themes/smoothness/jquery-ui.css, includes/l10n.php, includes/form-tag.php, includes/special-mail-tags.php, includes/config-validator.php, includes/upgrade.php, includes/contact-form-template.php, includes/form-tags-manager.php, includes/rest-api.php, includes/shortcodes.php, includes/submission.php, includes/functions.php, includes/contact-form.php, includes/validation.php, includes/pipe.php, includes/mail.php

    bahoe

    (@bahoe)

    lieber bela
    noch was.
    ich habe in der zwischenzeit das plugin „site health“ bemüht, da steht u.a.

    Background updates ensure that WordPress can auto-update if a security update is released for the version you are currently using.
    
        Warning A previous automatic background update could not occur. You would have received an email because of this. We'll try again with the next release. The error code was copy_failed_for_update_core_file.
        Passed No version control systems were detected.
        Passed Your installation of WordPress doesn't require FTP credentials to perform updates.
        Error Some files are not writable by WordPress:
            xmlrpc.php
            wp-blog-header.php
            readme.html
            wp-signup.php
            index.php
            wp-cron.php
            wp-config-sample.php
            wp-login.php
            wp-settings.php
            license.txt
            wp-mail.php
            wp-links-opml.php
            wp-load.php
            wp-includes/class-wp-user-query.php
            wp-includes/l10n.php
            wp-includes/date.php
            wp-includes/class-wp-oembed.php
            wp-includes/images/blank.gif
            wp-includes/images/down_arrow.gif
            wp-includes/images/spinner.gif
            ...

    so, was muss man tun, damit wordpress die berechtigung erhält, die dateien zu beschreiben?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Drücke ich mich so unverständlich aus?

    … Ansonsten den Server-Admin ansprechen.

    Was ist daran unklar?

    Ich heiße außerdem nicht Bela.

    bahoe

    (@bahoe)

    entschuldige die falsche anrede, wollte dich nicht beleidigen!

    verstehe. das ist scheinbar nichts, was man von meiner seite aus reparieren kann.
    danke

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)