Support » Allgemeine Fragen » Problem mit einem gekauften Template (campoal)

  • Gelöst wptestit

    (@wptestit)


    Guten Tag,

    ich hatte vor einigen Jahren das WordPress Theme CAMPOAL gekauft, um eine Petitonsplattform aufzusetzen.

    Leider scheint der Entwickler in der Versenkung verschwunden zu sein, da er seit Wochen auf seiner Seite weder Support-Tickets noch Anfragen im Forum beantwortet.

    Das ist aktuell für mich ein Problem, weil jeder, der eine Petition signiert automatisch als User in WordPress eingelogged wird und Zugriff auf Dashboard und sogar Pages hat, die er dann auch verändern kann.

    Zwei Optionen, welche die Verifikation von E-Mailadressen betreffen, ändern hieran leider nichts.

    Fragen:

    1) Wie kann ich vorgeben, dass jeder User im Backend NICHTS machen kann? Die Abonenntenrolle reicht wohl nicht aus!

    2) Gibt es eine populäre Plattform, auf welcher man vlt. das Problem mit dem verschwundenen Entwickler mal aufgreifen bzw. schildern kann?
    Bei Joomla wäre das bspw. Joomla Extensions Directory.

    Danke und viele Grüße
    wptestit

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Hallo,
    die Fragen können wir kaum beantworten, weil uns das kostenpflichtige Theme gar nicht vorliegt, zumal du auch nicht die URL angegeben hast, so dass man sich das mal ansehen kann: https://de.wordpress.org/support/topic/warum-ein-link-zu-deiner-website-wichtig-ist/.

    Eine Plattform in der von dir geschilderten Form ist mir nicht bekannt. Leider gibt es gerade bei kostenpflichtigen Themes solche Probleme immer wieder. Mir ist das zu Beginn meiner Zeit auch mit einem Theme passiert, zu dem ich eine Lizenz über themeforest gekauft habe. Grundsätzlich kann man Entwickler nicht dazu zwingen, sich um seine Themes zu kümmern. Wenn sich das für einen Entwickler nicht mehr lohnt, verabschiedet er sich einfach.

    Aus dem Grunde setze ich schon seit langer Zeit nur noch Themes aus dem WordPress Repository ein: https://de.wordpress.org/themes/
    Grundsätzlich würde ich dir empfehlen, ein anderes Theme mit entsprechenden Bewertungen, Installationen und einem funktionierendem Support auszuwählen. Welche Anforderungen an solch ein Theme in deinem Fall notwendig sind, kann ich leider nicht beurteilen.

    Wir können dir bei gekauften Themes (hier Campoal) oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an die Entwickler wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ II, 1b zu diesem Thema.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter wptestit

    (@wptestit)

    Hallo,

    vielen Dank, aber beide Fragen sind unabhängig von dem Themeproblem!

    1) bezieht sich auf WordPress-User und deren Rechte!

    Mit Frage 2) wollte ich wissen, welche Plattform für WordPress ähnlich wie die genannte Joomla Plattform für Kritik bzw. Kommentare zu Themes usw. populär ist. Ich sehe dann eine größere Chance, dass der Entwickler mal reagiert.


    Danke und Gruß
    wptestit

    Hallo,

    vielen Dank, aber beide Fragen sind unabhängig von dem Themeproblem!

    Wie das mit den Rechten im Rahmen des Themes gelöst ist, können wir – wie bereits erwähnt – nicht sagen, zumal du leider immer noch keine URL angegeben hast.

    Bezogen auf die Plattform hatte ich dir bereits geantwortet. Du kannst versuchen, über themeforest, an den Entwickler ranzukommen und ggfs. eine Beschwerde direkt an themeforest zu senden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 2 Wochen von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Tippfehler

    … weil jeder, der eine Petition signiert automatisch als User in WordPress eingelogged wird und Zugriff auf Dashboard und sogar Pages hat, die er dann auch verändern kann.

    Im WordPress-Core gibt es keinen Petitionen und Abonnenten können auch nicht irgendwelche Seiten ändern. Das kann nur in Verbindung mit einem Plugin oder Theme eingerichtet worden sein.

    Gibt es eine populäre Plattform, auf welcher man vlt. das Problem mit dem verschwundenen Entwickler mal aufgreifen bzw. schildern kann?

    Du bekommst im WordPress-Verzeichnis Themes und Plugins kostenlos – so, wie sie sind – zur Verfügung gestellt, kannst sie nach Belieben nutzen, hast aber keinen Anspruch auf Leistungen darüber hinaus.

    Manchmal haben Entwickler parallel zum WordPress-Verzeichnis ein eigenes Github-Repository, in dem die Dateien gespeichert sind und Fehlermeldungen (so genannte „Issues“) gemeldet werden können. Das ist aber nur eine weitere Möglichkeit, einen Entwickler zu kontaktieren und darauf zu hoffen, dass er sich dazu meldet. Einen Anspruch hast du auch hier nicht.

    Bessere Erfolgsaussichten hast du, wenn du dir in einem Freelancer-Portal jemand suchst, der den Fehler behebt. Je weiter sich ein Fehler eingrenzen lässt, um so genauer lässt sich der Aufwand (und die daraus resultierenden Kosten) abschätzen.

    Thread-Starter wptestit

    (@wptestit)

    Vielen Dank!

    Ich hatte vermutet, dass es auch für WordPress eine populäre Seite gibt, die sowohl kostenlose als auch kommerzielle Erweiterung für WordPress zentral erläutert und Kommentare zulässt.

    Ich habe ja bewusst eine kommerzielle Lösung gesucht und gekauft, damit ich künftig Updates etc. erhalte. Nur ist der Entwickler plötzlich von der Bildfläche verschwunden.

    Naja, im Zweifel muss ich mich halt selbst durch den Code durchwühlen.

    Das mit Theme Forrest gehe ich mal an, danke für den Hinweis!


    Viele Grüße
    wptestit

    Danke für die Rückmeldung.

    Denkst du bitte beim nächsten Mal daran, das Thema dann auch als gelöst zu markieren, wenn das Thema für dich erledigt ist. Danke.
    Gelöst
    Die Option findest du rechts in der Sidebar. Das habe ich jetzt schon gemacht.

    Ich habe ja bewusst eine kommerzielle Lösung gesucht und gekauft, damit ich künftig Updates etc. erhalte.

    Sicher ist damit nur, dass dein Geld weg ist. 😛

    Die kostenlos im WordPress-Repository angebotenen Themes und Plugins haben zumindest den Vorteil, dass alle sich den Code anschauen können. Dadurch werden Fehler tendenziell schneller entdeckt und du bekommst leichter Support. Eine Garantie für künftige Updates bekommst du aber auch bei den kostenlosen Themes und Plugins nicht.

    Thread-Starter wptestit

    (@wptestit)

    @Hans-Gerd Gerhards

    Die Entscheidung, ob ich ein Problem als gelöst oder eine Frage als beantwortet ansehe, kannst Du getrost mir überlassen!

    Es gibt neben Dir und den Anwendern, die in diesem Thread geantwortet haben, durchaus womöglich noch weitere Personen, die sich äußern können, aber nicht tagsüber, sondern erst abends u. ä. reagieren können.

    @ Bego Mario Garde

    Das ist ja eine Wahnsinnserkenntnis! Ich muss öfters mal hier hineinschauen.
    Na sicher ist das Geld weg und die Software ist definitiv die beste Software für Petitionen, die es für WordPress gibt, d. h. auch das Geld wert.

    Aber womöglich ist der Entwickler krank o.ä. und andere wissen vlt. mehr.
    Daher war der Tipp (themeforest) sehr gut.

    Viele Grüße
    wptestit

    @wptestit
    Wenn wir versuchen, dein Problem zu lösen und Zeit investieren, um dir in unserer Freizeit zu antworten, dann müssen wir uns wohl kaum solche Bemerkungen gefallen lassen.

    Thread geschlossen.

    Die Entscheidung, ob ich ein Problem als gelöst oder eine Frage als beantwortet ansehe, kannst Du getrost mir überlassen!

    Ui, einem Moderator zu erklären, was er wann schreiben soll, ist gewagt. 🙂

    Vielleicht helfen aber zum besseren Verständnis ein, zwei Zeilen zum „Status: gelöst“: Wir haben hier im Forum nur sehr eingeschränkte Kapazitäten, weil gerade mal eine handvoll Nutzer (eher weniger) in ihrer (ohnehin knappen) freien Zeit freiwillig und ohne irgendwelche Kompensation der eigenen Kosten helfen. Um die knappen Ressourcen sinnvoller zu nutzen, bitten wir, erledigte Threads als „gelöst“ zu markieren, damit wir mehr Energie auf bisher unbeantwortete Threads lenken können. Der Status bedeutet nicht, dass niemand mehr etwas zum Thread beisteuern kann oder das Problem in vollem Umfang behandelt wurde. Ein wenig Kooperation hilft viel, etwas Verständnis auch.

    Das ist ja eine Wahnsinnserkenntnis! Ich muss öfters mal hier hineinschauen.

    Ein sachlicher Austausch dabei wäre wünschenswert.
    Niemand hat hier geantwortet, um dich zu ärgern.

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Die Entscheidung, ob ich ein Problem als gelöst oder eine Frage als beantwortet ansehe, kannst Du getrost mir überlassen!

    Es gibt neben Dir und den Anwendern, die in diesem Thread geantwortet haben, durchaus womöglich noch weitere Personen, die sich äußern können, aber nicht tagsüber, sondern erst abends u. ä. reagieren können.

    Du willst also weitere Hilfe, pampst dann aber diejenigen an, die Dir in ihrer Freizeit kostenlos helfen? Finde den Fehler.

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Das Thema „Problem mit einem gekauften Template (campoal)“ ist für neue Antworten geschlossen.