Support » Allgemeine Fragen » Rank Math oder google ads

  • hallo

    ich möchte gerne dass meine Webseite in Google auftaucht.

    soll ich dafür Google ads benutzen oder eher rank math von WordPress ?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hallo @benamin70

    merkwürdige Frage. Weder noch.

    „Google Ads“ ist Werbung, die auf Google geschaltet wird:
    https://support.google.com/google-ads/answer/6319?hl=de

    Und RankMath ist ein Plugin, um eine Website für Suchmaschinen zu optimieren. Damit verbessert man die Möglichkeiten, aber schneller geht es damit vermutlich auch nicht.

    Wenn du wissen möchtest, ob deine Website bei Google gelistet ist und Google dabei unterstützen möchtest, dann richte die Website bei der Google Search Console ein:
    https://search.google.com/search-console

    Dort dann die Sitemap eintragen und ein paar Tage abwarten, bis die Daten erfasst sind. Dann kannst du verfolgen, wie viele von deinen Seiten bei Google tatsächlich gelistet sind und wie gut deine Site geklickt wird.

    Wenn du mit wichtigen Suchbegriffen erst auf Seite 2, 3, 4, … bei Google gelistet wirst, dann helfen „Google Ads“, dich nach ganz vorne zu bringen (gegen Geld) und RankMath hilft dir beim Einrichten und Optimieren der Technik, aber wirklich erfolgreich wirst du, wenn du gute, einmalige Inhalte hast, die von vielen anderen verlinkt werden. Und das dauert immer eine ganze Weile.

    Beste Grüße
    Torsten

    Thread-Starter benamin70

    (@benamin70)

    ich möchte dass meine Webseite in Google oben auftaucht

    was soll ich verwenden ?

    Steht in meiner Antwort 😉

    Weil das an sich interessante Thema schon eine Weile keine TO-Response hat, mische ich mich (wie so oft ungefragt) ein.

    @zodiac1978

    … Weder noch.

    Naja, man könnte auch sagen: Sowohl als auch. Oder nicht?

    Denn Werbung schadet nicht (außer man fällt damit auf das Niveau von Waschmittelreklame oder so)
    und
    Ein SEO Plugin kann schon hilfreich sein. Auch wenn der simple Zweck der SUMA-Indexierung va. im Falle Google auch ohne diese Dinger läuft.

    Andererseits: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht„.
    Also haben so große SEO Plugins zwar ihre Berechtigung bei Zusatznutzen (vllt. etwa beim og Tags, Titel, Meta, Sitemap, … Handling usw.) aber

    dass meine Webseite in Google oben auftaucht

    braucht es auch eine technisch wie inhaltlich perfekt strukturierte und aktuelle Website – mit Backlinks (womit wir wieder beim Thema Werbung wären (aber nicht bei Google Ads, gell )*).

    Also indexiert wird eh, perfektionieren tut man an besten selber und noch ein bissl dazu optimieren kann man mit so Plugins und ich baue „meinen“ Betreibern auf deren Wunsch auch sowas ein. Am liebsten Rank Math. (Es geht aber auch einfacher, wie mit „The SEO Framework“)

    *) Noch ein Satz zur Werbung:
    Google Ads allein bringt einen nicht schneller und weiter nach oben, Backlinks sind da schon besser. Also Sponsored Posts und so.

    Sorry für die Einmischung, mir war grade fad und habe meine persönliche Meinung abgesondert. Eine Eigenmeinung, die sich nach vielen Jahren beim Beraten meiner Betreiber bestimmter Branchen so gebildet hat.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)