Support » Allgemeine Fragen » REST-API und Loopback Fehler im Website Zustand

  • smartysmart34

    (@smartysmart34)


    Hallo zusammen,

    in der Auswertung zum Website-Zustand bekomme ich von Anfang an die zwei Fehler zum Loopback und der REST-API gemeldet. Die Webseite, der Block-Editor, Hintergrundupdates und sonst soweit alles was mir begegnet funktioniert aber problemlos. Ich frage mich, wie ich die Meldungen weg bekomme… Habt ihr eine Idee?

    Welche Angaben benötigt ihr von mir?
    Die REST-API-Anfrage ist aufgrund eines Fehlers fehlgeschlagen.
    Fehler: [] cURL error 28: Operation timed out after 10001 milliseconds with 0 bytes received

    Die Loopback-Anfrage an deine Website ist fehlgeschlagen, das bedeutet, dass Funktionen, die sich auf sie verlassen, derzeit nicht wie erwartet funktionieren.
    Aufgetretener Fehler: (0) cURL error 28: Operation timed out after 10001 milliseconds with 0 bytes received

    Hintergrund-Updates stellen sicher, dass WordPress automatisch aktualisieren kann, wenn ein Sicherheitsupdate für die Version, die zu diesem Zeitpunkt verwendet wird, veröffentlicht wird.

    Warnung Es konnte nicht verifiziert werden, dass der wp_version_check()-Filter verfügbar ist.
    Bestanden Es wurde kein Versionskontrollsystem gefunden.
    Bestanden Deine Installation von WordPress benötigt keine FTP-Zugangsdaten, um Updates durchzuführen.
    Bestanden Eine Liste der Prüfsummen für WordPress 5.5.1 konnte nicht abgerufen werden. Dies könnte bedeuten, dass Verbindungen zu WordPress.org fehlschlagen.

    Zumal der Webseite Check in Teilen unsinnig ist. Zuerst beschwert er sich man möge unbenutzte Themes löschen. Wenn man das getan hat bekommt man als Ersatz die neue Meldung, man möge mindestens EIN Standard Theme parat haben. Wieso hat er dann zuerst über das ungenutzte Standard-Theme gemeckert?
    Vielleicht sollte da eher stehen: Bitte benutzen Sie nur Standard Themes. Denn nur so bekommt man scheinbar BEIDE Meldungen GLEICHZEITIG los?

    Grüße,
    Martin

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Zuerst beschwert er sich man möge unbenutzte Themes löschen. Wenn man das getan hat bekommt man als Ersatz die neue Meldung, man möge mindestens EIN Standard Theme parat haben. Wieso hat er dann zuerst über das ungenutzte Standard-Theme gemeckert?

    Themes und Plugins sind weisen häufiger Sicherheitsprobleme auf, als der von mehr Entwicklern geprüfte WordPress-Core. Um das Risiko, gehackt zu werden, möglichst klein zu halten, sollten nur so wenig Plugins und Themes verwendet werden, wie nötig. Deaktivierte Themes und Plugins sind offensichtlich nicht nötig und sollten mit Blick auf die Sicherheit der Website entfernt werden.
    Ausnahme ist, dass ein Standard-Theme („Twenty …“) immer vorhanden sein sollte, um bei Problemen nach einem Theme-Update ein Fallback zu haben. Es reicht dann, das Verzeichnis des defekten Themes umzubenennen, damit WordPress das (ebenfalls häufiger geprüfte und vorraussichtlich weniger sicherheitskritische) Standard-Theme aktivieren kann und dadurch ein Zugriff auf das Backend wieder möglich wird. – Ganz so unsinnig ist das also nicht. 😉

    Leider hast du weder den Website-Bericht mit angegeben (Werkzeuge > Website-Zustand > Tab Bericht > Button anklicken …) noch eine URL zu deiner Website genannt. Ohne diese Angaben kann dir kaum jemand weiterhelfen.

    Nachtrag: Sorry, die URL hatte ich übersehen. Schau ich mir gleich mal an.

    Nachtrag 2:
    Zur angegebenen URL wird kein Server gefunden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche von Bego Mario Garde. Grund: Nachtrag
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche von Bego Mario Garde. Grund: Nachtrag 2
    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    URL ergänzt im ersten Post.
    Ich habe den Tab „Bericht“ nicht. Und dementsprechend keinen Button…
    Ich kann einen Screenshot machen…?

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Oups. Bitte folgende benutzen:
    http://bloke-on-the-go.de
    oder direkt die Zieladresse:
    https://soltauhome.dyndns.org/Travelblog

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Screenshot Website-Bericht

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Oups. Bitte folgende benutzen:
    http://bloke-on-the-go.de
    oder direkt die Zieladresse:
    https://soltauhome.dyndns.org/Travelblog

    Ups, der erste Link funktioniert wieder nicht … und das wird auch dein Problem sein. Was ist denn unter Einstellungen > Allgemein als URL eingetragen?

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Ich habe heute mein Hirn nicht zwischen den Ohren… es ist .com.

    http://bloke-on-the-go.com

    der muss gehen. Tut er für mich…

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    … und leitet weiter auf die andere URL.

    Wie war das nun mit den URL-Einträgen in Einstellungen > Allgemein? 😀

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    So sieht das bei mir aus:

    Link zum Screenshot:
    https://soltauhome.dyndns.org/Nextcloud/s/MCWCqBcnz57DSco

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wie kann man hier Bilder in einen Forenbeitrag einfügen?

    … aber die URLs habe ich gerade geprüft – das ist soweit OK.

    Wie war das jetzt mit dem Website-Bericht? 🙂

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Hab oben einen Link zum Screenshot eingefügt.
    Hier nochmal:
    https://soltauhome.dyndns.org/Nextcloud/s/MCWCqBcnz57DSco

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Hier der Bericht:

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.5.1
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    permalink: /%year%/%monthnum%/%day%/%postname%/
    https_status: true
    user_registration: 0
    default_comment_status: open
    multisite: false
    user_count: 4
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /srv/www/htdocs/Travelblog
    wordpress_size: 45,23 MB (47431484 bytes)
    uploads_path: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content/uploads
    uploads_size: 10,11 GB (10857672390 bytes)
    themes_path: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content/themes
    themes_size: 889,95 kB (911305 bytes)
    plugins_path: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content/plugins
    plugins_size: 76,77 MB (80500386 bytes)
    database_size: 26,78 MB (28082176 bytes)
    total_size: 10,26 GB (11014597741 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Twenty Sixteen (twentysixteen)
    version: 2.2
    author: WordPress-Team
    author_website: https://de.wordpress.org/
    parent_theme: none
    theme_features: core-block-patterns, automatic-feed-links, title-tag, custom-logo, post-thumbnails, menus, html5, post-formats, editor-style, editor-styles, wp-block-styles, responsive-embeds, editor-color-palette, customize-selective-refresh-widgets, custom-background, custom-header, widgets
    theme_path: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content/themes/twentysixteen
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    Health Check Troubleshooting Mode: author: (undefined), version: 1.6.0
    
    ### wp-plugins-active (15) ###
    
    Antispam Bee: version: 2.9.2, author: pluginkollektiv
    Classic Editor: version: 1.6, author: WordPress Contributors
    GDPR Cookie Consent: version: 1.9.1, author: WebToffee
    Health Check & Troubleshooting: version: 1.4.5, author: The WordPress.org community
    Limit Login Attempts Reloaded: version: 2.15.2, author: WPChef
    MailPoet 3 (New): version: 3.50.1, author: MailPoet
    miniOrange 2 Factor Authentication: version: 12.4.3-premium, author: miniOrange
    Photo Gallery: version: 2.5.7, author: Photo Gallery Team
    Simple Photo Sphere: version: 0.0.10, author: Nagy Sandor
    WP fail2ban: version: 4.3.0.7, author: Charles Lecklider
    WP Mail SMTP: version: 2.3.1, author: WPForms
    WP Rollback: version: 1.7.1, author: Impress.org
    WP Statistics: version: 12.6.13, author: VeronaLabs
    WP to Twitter: version: 3.4.9, author: Joseph C Dolson
    Yoast SEO: version: 14.9, author: Team Yoast
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_Imagick
    imagick_module_version: 1799
    imagemagick_version: ImageMagick 7.0.7-34 Q16 x86_64 20180520 https://www.imagemagick.org
    imagick_limits: 
    	imagick::RESOURCETYPE_AREA: 15 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_DISK: 1.844674407371E+19
    	imagick::RESOURCETYPE_FILE: 768
    	imagick::RESOURCETYPE_MAP: 15 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_MEMORY: 8 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_THREAD: 1
    gd_version: 2.2.5
    ghostscript_version: 9.52
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 5.3.18-lp152.41-default x86_64
    httpd_software: nginx/1.16.1
    php_version: 7.4.6 64bit
    php_sapi: fpm-fcgi
    max_input_variables: 1000
    time_limit: 3600
    memory_limit: 512M
    max_input_time: 3600
    upload_max_size: 1G
    php_post_max_size: 1G
    curl_version: 7.66.0 OpenSSL/1.1.1d-fips
    suhosin: false
    imagick_availability: true
    server-headers: unknown
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 10.4.14-MariaDB
    client_version: mysqlnd 7.4.6
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: https://soltauhome.dyndns.org/Travelblog
    WP_SITEURL: https://soltauhome.dyndns.org/Travelblog
    WP_CONTENT_DIR: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /srv/www/htdocs/Travelblog/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 512M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    ### wp_mail_smtp ###
    
    version: 2.3.1
    license_key_type: lite
    debug: Keine Debug-Hinweise gefunden.
    db_tables: wp_wpmailsmtp_tasks_meta
    
    
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Warum hast du die Konstanten WP_HOME und WP_SITEURL in der wp-config.php gesetzt? Dein Problem wird wahrscheinlich damit zusammenhängen.

    Probier mal bitte folgendes: Installier das Plugin Code Snippets und füge dort folgendes Code-Snippet hinzu:

    function mymodule_curl_before_request($curlhandle){
            session_write_close();
    }
    add_action( 'requests-curl.before_request','mymodule_curl_before_request', 9999 );

    Quelle: Gutenberg-Issue auf Github

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Ich bin ein bisschen zurückhaltend mit Plugins. Wieso kann ich nicht eine der beiden Konstanten raus nehmen? Welche ist denn Deiner Meinung nach zuviel?

    smartysmart34

    (@smartysmart34)

    Ergänzende Frage:
    Ich habe ein (altes) Standard Theme, nämlich twenty-sixteen.
    Der Bug, den Du oben verlinkt hast, wurde geschlossen mit dem Hinweis, dass es kein WordPress-Problem ist. Nach meinem Verständnis ein „wontfix“. Dann kann es ja auch nicht am twenty-sixteen liegen.

    Dann kann das Session-Problem theoretisch ja nur an den Plugins liegen, die ich verwende… oder?

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 22)