Support » Allgemeine Fragen » Website einer anderen URL zuweisen

  • Gelöst girolfe

    (@girolfe)


    Hallo,

    ich bin ein bisschen nervös, weil ich gerne sicher wäre, dass mein Vorhaben gelingt.

    Mein Vorhaben:

    Meine bisherige WordPress-Seite unter einer anderen URL weiter betreiben.
    Der Wechsel findet beim selben Host (also auch auf demselben Server?) statt.

    Meiner Kenntnis nach brauche ich dafür lediglich „http://neueURL.de“ (mit „neueURL“ als Beispiel-Name) in WordPress unter Einstellungen / Allgemein bei „WordPress-Adresse (URL)“ und „Website-Adresse (URL)“ eintragen.

    Allerdings vermute ich, dass ich nicht alles weiß.
    Mag mir jemand schreiben, was anschließend wohl noch zu tun ist, damit sich die Seite unter der neuen Domain genauso benutzen lässt, wie unter der alten Domain?

    Muss ich zum Beispiel Links zu Audio-Dateien umändern?

    Freundliche Grüße,
    Girolfe

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von girolfe.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Wenn die neue Domain im Kundenmenü des Webhosters mit dem WordPress-Verzeichnis verknüpft ist, kannst du die beiden URLs in Einstellungen > Allgemein ändern. Achte darauf, dass sie einheitlich mit ´https://´ beginnen, wenn ein SSL-Zertifikat eingerichtet wurde. Auch die Entscheidung, ob du ´www´ verwendest oder nicht sollte bei den URLs einheitlich sein.
    Sobald du die neue URL eingetragen hast, musst du dich neu anmelden: ´https://neuedomain.de/wp-login.php´

    Um die alte URL in allen Links und den Quellangaben für Mediendateien zu ändern, kannst du das Plugin Better Search & Replace verwenden. Achte darauf, bei der Ersetzung keine Tippfehler zu machen und nimm die Ersetzung in allen Datenbanktabellen vor. (Solltest du den Pagebuilder Elementor nutzen, kannst du auch das Menü unter Elementor > Werkzeuge nutzen.)

    Thread-Ersteller girolfe

    (@girolfe)

    „Wenn die neue Domain im Kundenmenü des Webhosters mit dem WordPress-Verzeichnis verknüpft ist, kannst du die beiden URLs in Einstellungen > Allgemein ändern. Achte darauf, dass sie einheitlich mit ´https://´ beginnen, wenn ein SSL-Zertifikat eingerichtet wurde. Auch die Entscheidung, ob du ´www´ verwendest oder nicht sollte bei den URLs einheitlich sein.
    Sobald du die neue URL eingetragen hast, musst du dich neu anmelden: ´https://neuedomain.de/wp-login.php´“

    Das habe ich kapiert und erledigt.

    „Um die alte URL in allen Links und den Quellangaben für Mediendateien zu ändern, kannst du das Plugin Better Search & Replace verwenden. Achte darauf, bei der Ersetzung keine Tippfehler zu machen und nimm die Ersetzung in allen Datenbanktabellen vor.“

    Bin jetzt zu müde, um zu hoffen, dass ich das kapiere und jetzt hinkriege.
    Meine Frage:
    Mit der neuen URL kann ich die Site genauso aufrufen wie zuvor unter der alten URL. Auch alle Medien (Bilder und Audiodateien) sind an der gewohnten Stelle und lassen sich wie gewohnt nutzen.
    Muss ich daher was über „Search & Replace“ ändern?

    Girolfe

    Hallo,

    Muss ich daher was über „Search & Replace“ ändern?

    Bevor du das machst, solltest du auf jeden Fall eine Sicherung erstellen.
    Nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, trägst du in das Eingabefeld „Suchen nach:“ die alte und in das Eingabefeld „Ersetzen durch:“ die neue URL ein.
    Wichtig: Hier solltest du auf jeden Fall prüfen, ob die Eingaben korrekt sind.
    Bei der Auswahl „Tabellen auswählen“ solltest du alle Tabellen markieren (z. B. mit STRG A).
    Bei den „Additional Settings“ ist zunächst die Checkbox für „Als Testlauf ausführen“ angeklickt. In dem Fall werden keine Änderungen an der Datenbank vorgenommen, aber du erhältst einen Überblick, in welchen Tabellen der Datenbank Inhalte ersetzt würden.

    Über den Button „Suchen/Ersetzen starten“ wird der Testlauf gestartet.

    Wenn du geprüft hast, welche Tabellen von der Ersetzung betroffen sind (muss nicht sein, ist aber hilfreich), dann kannst du die Checkbox „Als Testlauf ausführen“ deaktivieren. Über den Button „Suchen/Ersetzen starten“ wird die Ersetzung in dem Fall durchgeführt.

    Hier ein Video dazu (bei Klick auf das Video, wird das Video vergrößert dargestellt):
    Better Search and Replace

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller girolfe

    (@girolfe)

    Danke für eure Antworten!

    Wobei ich vielleicht noch Hilfestellung bräuchte, ist folgendes:
    Ich habe über search and replace einige Einträge mit http://alteDomain gefunden.
    Ist es jetzt besser, diese zu ersetzen mit http://neueDomain oder mit https:// neueDomain (die neue Domain läuft unter https. Ich weiß nicht mehr, ob die alte Domain von Anfang an unter https lief oder ob https erst später dazukam) oder ist das egal?
    Oder sollte ich http(s) ganz weg lassen und „www.alteDomain“ durch „www.neueDomain“ ersetzen?
    Ich hoffe, keine unsinnige Haarspalterei mit meinen Fragen zu betreiben!

    Viele Grüße,
    Girolfe

    Hallo,

    Ich habe über search and replace einige Einträge mit http://alteDomain gefunden.

    du erstellst am besten zuerst eine Sicherung der Datenbank.
    Dann ersetzt du http://alteDomain durch https://neueDomain, wenn ein SSL-Zertifikat eingerichtet worden ist.
    Das sollte dann so funktionieren. Du kannst nach dem Testlauf ja sicherheitshalber noch im Bericht prüfen, wo was geändert würde.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller girolfe

    (@girolfe)

    Hallo,

    Datenbank habe ich gesichert.
    Um das Suchen – Ersetzen beruhigt durchzuführen, fehlt mir noch Wissen:

    Muß ich beim Angeben der URL auch „www“ schreiben, also beispielsweise https://www.alterName.de oder ist die korrekte Angabe https://alterName.de?

    Aufgefallen ist mir noch: der „alterName“ – also ohne https:// oder www – (ganz konkret: das Wort „girolfe“) wurde in 2564 Tabellenzellen der insgesamt 50 Tabellen gefunden.
    Wie habe ich das zu interpretieren bzw. wie damit umgehen?

    Mag mir jemand etwas dazu schreiben?

    Danke,
    Andreas

    Hallo,

    Muß ich beim Angeben der URL auch „www“ schreiben, also beispielsweise https://www.alterName.de oder ist die korrekte Angabe https://alterName.de?

    Ich würde zunächst https://www.alterName.de ersetzen lassen und danach https://alterName.de – aber an sich dürfte die Reihenfolge der Ersetzung unerheblich sein.

    Wie gesagt: Vorher bitte auf jeden Fall die Datenbank sichern und prüfen, ob und wie eine Wiederherstellung im Notfall möglich ist.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Muß ich beim Angeben der URL auch „www“ schreiben, also beispielsweise https://www.alterName.de oder ist die korrekte Angabe https://alterName.de?

    Das hängt davon ab, welche URL du bisher benutzt hast.
    Du möchtest die alte URL mit einer neuen URL ersetzen. Ist wie bei Mathe: nicht irgendwas erfinden, sondern gucken, was da steht.

    Thread-Ersteller girolfe

    (@girolfe)

    Hallo Bego Mario und Hans-Gerd,

    ich habe eine Kombination aus euren Empfehlungen und meinen Überlegungen angewandt und es sieht so aus, als ob die Sache erfolgreich abgeschlossen ist. Puh, prima, jetzt neuen Dingen zuwenden & vielen Dank!

    Andreas

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)