Support » Allgemeine Fragen » Seite erstellen vs. mit Customizer arbeiten

  • Liebe Leute,

    ich frage mich, ob ich generell richtig liege bei der Erstellung meiner Webseite.

    Ich hab meine Seite erstellt mit „Design -> customizer“. funktioniert eigentlich ganz gut.

    Aber somit hab ich keine einzelnen Seiten/Beiträge?

    Wenn ich z.B. Audio hinzufügen will, dann weiß ich nicht, wie ich dies tun soll.

    Was aber easy wäre, wenn ich mit Seiten arbeiten würde.

    Danke für Tipps.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Grundsätzlich bestehen alle mit WordPress erstellten Websites aus einer Sammlung von statischen Seiten („Über mich“, Impressum, …) und dynamischen Seiten, die aus einem oder mehreren Beiträgen zusammengesetzt werden. Die gestalterischen Möglichkeiten sind damit begrenzt und z.B. eine Mischung aus statischen Inhalten („Ich begrüße dich auhf meiner Website …“) und dynamischen Inhalten („… und hier sind meine neuesten Beiträge:“ Beitrag 1, 2, 3 …) ist so zunächst nicht möglich. Deshalb haben einige Entwickler Themes so entwickelt, dass die Startseite aus unterschiedlichen Abschnitten besteht, die sowohl statische Inhalte aus Theme-Einstellungen im Customizer und/oder statischen Seiten, Widgets und „featured“ (hervorgehobenen, oft durch eine spezielle Kategorie gekennzeichneten) Blog-Beiträgen besteht. Dadurch entstehen spannende Startseiten, deren Aufbau aber durch das Theme (je nach Einstellungsmöglichkeiten) eher fest vorgegeben ist.

    Ob du dich für ein Theme entscheidest, dass die Startseite wie beschrieben aus verschiedenen Abschnitten zusammensetzt oder ein „langweiliges“ Theme verwendest, das „nur“ Seiten und Beiträge wiedergibt (dafür aber die Möglichkeiten des neuen Block-Editors voll ausreizt!), hängt ganz wesentlich davon ab, was du mit deiner Webseite erreichen möchtest. Wenn ich einen spannenden Inhalt habe, brauche ich keine „Gimmicks“, um die Startseite aufzupeppen. Wenn ich hingegen der 27. Anbieter eines standardisierten Produkts bin, kann die Startseite helfen, die Produktdarstellung interessanter zu gestalten.

    WordPress wird eigentlich erst so richtig spannend, wo individuelle Anpassungen anfangen. Gestalterisch kannst du schon viel mit eigenen CSS-Regeln ändern, die du im Customizer einträgst. Für funktionielle Anpassungen kannst du ein Child-Theme erstellen, die Gestaltung und Funktionalität des Parent-Theme im Wesentlichen beibehalten, aber das Startseiten-Template dann so ändern, dass es genau das wiedergibt, was du dir vorstellst. Oft erreichst du mit der wenig Anpassung des Templates bereits sehr effizient Änderungen. Das setzt aber natürlich gute Programmierkenntnisse in PHP, HTML, CSS und JavaScript voraus.

    danke für die sehr ausführliche Antwort..

    Hm, gibt es einen ganz konkreten Tipp, wie ich in mein Theme ein Audiofile einbauen könnte?

    Danke!

    Wieso willst du eine Audio-Datei in dein Theme einbauen?

    Reicht es nicht, wenn du die Audio-Datei in die Seite(n) einfügst?

    Hallo,
    eine Audiodatei fügst du wie folgt auf einer Seite oder einem Beitrag ein, wenn du den Block-Editor nutzt:
    beispiel-audiodatei
    … und danach:
    beispiel-audiodatei-2
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    naja, weil ich halt keine Seite, sondern nur ein theme habe, wo alles drauf ist irgendwie..

    ich glaube, Du hast das noch nicht richtig verstanden, daher ganz kurz:
    Durch das theme wird lediglich die Optik bestimmt. Seiten und Beiträge werden zunächst mal vollkommen unabhängig vom theme angelegt. Die Darstellung der Inhalte (Seiten und Beiträge) werden dann durch das theme bestimmt. Also: wenn du z. B. das Standardtheme Twenty Twenty nimmst, sieht der gleiche Inhalt komplett anders aus, als wenn du das theme twenty nineteen nutzt.
    Vielleicht ist eine Einführung in WordPress der richtige Ansatz, z. B. hier

    naja, so grob hab ich das schon verstanden..

    ich habe Collibri theme.

    ich gehe also auf „Seiten“, und da gibt es nur die Frontpage.

    wenn ich auf diese Frontpage klicke, um diese zu bearbeiten, kann ich wählen zwischen „Bearbeiten“ und „Edit in Collibri“.

    Wenn ich „Bearbeiten“ klicke, erscheint eine quasi noch leere Seite.

    Wenn ich „edit in Collibri“ wähle, komm ich ins Template, und da kann ich z.B. keine Audios hochladen.

    Was sollte ich tun?

    bzw. jetzt kann ich meine Frage besser stellen:

    ich komme über den Classic Editor in die Frontpage rein.. aber da wird alles komplett anders (komisch) angezeigt.. vielleicht würde da ein anderer Editor helfen???

    Du kannst auch auf den Block-Editor umstellen, siehe Einstellungen > Schreiben (es sei denn, du hast den Block-Editor z. B. über ein Plugin ausgeschaltet):
    Standard-Editor für alle Benutzer
    Classic Editor oder Block-Editor

    Erlaube Benutzern, den Editor zu wechseln.
    Ja oder Nein

    Neue Seiten erstellst du über Seiten > Erstelen

    Das findest du alles im Dashboard.
    Aber ich komme hier langsam an meine Grenzen, das im Rahmen des Forums zu erklären. Ich habe den Eindruck, dass dir das Konzept von WordPress überhaupt nicht richtig klar ist. Deswegen hatte ich dir auch den Link zu einem Einsteigerkurs gesendet. Hast du da mal reingeschaut ?

    Lieber Hans-Gerd,

    vielen Dank.

    Ich hab jahrelang mit WordPress gearbeitet, das krieg ich letztendlich schon hin, ich denke auch ohne nochmal Einsteigerkurs mir anzuschauen.

    Ich hab das jetzt auch hinbekommen, also die Audiofiles in der Frontpage mit Editor eingefügt.

    Folgendes Problem nur: wenn ich dann wieder ins template gehe, sind dort nicht die Audiofiles.. wenn ich dann was am template ändere, sind die Audiofiles komplett weg, somit war das Einfügen der Audiofiles über den Editor sinnlos.

    Was könnte man da tun?

    Danke erneut.

    Das Problem sind vor allem die munter durcheinandergebrachten Begriffe.

    Ein Theme ist eine Gestaltungsvorlage, die dafür sorgt, dass die in der Datenbank abgelegten Inhalte – Seiten und Beiträge – zu einer Webseite zusammengestellt und entsprechend den Einstellungen im Customizer hübsch aufbereitet werden. Deswegen ergibt die Frage „Wie baue ich eine Audio-Datei in mein Theme ein“ auch keinen Sinn.

    Das Theme Colibri bietet ein vorgefertigtes Design an, bei dessen Auswahl ein eigener Page-Builder installiert wird – der Colibri Page Builder. Ein Page-Builder ist ein Inhalts-Editor mit zusätzlichen Gestaltungs-Komponenten und der bereits erwähnte Standard-Editor in WordPress ist so gesehen auch ein (anderer!) Page Builder. (Der Classic Editor ist ein reiner Editor, der eben gerade keine Gestaltungs-Komponenten anbietet, weshalb ein Wildwuchs an Page-Buildern überhaupt erst entstanden ist.)

    Die kostenlos angebotene Version des Page Builders ist im Leistungsumfang eingeschränkt. Bei der kostenpflichtigen Pro-Version kannst du auch Shortcodes einbauen und Videos einbinden. Bei der kostenlosen Version geht das nicht.

    Du kannst versuchen, die Seiten mit Audio-Dateien mit dem Standard-Editor von WordPress (dem „Gutenberg“-Block-Editor) zu erstellen. Dann kannst du auch Blöcke mit Audio-Dateien einfügen.

    ja, danke, das hab ich verstanden.

    Aber Problem ist eben folgendes:

    ich füge im Editor Audio ein, funktioniert.

    Dann nehme ich kleine Änderung im Template vor.

    und schwupps sind meine Audiodateien nicht mehr eingebunden..

    Dann nehme ich kleine Änderung im Template vor.

    Dieser Satz ist – ich sage das jetzt nach mehreren Anläufen mit allem Respekt mal ganz deutlich – schlicht und ergreifend Quatsch. Du nimmst keine Änderungen im Template vor und baust auch nichts in dein Theme ein.

    Du arbeitest im Page Builder und fügst dort Gestaltungs-Blöcke ein. Der kostenlose Page Builder ist aber im Funktionsumfang eingeschränkt und du kannst deswegen z.B. keine Shortcodes einfügen. Vermutlich wird der Colibri-Page-Builder auch nichts mit den Blöcken anfangen können, die du im Standard-Block-Editor von WordPress einfügst.

    Fazit: verwendest du den WordPress-Editor, kannst du Audio-Dateien einfügen, aber nicht den Colibri Page Builder verwenden. Verwendest du den Colibri Page Builder, kannst du dessen gestalterische Elemente nutzen, aber (zumindest in der kostenlosen Version, bei der gekauften bin ich mir nicht sicher) keine Audio-Dateien einfügen.

    Diese Einschränkung wäre für mich persönlich ein KO-Kriterium, dieses Theme mit seinem proprietären Page Builder nicht zu verwenden.

    okay, ich hab gestern tatsächlich

    Colibri Personal Yearly

    also die PRO-Version von Colibri gekauft.

    Hilft das?

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Das Thema „Seite erstellen vs. mit Customizer arbeiten“ ist für neue Antworten geschlossen.