Support » Allgemeine Fragen » Seiten importieren

  • Gelöst chanisch

    (@chanisch)


    Hallo
    Ich habe von einer Firma (die für einen Freund eine Seite erstellen sollte aber nach 13000 Euro und 1.5 Jahren nichts geliefert hat) eine Zip Datei bekommen mit ein paar files. Keine sql-Backup, keine wp-config.php file nur ein paar html files, eine index.php sowie ein paar ordner, darunter wp-content, wp-includes und wp-json

    Wie bekomme ich diese in eine lokale Umgebung um daran weiter zu arbeiten.
    (Kenne mich mit WP leider nicht aus, aber würde ihm gerne helfen)

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Um eine WordPress-Website wiederherzustellen benötigst du

    • eine WordPress-Installation mit dem WordPress-Core (geht auch lokal, z.B. mit Bitnami WordPress (Windows), Local by Flywheel (Mac) oder nativ mit einem LAMP-Stack unter Linux)
    • die Dateien im Verzeichnis wp-content
    • die Datenbank-Tabellen, üblicherweise als SQL-Datei, unter Umständen auch komprimiert.

    Ohne SQL-Backup kannst du die Website nicht wiederherstellen.

    Gerne wird zum Klonen von WordPress-Websites das Plugin Duplicator verwendet, dass eine bestehende Website als Archiv-Datei (zip-Datei) sichert und zur Wiederherstellung eine Datei installer.php zum Download durch den Webseitenbetreiber anbietet. Verschiedene Backup-Plugins liefern ebenfalls zip-Dateien. Wenn die Datenbank nicht mitgesichert wurde, kannst du damit aber nichts anfangen.

    Thread-Ersteller chanisch

    (@chanisch)

    Danke der Satz „Ohne SQL-Backup kannst du die Website nicht wiederherstellen.“ reicht mir als info.

    Dieses habe ich nicht und wird von dem Dienstleister auch nicht geliefert.
    Böse Abzocke nenne ich das von denen

    Vielen Dank für die Info.

    Ich muss also alles nachbauen

    Böse Abzocke nenne ich das von denen

    Das können wir hier nicht beurteilen. Wir wissen nicht, was du geliefert bekommen hast und was abgesprochen war.

    Ich muss also alles nachbauen

    Oder nochmal nachfragen und ein vollständiges Backup einfordern.

    Thread-Ersteller chanisch

    (@chanisch)

    Abgesprochen war ein Backup der erstellten Seite. Bekommen habe ich html dateien und die wp-Ordner….

    zu bekommen ist da nichts die wollten das so schon nicht raus rücken. und sorry 13000 Euro für eine Webseite ist heftig zumal sie nicht annähern fertig ist und auch nichts spezielles ist.

    Aber gut, das gehört hier nicht her

    sorry 13000 Euro für eine Webseite ist heftig zumal sie nicht annähern fertig ist und auch nichts spezielles ist.

    Das klingt erst einmal nach einem überzogenen Preis, kann aber hinkommen, wenn weitere Leistungen beauftragt wurden, etwa ein Fotoshooting für die Bilder der Website, ein professioneller Texter, SEO, ein Online-Shop, …

    Aber gut, das gehört hier nicht her

    genau.

    Markierst du den Thread noch als „gelöst“?

    Thread-Ersteller chanisch

    (@chanisch)

    Danke fürs Augen öffnen….schade das nichts machbar ist

    Ich hatte schon Sites, wo das Backup Plugin das Backup recht gut im wp-content versteckt hat, z.B. einem Unterorder von Uploads.
    Evtl. nochmal alles genau nach *.sql, oder weiteren *.zib, *.daf Dateien absuchen?

    PS: Stolzes Honorar … Adresse bitte

    Thread-Ersteller chanisch

    (@chanisch)

    Leider ist das nicht drin und auf Rückfrage hieß es nur können sie nicht geben weil die Daten all ihrer Kunden drin sind. Ich soll das über HTML import 2 einfach importieren
    Wird aber nicht mehr unterstützt und die css Dateien fehlen ja auch die man braucht

    Naja, lt. Eröffnungspost ist ja dein Freund der Kunde

    „(die für einen Freund eine Seite erstellen sollte …)“

    Also können höchstens dessen Kundendaten drin sein. Und nicht „all ihrer Kunden„, was issn das für eine „Firma?“ (ne, nicht nennen, war eine rhetorische Frage)

    Importieren? Von wo? Gibts da noch einen Webspace wo die Site, mal drauf war, noch ist?

    Also ich hab schon viel gehört, aber sowas …

    PS: Stolzes Honorar … Adresse bitte

    Nein, bitte nicht. Wie gesagt: wir kennen die Hintergründe nicht und vertragliche Vereinbarung sind hier off topic.

    Ich soll das über HTML import 2 einfach importieren

    Es gibt durchaus die Möglichkeit, die Inhalte einer Website über Werkzeuge > Daten importieren aus eine XML-Datei zu importieren und so in eine neue WordPress-Installation zu übernehmen. Die Bild-Dateien werden dabei nur übernommen, wenn die andere Website noch öffentlich zugänglich ist. Theme und Plugins werden dadurch nicht installiert und Einstellungen im Customizer nicht übernommen (obwohl auch hier der Ex-/Import über eine XML-Datei möglich wäre).

    @pezi

    Also ich hab schon viel gehört, aber sowas …

    Es kommt häufig vor, dass Web-Agentur oder Freelancer und Kunde in Streit geraten. Manche Kunden haben kaum Vorstellungen, wie komplex das Thema Website werden kann und verstehen nicht den Umfang des Auftrags, stellen dann noch weitere Forderungen („… ach ja, bitte noch das Video einbauen und hatte ich nicht erwähnt, dass wir noch ein Kontaktformular benötigen?“) oder wünschen mehrere Korrekturläufe für Websites, die eigentlich längst abgeschlossen waren und ein reiner Implementierungsauftrag sind (und deshalb anders kalkuliert waren). Webagenturen machen unter Umständen falsche Versprechungen, bewerben die Website als „ganz einfach zu bedienen“ (weil sie eigentlich keine Einweisung leisten wollen) oder vermitteln den Eindruck, „für den Betrag“ über Monate als Ansprechpartner für alle Marketingfragen („können Sie mir auch was zur Telefonanlage sagen?“) herhalten zu müssen.

    Natürlich sollte das alles nicht sein, es kommt aber immer wieder vor.

    Aber nochmal: das ist alles hier off topic. 🙂

    Zurück zum Thema.

    es kommt aber immer wieder vor

    Weisse Bescheid …

    das ist alles hier off topic.

    Klar!

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Seiten importieren“ ist für neue Antworten geschlossen.