Support » Allgemeine Fragen » Seiten-Logo hochladen

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Moderator espiat

    (@espiat)

    Hallo.

    Hast du einen Link zum Thread beim Themesupport? Damit würden dann 2 zeitgleiche Diskussionen erspart bleiben, wenn du hier darauf verweist.

    Guten Morgen!
    Oh, dem Themesupport habe ich nicht in diesem Forum angeschrieben, sorry. Ich habe über diesen Link https://themeforest.net/user/th-design dem Theme-Herausgeber direkt auf Englisch angeschrieben. Er hat sich aber noch nicht zurückgemeldet…
    Denkst du auch dass es sich um ein Theme-bezogenes Problem handelt? Falls ja, würde es dann vielleicht Sinn machen, diesen Thread zu verschieben, oder? Falls du das machst, gib mir bitte Bescheid, damit ich ihn wieder finde, danke 😉
    Danke + LG,
    Evy

    Zu gekauften Themes können (und wollen) wir hier nur sehr wenig sagen, weil wir uns erst einmal das Theme kaufen müssten, um dir dann kostenlos den Support zu geben, für den du woanders bezahlt hast.

    Geht es um das Header-Bild mit dem Schriftzug „leckere Gerichte schöne Rezepte …“? Das Bild ist viel zu groß angelegt (5160×1488 Pixel) – selbst ein teurer 5k-Monitor könnte das Bild nicht komplett im Browser anzeigen. Reduzier die Größe mal im Bildbearbeitungsprogramm auf 1920 x 1080 Pixel (Full HD), optimiere es mit https://tinypng.com/ und lade es dann erneut hoch. Deine Website wird dann auch schneller.

    In meinem Firefox-Browser (aktuelle Version) wird das Bild normal eingebunden und nicht übermäßig groß dargestellt. Hast du mal den Browsercache geleert? Am Theme kann ich (soweit ich das beurteilen kann, ohne das Theme zu kaufen) keine Fehler feststellen.

    Hi Bego,
    eigentlich hatte das Bild nicht 5160×1488 sondern 3096 × 893 Pixel, aber wahrscheinlich war es trotzdem viel zu groß. Ich habe es nun auf 1290 x 372 reduziert und jetzt wird es richtig angezeigt! 🙂 Vielen Dank für den gute Tipp!
    Allerdings habe ich es nicht mit tinypng, sondern mit dem MS Office Picture Manager reduziert, dort gibt es nämlich unter „Bilder bearbeiten“ auch die Möglichkeit, die Größe zu ändern – nach meiner Erfahrung, ohne dass die Qualität verloren geht. Dennoch ist tinypng sicher eine gute Empfehlung, die ich noch ausprobieren muss. Ich habe gesehen, dass man das auch als Plugin für WP installieren kann. Würdest du mir das auch empfehlen und werden dann damit die bereits hochgeladenen Bilder reduziert?
    LG, Evy

    PS: Was für eine Dateigröße würdest du mir allgemein für die Bilder auf meiner Webseite empfehlen? Meine Bilder haben alle durchschnittlich um die 3-4 MB, allerdings bin ich dabei, sie nach und nach in der Größe auf ca. 1-2 MB zu reduzieren… ist das immer noch zu viel? Danke.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 3 Monaten von evy2017.

    Wenn du grundsätzlich vermeiden möchtest, (zu) große Bilder hochzuladen, empfehle ich dir Imsanity.

    Bei TinyPNG geht es darum, dass Bilder auch Farbpaletten und EXIF-Daten enthalten, die für die Anzeige im Web überflüssig sind, aber das Datenvolumen aufblähen. Entsprechende WordPress-Plugins sind nach meinen Informationen entweder im Leistungsumfang eingeschränkt oder kostenpflichtig. So genau habe ich das aber nicht recherchier – mein Arbeitsablauf ist anders. Ich bearbeite Bilder vor dem Upload entweder mit der Mac-App Imageoptim oder Codekit.

    Okay, danke.
    Und eine letzte Frage noch: Was für eine Dateigröße würdest du mir allgemein für die Bilder auf einer Webseite empfehlen? Meine Bilder haben alle durchschnittlich um die 3-4 MB, allerdings bin ich dabei, sie nach und nach in der Größe auf ca. 1-2 MB zu reduzieren… ist das immer noch zu viel? Danke.

    Viel zu viel. Bilder im Inhalt sollten pi mal Daumen nicht größer als 300kb sein und selbst das kann zu viel sein, wenn du viele Bilder verwendest.

    Am einfachsten ist es, wenn du die Entwickler-Tools deines Browsers öffnest (Rechtsklick auf die Webseite > (Element) untersuchen), das Tab Network öffnest und die Webseite erneut lädst (dabei ein Häkchen bei „Disable Cache“ setzen). Wenn deine Webseite länger als 3 Sekunden lädt, ist sie zu langsam. Die Erfahrung zeigt, dass Nutzer dann schnell abspringen und die nächste Website eines anderen Anbieters aufrufen.

    Im Web findest du viele Tutorials zum Thema Performance, auch Vorträge von WordCamps, z.B.




    (Letzeres enthält keine „Programmier-Tipps“, aber dafür ein paar sehr wesentliche, konzeptionelle Gedanken zum Thema)

    Vielen Dank für die Tipps und Videos!!! Ich werde sie mir am WE alle in Ruhe anschauen 😉

    Du schreibst „Am einfachsten ist es, wenn du die Entwickler-Tools deines Browsers öffnest (Rechtsklick auf die Webseite > (Element) untersuchen)…“ -> Aber WO muss ich Rechtsklick auf die Webseite machen? Sorry, ich hab keinen Plan…

    Browser (Chrome, Firefox, Safari, Internet Explorer, … – alle gängigen Browser verfügen inzwischen über Entwickler-Werkzeuge) starten, deine Website aufrufen, in das Browserfenster einen Rechtsklick und dann im Kontextmenü auf (Element) Untersuchen (heißt je nach Browser etwas anders). Dort dann auf den Tab Network und dann wie beschrieben fortfahren … 

    Hast du schon mal ein WordPress Meetup in deiner Nähe besucht? Da werden solche Sachen auch vorgeführt und besprochen.

    Hi Bego, danke für die Erklärung aber leider kapiere ich nicht, „wo“ ich im Browserfenster den Rechtsklick machen muss, sorry… Wenn ich Chrome aufmache und meine Seite öffne, „wo genau“ soll ich den Cursor platzieren, um das Kontextmenü aufzurufen??
    Vielleicht kannst du mir einen Screenshot schicken, da ich glaube, das so gemacht zu haben wie du es mir erklärt hast, jedoch kein Kontextmenü mit „Element untersuchen“ oder ähnliches bekomme…
    Danke auch für den Tipp mit dem WordPress Meetup in meiner Nähe – klingt super!! Ich werde mich erkundigen, wo und wann es sowas gibt!!
    LG + schönen Abend, Evy

    Hallo Evy,

    du kannst in Chrome an jeder beliebigen Stelle einen Rechtsklick machen und dann Untersuchen wählen. Genauso wie in Firefox kannst du auch einfach F12 drücken und dann öffnen sich die Entwicklertools.

    Die Meetups in deiner Nähe findest du am einfachsten auf https://wpmeetups.de/

    Gruß
    Gerd

    P.S.
    Alle Antworten hier im Forum kommen von freiwilligen Helfern. Du hilfst uns wenn du deine gelösten Themen auch als solche markierst. Danke!

    Hallo Gerd,
    herzlichen Dank für die Rückmeldung! Inzwischen habe ich das herausgefunden mit dem Untersuchen 😉
    Vielen lieben Dank für den Link!!
    Ich werde das Thema dann als gelöst markieren.
    Schöne Grüße
    Evy

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Seiten-Logo hochladen“ ist für neue Antworten geschlossen.