Support » Installation » Self-hosted Worpress mit Domain verbinden?

  • Hallo,
    ich bin relativ neu bei der ganzen self-Hosted bzw. WordPress Geschichte. Ich wollte mal nachfragen ob es möglich ist eine Domain von einem Anbieter(in meinem Fall Ionos) für mein WordPress benutzen kann? Ich habe nach 1 Stunde Google Suche nichts gefunden(vielleicht falsch gesucht?). Auf jeden Fall möchte ich mich bei jeglicher Hilfe bedanken. Falls es hilft, ich habe einen Reverse Proxy. Sowie alle nötigen Ports freigegeben.

    Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen.
    Danke!

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Wenn deine Domain über genügend Speicherplatz (was in der Regel der Fall ist) verfügt und auch PHP und MySQL oder MariaDB zur Verfügung stellt, sollte man WordPress problemlos installieren und nutzen können.

    Thread-Ersteller magischerstab

    (@magischerstab)

    Wie gesagt, self-hosted. Ich habe WordPress auf meinem Server installiert und mir nur eine Domain gekauft und möchte diese nun mit meinem WordPress welches ich bei mir auf meinem PC habe verknüpfen. PHP und MariaDB sind installiert. Jedoch hatte ich keinen erfolg beim verbinden bzw weiterleiten auf mein WordPress.

    Um WordPress besser kennen zu lernen und die Funktionsweise von WordPress, Themes und Plugins zu verstehen, kannst du WordPress auf deinem PC installieren. Dafür gibt es sogar komplette Software-Pakete, wie z.B. Local. Eine lokale Installation ist aber eigentlich nicht dafür gedacht, im Internet für jedermann abrufbar zu sein. Zumindest müsstest du einige technische Hürden nehmen, um die Webseiten online zu stellen: die Firewall deines W-LAN-Routers muss über Port-Weiterleitung Anfragen an den PC mit der Installation weitergeben, die Firewall des PC muss deaktiviert sein, der PC muss dauerhaft laufen und die von deinem DSL-Provider dynamisch zugewiesene IP-Adresse muss laufend mit einem DNS-Server abgeglichen werden, damit deine Domain auch als IP-Adresse deines PCs aufgelöst wird.

    Kostengünstiger, schneller, stabiler und sicher auch einfacher ist es, beim Webhoster nicht nur eine Domain zu registrieren, sondern auch gleich Webspace zu buchen. Dann kannst du dort WordPress installieren und hast sofort jede Webseite, die du neu erstellst, online – ohne weitere Hürden.

    Eine WordPress-Installation auf dem Webserver deines Webhosters und eine Installation auf deinem PC sind dann zwei völlig voneinander getrennte Dinge. Du kannst allerdings ein Backup deiner lokal erstellten Website anlegen und auf dem Webserver wiederherstellen. Da WordPress allerdings die URL in der Datenbank abspeichert und localhost im Web nicht gefunden wird, musst du dann noch eine Ersetzung in der Datenbank vornehmen. Aber dazu meldest du dich am besten nochmal, wenn’s soweit ist.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)