Support » Allgemeine Fragen » SEO Einstellungen im Portfolio oder auf Seite?

  • cbockrath

    (@cbockrath)


    Hallo liebes Forum,
    ich möchte für eine Website SEO Anpassungen vornehmen. Die Website wurde aus Portfolio und Seiten Inhalten gestellt. jetzt bin ich am überlegen wo ich die SEO Maßnahmen anpassen muss.

    Auf den Seiten?
    Im Portolio?

    Oder bei beidem?

    Freue ich auf euer Feedback.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Frage ist ein wenig akademisch, da wir nicht wissen, welches SEO-Tool du verwendest. Aber eigentlich zeigt dir ein SEO-Tool für alle möglichen Inhaltsarten Eingabefelder an – und die musst du dann eben ausfüllen.

    Thread-Starter cbockrath

    (@cbockrath)

    Danke für die Rückmeldung. Ich arbeite mit RangMath. Also ist es sinnvoll überall wo Rangmath sichtbar ist, dieses auch auszufüllen?

    Viele Grüße und Danke.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ein wohl recht häufig gemachter Fehler ist, ein SEO-Plugin zu installieren und davon auszugehen, dass mit den Plugin-Einstellungen alles getan ist, um die Website zu optimieren. Dabei wird häufig vergessen, die Optimierung für die einzelnen Inhalte (Seite, Beiträge, Custom Post Types) vorzunehmen. Das ist dann, wie wenn ich mir einen schönen neuen Markt-Korb für Einkäufe besorge, ihn dann aber immer zuhause im Flur stehen lasse …

    pezi

    (@pezi)

    Stimmt.
    Auch das beste SEO Plugin nimmt einem nicht alle (z.t. manuelle) Arbeit ab. Welche ganz schön viel sein kann, wenn man z.B. den Dr. Web Artikel liest.

    Doch sie helfen einem, das Ergebnis dieser Optimierungen zu prüfen und geben etwa eine Vorschau, wie der Beitrag in Google aussieht.
    Je nachdem, welches SEO Plugin man einsetzt, sind mehr oder weniger automatische Helferlein dabei – doch wie dieses „RangMath“ beschaffen ist, weiß ich nicht. Also auch nicht, wie viel Aufwand es macht, es richtig zu konfigurieren, mit SEO-relevanten Beschreibungen zu füllen, usw.

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    der wichtigste Punkt überhaupt ist der Inhalt des Beitrags. Um an das Beispiel von Bego anzuknüpfen: Der schönste Einkaufskorb macht noch kein Top-Gericht, wenn sich darin eher Lebensmittel wie Dosensuppen befinden. Aber SEO ist in der Tat ein weites Feld und kann im Rahmen des Supports nicht erschöpfend behandelt werden.
    Wir haben die Erfahrung gemacht, wenn man sich sehr viel Mühe bei einem Beitrag gibt und den Beitrag hier und da aktualisiert, hat man auch Chancen, im Google-Ranking weiter oben zu stehen. Das ist letztendlich auch Fleißarbeit, die man selbst leisten muss und ein Plugin nicht leisten kann.
    @pezi: Das Plugin ist übrigens Rank Math
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „SEO Einstellungen im Portfolio oder auf Seite?“ ist für neue Antworten geschlossen.