Support » Allgemeine Fragen » Serverfehler 500

  • Hallo,
    ich habe eine Webseite mit WordPress und Elementor (selbst) erstellt, und jetzt kann ich nicht mehr posten, es kommt eine Meldung: „Serverfehler 500 Internal Server Error“.
    Vielen Dank!

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • „500 – Internal Server Error“ heißt laienhaft ausgedrückt „etwas ist kaputt“. Das wird extra nicht weiter erläutert, um Angreifer nicht auch noch auf eine mögliche Sicherheitslücke hinzuweisen. Was jetzt das Problem ist, steht im Error-Log der Website, den du üblicherweise im Kundemenü deines Webhosters einsehen kannst.

    Außerdem kannst du in WordPress einen Debug-Modus aktivieren. Dazu musst du mit einem geeigneten Code-Editor (z.B. VS Code, kostenlos für alle Betriebssysteme erhältlich) in der Konfigurationsdatei wp-config.php die Zeile define( 'WP_DEBUG', false ); auf define( 'WP_DEBUG', true ); ändern. (Nach Begebung des Fehlers wieder auf false ändern, damit Angfreifer nicht unnötig Hinweise … siehe oben.

    Meistens liegen diese Fehler an einem Programmierfehler in einem Plugin. Um alle Plugins vorübergehend zu deaktivieren, kannst du mit einem FTP-Programm das Verzeichnis wp-content/plugins umbenennen. Danach solltest du dich zumindest wieder anmelden können. Anschließend benennst du das Verzeichnis wieder in wp-content/plugins, führst alle anstehenden Updates durch und aktivierst dann einzeln die Plugins, bis möglicherweise der Fehler erneut auftritt. In diesem Fall reicht es dann, wenn du im Verzeichnis wp-content/plugins das Verzeichnis des zuletzt aktivierten Plugins umbenennst.

    Wenn du damit nicht zurecht kommst, gib uns doch bitte ein paar Informationen zu deiner Website: Geh bitte auf Werkzeuge > Website-Zustand > Bericht, klick auf den Button und füge den Bericht mit Strg-V unverändert in deine Antwort ein. Auch eine URL zu deiner Website wäre hilfreich.

    Thread-Ersteller christie397

    (@christie397)

    Hallo,bscu,
    vielen Dank, das Problem ist schon erledigt, ich habe kein Wort kapiert, das war chinesisch für mich.
    Ich habe die Webseite selbst erstellt und dann wollte ich die Wartung , ebenso, lernen.
    Aber mit dieser Fehler 500, ist mir klar geworden dass meine Idee nicht möglich ist. Bis ich das Ganze lernen werde, dauert ca 100 Jahren und dann werde ich die Webseite nicht mehr brauchen…
    Ich bin echt betroffen, ich weiß nicht was ich tun soll.
    Kann ich weiterhin um Hilfe bitten?
    Was würde kosten wenn ich jemand beauftrage der Fehler zu beheben?
    Vielen Dank!

    Moderationshinweis:

    Was würde kosten wenn ich jemand beauftrage der Fehler zu beheben?

    Freundliche Erinnerung: Jobangebote sind hier im Forum ausdrücklich unerwünscht.

    Eine Jobbörse findest du z.B. auf https://wpde.org

    ich habe kein Wort kapiert

    Du solltest nicht so schnell aufgeben, so schwer ist das nicht.

    Kann ich weiterhin um Hilfe bitten?

    Klar

    Was würde kosten wenn ich jemand beauftrage der Fehler zu beheben?

    Jobangebote werden hier nicht gerne gesehen. Außerdem kann man nur schwer beurteilen, weil man nicht weiß, wo das Problem genau liegt.

    Thread-Ersteller christie397

    (@christie397)

    Vielen, Vielen Dank!!!!
    Ich werde versuchen das was Mario geschrieben hat Werkzeuge – Webseitezustand-Bericht hinzukriegen, Debug Modus habe ich keine Ahnung was das bedeutet.
    Außerdem, ich werde mich umschauen beiwpde.org.
    Morgen melde mich wieder und berichte was ich geschafft habe…
    Nochmals, vielen, vielen Dank!!!!!

    Hallo @christie397,

    Bis ich das Ganze lernen werde, dauert ca 100 Jahren

    Das dachte ich auch mal, doch kaum habe ich mich die letzten paar Jahre intensiver damit beschäftigt, rede ich auch schon hier, bei den Großen mit.

    und dann wollte ich die Wartung , ebenso, lernen

    Das ist toll, allein mit dem Willen dazu bist schon mal weiter als viele die ich kenne!

    So ein Fehler ist ärgerlich, liegt evtl. nicht in deinem Verantwortungsbereich, sondern beim Webspace Hoster. Die nerve ich bei sowas sofort!

    Hier gibt es eine Handvoll echter Auskenner, 2 davon hast du bereits kennengelernt.
    Auch wenn es sich als „chinesisch“ anhört – die wissen mehr über die Sites der Foristen, als diese selbst.

    Was würde kosten

    Wenn der Server spinnt, muss der Hoster ran. Sollte im Support drin sein.
    Wenn das prof. Theme oder ein bezahltes Plugin spinnt, sollte es im etwaig kostenpflichtigen Support drin sein.
    Das Problem ist nur: Oft weis man nicht, was oder wer ist Schuld. Vielleicht kriegt man es hier heraus, also um @bscu zu bestätigen – aufgeben tut man Briefe …

    Also frag mal den Hoster wegen dem Fehler!

    Alles Gute!

    @pezi

    So ein Fehler ist ärgerlich, liegt evtl. nicht in deinem Verantwortungsbereich, sondern beim Webspace Hoster.

    Eben nicht. Das sind meisten Script-Fehler oder Fehler in der .htaccess und da hat der Hoster herzlich wenig mit zu tun.

    Es müssen sich nicht alle, die ein Glas Milch trinken möchten, gleich einen Bauernhof kaufen. Es kann durchaus Sinn machen, jemanden mit der Wartung zu beauftragen. Wenn du die Zeit aufrechnest, die du selber zum Einlesen/Einarbeiten benötigst, ist es wahrscheinlich auch noch günstiger, jemanden zu beauftragen.

    Nur können wir hier dabei wenig helfen.

    Ups.

    Aber es kann schon helfen, den Hoster zu fragen.
    Überhaupt manche Hoster mit WP Spezialisierung helfen gerne auch bei Script-Fehlern weiter.

    Wie eh auch in der verlinkten Seite steht, können 2, 3 der 5 Hauptursachen am Server sein.
    3, weil in unserem Fall ist Nginx oben, also alles, für Apache per .htaccess geregelte in dem Fall der Server-Konfig selbst ist. Die man nur mit mehr Wissen anfassen sollte.

    Oder 4: Weil welcher Hoster gibt dem Laien keine Antwort, wenn der dort fragt, wie das mit den Berechtigungen geht?

    Also „herzlich wenig“ ist nicht immer so. Es gibt auch Hoster mit Herz für uns Laien.

    Aber es kann schon helfen, den Hoster zu fragen.

    Nicht, wenn deine Website bei Strato ist. 😉

    Wie eh auch in der verlinkten Seite steht, können 2, 3 der 5 Hauptursachen am Server sein.

    Aus Erfahrung hier würde ich eher vermuten, dass ein Plugin Probleme bereitet.

    3, weil in unserem Fall ist Nginx oben, also alles, für Apache per .htaccess geregelte in dem Fall der Server-Konfig selbst ist.

    nginx als Reverse Proxy für Apache2 – dann hast du die Performance-Vorteile, kannst den Kunden aber eigene Einstellungen per .htaccess einräumen. Wenn die Kunden Programmierfehler in der .htaccess machen, kommte es auch zu 500ern, nur lässt sich das für den Webhoster schneller herausfinden. Die Techniker beim Webhoster sind auch technisch fit genug, sich in Skripte reinzufuchsen, nur bezahlt ihnen das keiner (bei Webhosting für 5 Euro/Monat?).

    Weil welcher Hoster gibt dem Laien keine Antwort, wenn der dort fragt, wie das mit den Berechtigungen geht?

    Strato?

    Es gibt auch Hoster mit Herz für uns Laien.

    Alle anderen.

    Danke, @pixolin!

    Bez. Strato: Voll alles klar wie Nutella!

    Aus Erfahrung hier würde ich eher vermuten, dass ein Plugin Probleme bereitet.

    Wie gesagt: Ihr hat die Erfahrung und wir haben einen ersten Anhaltspunkt.

    Wenn die Kunden Programmierfehler in der .htaccess machen

    Oder ein Plugin pfuscht (noch vor dem Kunden selbst) in die .htaccess, richtig?

    Die Techniker beim Webhoster sind auch technisch fit genug, sich in Skripte reinzufuchsen, nur bezahlt ihnen das keiner (bei Webhosting für 5 Euro/Monat?).

    Stimmt, ist 100 pro so!
    Wir bezahlen zwar deutlich mehr, aber es wundert mich immer wieder, was „meine“ 2 Techniker dort alles am Kasten haben!
    Wären die beiden nicht so Script-Fit, würde ich euch hier noch viel mehr nerven, gell.

    Thread-Ersteller christie397

    (@christie397)

    Vielen Dank für die Ermutigung,
    es bedeutet mir sehr viel. Ich habe eine Menge Pläne und ich kann nichts davon machen wegen der Webseite. Ich bin kein IT-ler, ich möchte nur dass lernen was ich brauche damit die Seite funktioniert, damit ich meine Dinge machen kann.
    Das Account bei den Forum habe ich erst heute gemacht, vielen Dank für eure Unterstützung!!!
    So werde ich bestimmt, eine Lösung finden, mit eure Hilfe.
    Ich bin bei ionos, und die haben kein Support für WordPress.
    Gibt es vielleicht eine Firma die das einfach macht?
    So ungefähr stelle ich mir vor: ich bezahle ein monatlicher Beitrag und die Firma kümmert sich um den Rest…Ich möchte da nicht stören,aber ich habe keine Ahnung wo ich sonst fragen soll..
    Vielen Dank!!!

    Es gibt solche Firmen (z.B. https://www.wp-wartung24.de/) und diverse Freelancer.

    Nochmal der Hinweis: Jobangebote sind hier ausdrücklich unerwünscht.

    Gibt es vielleicht eine Firma die das einfach macht?

    Die gibt es, ich selber arbeite gelegentlich nebenberuflich für einen Bekannten, der so eine Firma hat. Aber Werbung ist ja hier nicht so gerne gesehen. 😉

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Das Thema „Serverfehler 500“ ist für neue Antworten geschlossen.