Support » Allgemeine Fragen » Spam: Emails über Kontaktformular

  • yogigoy

    (@yogigoy)


    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich es schaffe, dass meine Autorespond-Emails beim Empfänger nicht im Spam-Ordner landen?

    Vg Axel

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 2 Antworten - 16 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Thread-Starter yogigoy

    (@yogigoy)

    @kurapika: Ich habe keine Web.de Adresse hinterlegt, sondern eine mit meiner Domain.

    @hupe13: optional daher, da bei der Buchung eines Kurses „eigentlich“ nur Name und Email benötigt werden.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wenn du in Contact Form 7 eine Absender-E-Mail-Adresse eingibst, kannst du eine beliebige, auch gar nicht real vorkommende E-Mail-Adresse eintragen. Viele E-Mail-Provider prüfen allerdings inzwischen bei eingehenden E-Mails von bisher unbekannten Absendern, ob die E-Mail-Adresse tatsächlich existiert, ob es sich dabei um einen bekannten Spam-Versender handelt. Der E-Mail-Versender (dein E-Mail-Provider) hängt außerdem an E-Mails eine Signatur an (DomainKeys Identified Mail – DKIM) und zusammen mit der Domain-Registrierung können Textfelder mit Angaben zu SPF (Sender Policy Framework) und DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) eingetragen werden. Dein Webhoster All-Inkl hat dazu in der Online-Hilfe eine eigene Seite: DNS-Werkzeuge: DMARC.

    Um es weniger technisch auszudrücken, achte bei der verwendeten Absender-Adresse darauf, dass es sich um eine tatsächlich bei deinem Webhoster registrierten E-Mail handelt und frag ggf. beim Support des Webhosters nach, ob du den Domain-Eintrag noch ergänzen musst.

Ansicht von 2 Antworten - 16 bis 17 (von insgesamt 17)