Support » Allgemeine Fragen » Status „Privat veröffentlicht“: Fehler „Diese Seite konnte nicht gefunden werden

  • Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe eine Webseite erstellt, die „öffentliche“ Beiträge und „private“ Beiträge enthält. Mit „privat“ meine ich den Status „Privat veröffentlicht“.
    Diese „privaten“ Beiträge können nur eingesehen werden, wenn man sich einloggt.
    Wenn sich aber jemand nicht einloggt und einen „privaten“ Beitrag aufruft, erscheint die Hinweisseite „Diese Seite konnte nicht gefunden werden“

    Meine Frage ist nun:
    1) Kann dieser Text geändert werden (z.B. „Bitte loggen Sie sich ein“)? Wenn ja: wie geht das?
    2) Oder gibt es eine Möglichkeit, dass die Hinweisseite im Rahmen des Aufrufes eines „privaten“ Beitrages irgendwi abgefangen wird? Wenn ja: wie geht das?
    Gruß
    Jochen

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Der Hinweis „Diese Seite konnte nicht gefunden werden“ deutet eher darauf hin, dass mit der URL etwas nicht stimmt. Prüf doch mal den Link. Ggf. hat sich auch bei den Permalink-Einstellungen etwas verschoben. Ruf mal das Menü Einstellungen > Permalinks auf – du brauchst nicht einmal irgendwas ändern, durch den Menüaufruf wird die Permalinkstruktur von WordPress bereits neu eingelesen. Klappt es danach mit der privaten Seite?

    Thread-Ersteller uroveits

    (@uroveits)

    Mißverständnis: der „private“ Beitrag (= private Seite) kann ohne Probleme aufgerufen werden, wenn man sich einloggt.
    Guck doch mal bitte https://www.abuweb.de/mitgliederbereich/bereitschaftsdienst/
    Mein Ziel ist es, dass ich den Use irgendwie darauf hinweisen möchte, dass er sich einloggen muss.
    Habe ich mein Problem jetzt verständlich darstellen können?

    Thread-Ersteller uroveits

    (@uroveits)

    Ich habe eine Lösung gefunden (Workauround?):
    Ich habe die Datei „404.php“ in Themes „twentyfifteen“ modifiziert. Ob dies ein Update überlegt, wird sich zeigen.

    Vielleicht weiß jemand noch eine elegantere Lösung?!

    Am Theme solltest du nie Änderungen vornehmen, weil sie tatsächlich beim nächsten Update überschrieben werden. Dafür gibt es Child Themes.

    Das Template 404 zu ändern ist vielleicht auch nicht ideal, weil dann auch Besucher etwas von registrieren und anmelden lesen, die vielleicht einfach einen veralteten Link aufrufen.

    Ansonsten würde ich nach deiner Beschreibung eher ein Mitglieds-Plugin verwenden. Such mal im Plugin-Verzeichnis nach „Members“.

    Thread-Ersteller uroveits

    (@uroveits)

    Hallo Bego,

    vielen Dank für Deine Hinweise.

    Ich habe mir Child Themes mal angeschaut. Was ich vermisse, ist eine Beschreibung, was ein „Child Themes“ macht bzw. anrichtet. Ist dies z.B. ein Add-On zu dem bestehenden bzw. genutzten Themes oder ersetzt ein „Child Themes“ das bestehende bzw. genutzte Themes? Vielleicht hast Du mal Zeit/Lust, eine Erklärung für „Nichtwissende“ auf Deiner Webseite einzufügen?

    Das Plugin „Members“ habe ich mir auch mal angeschaut. Bei „Googlen“ bin ich auf folgende Seite gestossen: https://textundwert.de/einfach-gemacht-kostenlosen-mitgliederbereich-bei-wordpress-erstellen/. Ich glaube, dass dies genau das ist, was ich gesucht habe. Allerdings muss ich erst mal darüber nachdenken, diese Vorgehensweise anzuwenden, weil ich nicht weiß, was diese Vorgehensweise mit den bestehenden Mitglieder-Einträgen macht. Aber vielleicht weißt Du oder jemande anderer darüber Bescheid.

    Sorry, aber das Konzept der Child Themes ist im Web bereits bestens dokumentiert. Ich bin sicher, dass du mit ein wenig Recherche auch für dich ein passendes Einsteiger-Video oder -Tutorial findest.

    Ich habe nicht den Anspruch, jedem „Nichtwissenden“ zu erklären, wie WordPress funktioniert und kann in meiner Freizeit nur ein wenig Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.

    Wenn ich Plugins auswähle, habe ich vorher ein ausführliches Gespräch mit dem Kunden geführt und ein Konzept gemacht, was wie umgesetzt werden soll. Mit diesen Vorgaben suche ich dann eine Lösung, die meinen Vorstellung möglichst nahe kommt und erkläre dem Kunden, was ggf. angepasst werden muss oder aber ohne zusätzlichen Programmieraufwand nicht umsetzbar ist. In den allermeisten Fällen finden wir dann einen guten Kompromiss und freuen uns über eine kostengünstige Umsetzung. Es gehört dazu, dass ich erst einmal selber suchen muss und sich mir nicht jedes Plugin sofort erschließt. Mit einer lokalen Test-Installation kannst du aber viele ausprobieren und die für dich am besten geeignete Lösung finden. Vielleicht hilft dir auch dieser Vergleich bei der Auswahl: http://www.wpbeginner.com/plugins/5-best-wordpress-membership-plugins-compared/

    Thread-Ersteller uroveits

    (@uroveits)

    Ist o.k. Ich habe in der Tat zum Thema „Child Themes“ noch nicht im Netz nachgeschaut. Ich hatte angenommen, dass es ein Idee von Dir war. Ich werde mich mal im Netz schlau machen.

    Weißt Du zufällig, ob „Members“ bestehende Einträge von Benutzern überschreibt bzw. negativ beeinlusst wie z.B. eine Änderung des Passwortes nötig macht?

    Mit einer lokalen Test-Installation kannst du vieles ausprobieren und die für dich am besten geeignete Lösung finden.

    Thread-Ersteller uroveits

    (@uroveits)

    Habe verstanden. Vielen Dank für Deine Tipps.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Status „Privat veröffentlicht“: Fehler „Diese Seite konnte nicht gefunden werden“ ist für neue Antworten geschlossen.