Support » Allgemeine Fragen » style.css im FTP-Server

  • Hallo! :))
    Nochmal eine Frage von einem Code-Neuling!
    Zum generellen Verständnis:
    Ich habe FileZilla als FTP-Server.
    Ich nutze das Virtue Theme und habe mir mittels eines Plugins ein Child-Theme erstellt.
    Im Dashboard kann ich unter Design -> Editor mein style.css des Child-Themes sehen, da steht aber nur das hier drin:
    /*
    Theme Name: Virtue-Child
    Version: 1.0
    Description: A child theme of Virtue
    Template: virtue
    */

    @import url(„../virtue/style.css“);

    Das ist noch nachvollziehabr, da das Child-Theme ja nur den vom Parent-Theme abweichenden Inhalt anzeigen würde, oder?

    Jetzt möchte ich aber das richtige gefüllte style.css sehen, da ich mein Hauptmenü zentrieren möchte!

    Wenn ich dafür auf den FTP Server gehe, finde ich im Theme-Ordner -> Virtue -> style.css, der Inhalt davon:
    /*
    Theme Name: Virtue
    Theme URI: http://kadencethemes.com/product/virtue-free-theme/
    Description: The Virtue theme is extremely versatile with tons of options, easy to customize and loaded with great features. The clean modern design is built with html5 and css3 and uses the powerful responsive framework from Bootstrap to be a fully responsive and mobile friendly. It’s fully ecommerce (Woocommerce) ready with all the tools you need to design an awesome online store. The versatile design is perfect for any kind of business, online store, portfolio or personal site. We built Virtue with a powerful options panel where you can set things like your home layout, sliders, custom fonts, and completely customize your look without writing any CSS. You are going to love how easy this theme is to work with. Virtue was built and designed by Kadence Themes.
    Version: 2.7.1
    Author: Kadence Themes
    Author URI: http://kadencethemes.com/
    Tags: responsive-layout, two-columns, one-column, custom-colors, custom-header, custom-menu, featured-images, translation-ready, theme-options, photoblogging
    Text Domain: virtue

    License: GNU General Public License v3.0
    License URI: http://www.gnu.org/licenses/gpl.html
    */

    ??? Wo finde ich denn das style.css meines Themes in dem ich auch mal etwas ändern kann?
    Hab ich irgenteine wichtige Grundlage nicht gecheckt oder was ist los 😀
    Oh man…-.-
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich aufklären 😉
    LG
    Ine

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Aber die Seite (Virtue Theme) ist sichtbar? Wenn man die Seite sehen kann, muß das stylesheet natürlich auch irgendwo sein bzw. Inhalt haben.
    Hast Du die style.css nicht noch auf Deiner Festplatte?

    (…“da das Child-Theme ja nur den vom Parent-Theme abweichenden Inhalt anzeigen würde, oder?“
    Genau gesagt, zeigt es Original- plus abweichenden Inhalt.)

    Hallo Ine,

    ??? Wo finde ich denn das style.css meines Themes in dem ich auch mal etwas ändern kann?

    Du meinst vermutlich die Haupt-CSS-Datei des Parent-Themes (PAR-TH), deren Stilvorgaben du dann in der style.css deines Child-Themes (CH-TH) ändern kannst?
    Das ist bei dir, wenn ich das richtig sehe, die Datei virtue.css
    (ich schreibe es mal nicht als Link):

    patchwork4you.de/wp-content/themes/virtue/assets/css/virtue.css

    Nicht minifiziert und damit übersichtlicher:

    patchwork4you.de/wp-content/themes/virtue/assets/css/virtue-unmin.css

    Dein Theme weicht also von der üblichen Praxis ab, die Hauptstilvorlagen in die style.css des Parent-Themes (PAR-TH) zu packen.

    Was bedeutet das für dich?
    Du kopierst dir jetzt einfach bestimmte Elemente, die du ändern willst, aus der virtue.css bzw. der virtue-unmin.css, fügst sie in deine style.css des CH-TH ein und änderst sie nach deinen Wünschen. Die dort derzeit vorhandene Vorgabe der Unterstreichung des Menüpunktes der aktuellen Seite (kann man drüber diskutieren, gehört aber nicht hierher) z. B. greift ja schon.

    Lösche aber noch die @import-Regel

    @import url("../virtue/style.css");

    aus der style.css des CH-TH, weil diese Methode erstens heute als ungeeignet gilt und sie hier zweitens sowieso nicht greift, weil die style.css des PAR-TH in deinem Fall ja gar keine Stilvorgaben enthält. Meiner Meinung nach hat das Plugin zur CH-TH-Erstellung hier nicht richtig gearbeitet oder du hast nicht die richtige Auswahl getroffen.

    Wenn ich mich nicht täusche, dann wird in diesem Fall aber auch nicht, wie heutzutage üblich, statt der @import-Regel in der style.css des CH-TH nun die Enqueue-Methode in der functions.php des CH-TH verwendet, weil hier die style.css des PAR-TH nicht für das Aussehen verantwortlich ist.

    Übrigens bietet dein Theme-Autor auch selbst ein CH-TH zum Download an, und da sind sowohl style.css als auch functions.php leer, was meine Überlegungen zu bestätigen scheint.

    Ich kann mich heute während des Tages nicht mehr melden, aber warte einfach mal noch die Rückmeldungen der WP-Kenner hier ab, ob sie mich eventuell korrigieren müssen (bin selbst noch ziemlicher WP-Neuling).

    Noch ein Kommentar am Rande:
    Ich persönlich würde die Hauptnavigation hier nicht zentrieren, allein schon deswegen, weil die Navi rechts in einem 66,666%-Container liegt und die Menüliste rechts-gefloatet ist. Ist doch übersichtlich so, ich würde sie nicht nach links ans Logo ranrücken, welches mir persönlich übrigens einen Touch zu groß erscheint, aber sowas liegt natürlich im Auge des Betrachters und tut hier ja auch nix zur Sache.

    Anspruch auf Vollständigkeit erhebt all dies hier aus Zeitgründen natürlich nicht und ich hoffe, ich habe keinen Mist zusammengeschrieben (ist erstens noch verdammt früh am Morgen und, wie gesagt, ich bin selbst noch ziemlicher WP-Neuling) – aber du brauchst keine Bedenken zu haben, hier gibt es einige richtig gute WP-Kenner, die das nötigenfalls sehr schnell korrigieren würden.
    Im besten Fall bringen dich meine Hinweise und Überlegungen ja ein bisschen weiter bzw. treiben die Diskussion darüber an. 😉

    P.S. Du könntest mal bitte noch angeben, ob dir das Plugin zur CH-TH-Erstellung was in die functions.php des CH-TH geschrieben hat (falls ja, welchen Code?) oder nicht. Welches Plugin war das denn?

    Falls du noch Rückfragen hast, richte sie einfach an die Allgemeinheit, da ich mich berufsbedingt tagsüber kaum melden kann.

    Hallo Flower33,
    Vielen vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!! :))
    Das hat mir RICHTIG TOLL geholfen, endlich hab ich das mal ansatzweise verstanden :))
    Und auch danke für die angedeuteten Syling-Sachen, ich bin da gerade noch total am umstrukturieren ^^ Gefällt mir alles noch nicht so ganz…

    Wegen meinem Child-Theme:
    Heißt das jetzt, dass da iwas komplett schief gegangen ist und mein Child-Theme nicht richtig funktioniert?
    Ich habe es aus diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=HrkyieFkk4g

    Das Plugin heißt „Child Themify“

    In meinem Virtue-Child Ordner ist NUR das style.css drinnen und gar kein functions.php…

    Sollte ich lieber mein Child-Theme nochmal neu aufsetzten mit der Anleitung von meinem Theme-Autor?

    DANKE für eure Mühe ♥

    Hallo Ine,

    Vielen vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!! :))

    Gerne!

    endlich hab ich das mal ansatzweise verstanden :))

    Leider nicht 🙁
    Gleich zu Beginn meines obigen Beitrags korrigiere ich ja zur Sicherheit noch dein Zitat, dass du die Haupt-CSS-Datei deines Themes suchst, um dort Änderungen durchzuführen – mit dem Hinweis, dass die gewünschten Änderungen in der style.css des CH-TH eingetragen werden müssen.

    Du hast jetzt nach meinem Beitrag aber nicht die style.css des CH-TH genutzt, sondern alle Änderungen in der virtue.css des PAR-TH durchgeführt. Das bedeutet, dass dir die Verwendung eines CH-TH gar nichts nutzt, denn alle Änderungen der virtue.css werden beim nächsten Theme-Update überschrieben und somit verloren sein.

    Wie es aussiehst, musst du dich also unbedingt erst mal noch mit dem Konzept CH-TH vertraut machen, sonst hat der Einsatz eines solchen übehaupt keinen Sinn.
    Sämtliche Infos dazu und auch zu deinen Anschlussfragen zu meinen Beitrag klärt übrigens in leicht überschaubarem Rahmen der von mir verlinkte Artikel des Theme-Autors. 😉

    Du fragst:

    In meinem Virtue-Child Ordner ist NUR das style.css drinnen und gar kein functions.php…

    Dein Anbieter:

    Technically speaking, your style.css is the only required file. However, for most the main reason of a child theme is to edit/add functions, and to [do] so one must create a functions.php file. That file can be empty and isn’t a template file so you shouldn’t copy it from the parent theme.

    Du hast also jetzt die freie Wahl:

    1)
    Du fährst weiter mit dem jetzien CH-TH, überträgst aber deine bisherigen Änderungen in die style.css des CH-TH, damit sie beim nächsten Theme-Update nicht weg sind.
    Außerdem kannst du noch das leere CH-TH deines Anbieters hernterladen und die darin enthaltene functions.php in deinen CH-TH-Ordner hochladen (eine style.css hast du ja schon). Momentan steht in der functions.php deines Anbieters nur Folgendes:

    <?php
    // Add custom functions here

    Wenn du dich mit der Zeit etwas mehr eingearbeitet hast oder dir schon vorher jemand Vertrauenswürdiges ein Code-Snippet empfiehlt, trägst du es in diese functions.php des CH-TH ein. Sie kann aber in deinem Fall auch leer bleiben.

    2)
    Oder du denkst noch mal über die von deinem Anbieter aufgezeigte Alternative nach:

    If you plan to modify the theme directly through a template file or function then yes, we definitely recommend a child theme. If you make changes to your theme without using a child theme you are running the risk of losing all your added content upon updating. If, however, you plan to only make CSS changes then a child theme is not necessary. Any CSS changes can be made through the Custom CSS Box located in Theme Options […]

    Wenn du dir also sicher bist, das du keine Änderungen gegenüber der functions.php deines PAR-TH durchführen willst, dann brauchst du eigentlich gar kein CH-TH, denn dein Theme bietet die Möglichkeit, CSS-Änderungen in der „Custom CSS Box“ einzutragen. Nach einem Theme-Update gehen diese, anders als bei deiner jetzigen Praxis, nicht verloren. Das kann u.U. auch bestimmte Vorteile gegenüber dem Einsatz eines CH-TH haben: http://torstenlandsiedel.de/2016/02/07/das-child-theme-dilemma/

    Entscheide dich also am besten vorm Weitermachen noch grundsätzlich bzgl. dieser 2 Punkte.

    Hier noch ein 3 Tipps:
    – nochmal: Dein Theme-Anbieter über CH-TH
    CSS-Tutorial (nur eines von vielen)
    Tastenkombis zu den Entwicklerwerkzeugen der Browser (weiter unten aufgelistet)

    Viel Spaß weiterhin!

    Danke! Sehr verständlich erklärt :))
    Dann werd ich mir das nochmal genau überlegen mit den Änderungen, bisher hab ich keine Code-Änderungen gemacht, außer das Theme innerhalb der eigenen Möglichketien zu ändern oder „CSS-Änderungen in der „Custom CSS Box“ einzutragen“ 🙂
    DANKE nochmal!

    Deine Änderungen gegenüber gestern Abend bzgl. Logogröße und Platzierung des Hauptmenüs finde ich übrigens überzeugend. Deine Videos auch – hab mir mal das mit dem Gürtel angeschaut. 🙂 Schön erklärt und es kommt sehr natürlich rüber. Weiter so! 🙂

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „style.css im FTP-Server“ ist für neue Antworten geschlossen.