Support » Allgemeine Fragen » Symlinked language-Ordner – Update der Übersetzungen nicht möglich

  • Gelöst PG error

    (@pg-error)


    Moin,

    bei dem Versuch die Übersetzungen auf der Liveumgebung zu aktualisieren bekomme ich die Fehlermeldung „Unable to locate WordPress content directory (wp-content).“ Lokal ist das nicht der Fall und die Aktualisierung der Plugins funktionieren live auch.

    Der language-Ordner liegt in einem Shared-Ordner außerhalb und im WP-Content wurde ein Symlink erstellt. Theoretisch sollte es so funktionieren, ich glaube aber dass es in dem Fall das Problem ist. Mit dem uploads-Ordner wird genau das gleiche gemacht, da funktioniert es aber auch.

    Hat jemand eine Lösung hierfür bzw. eine andere Lösung um Übersetzungen nicht bei Deployments zu überschreiben und wieder aktualisierbar zu machen?

    Gruß

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hast du dir die Benutzerrechte des Symlinks mal angeschaut?
    Wenn du eine readme.html in den Ordner mit den Sprachdateien legst, ist die Seite dann über https://example.com/wp-content/languages/readme.html im Browser erreichbar?

    Wieso machst du Deployments, bei denen die Übersetzung überschrieben wird?

    Das ganze Repository wird deployed und die Übersetzungen, Uploads usw. kommen aus einem Shared-Ordner.

    Ich nutze WPML für die Übersetzungen. Ich habe es jetzt gelöst indem ich die languages immer wieder überschreibe und nur der wpml-Ordner darin nach dem Deployment durch ein symlink ersetzt wird.

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)