Support » Installation » Teilweise keine Interaktion im Backend möglich

  • Gelöst vem28

    (@vem28)


    Hallo zusammen und frohes neues Jahr!

    Ich sitze zur Zeit an einem scheinbar kleineren Fehler in WordPress der sich für mich gerade schwer lokalisieren lässt.

    Wir sind mir einer Webseite auf einen neuen Webserver umgezogen und seit der Neuinstallation und dem Webseiten-Import ist u.a. im Widget-Admin-Panel keine Interaktion mehr möglich (es lassen sich noch noch neue Widgets erstellen, jedoch funktioniert die JavaScript-Interaktion nicht)

    Ferner ist mir beim Testen aufgefallen das keine neuen Benutzer im Backend angelegt werden können, da die Eingabe des Passworts nicht möglich ist.

    Alle anderen Funktionalitäten im Backend scheinen jedoch zu laufen (Seitenerstellung, Einstellungen verwalten, Kommentare, Beiträge).
    Mit dem Frontend der Webseite ist alles in Ordnung.

    Kann mir jemand mitteilen in welcher js-Datei oder php-Datei ich nach dem Fehler suchen muss, bzw. wie der Fehler überhaupt auftreten konnte? Ich stehe hier ein wenig auf dem Schlauch.

    Grüße
    Marco

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.
Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Hallo,
    Du kannst vielleicht mal nach einer Sicherung das plugin Health Check & Troubleshooting installieren. Zusätzlich ist als theme (falls vorhanden) twenty nineteen aktiviert. Dann kannst Du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann Plugin für Plugin im Problembenhandlungsmodus und schaue anschließend, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst Du möglicherweise das Plugin finden, dass das Problem verursacht. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
    Lies Dir dazu auch mal die Informationen in dem Beitrag Health Check durch.
    Du findest unter „Info“ einen Bericht zur Website und kannst den Bericht über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, wo das Problem liegt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo,

    danke für den Tipp mit dem Troubleshooting-Plugin. Ich konnte die Fehler damit eingrenzen.

    Benutzer ließen sich anscheinend wegen dem ACF-Plugins nicht anlegen. Die Widgets können generell bearbeitet werden, sobald die Seite in den Problembehandlungsmodus geschaltet wird.

    Wie kann denn der Fehler behoben werden. Ist das eher ein oberflächlicher Fehler in einer php-Datei, oder geht das schon eher in das Detail? Beispielweise in die php-Dateien des ACF-Plugins?

    Anbei die Bericht zur Webseite. Als Status wird Good gemeldet:

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.3.2
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    permalink: /%postname%/
    https_status: true
    user_registration: 0
    default_comment_status: closed
    multisite: false
    user_count: 3
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: C:\...
    wordpress_size: loading...
    uploads_path: C:\...
    uploads_size: loading...
    themes_path: C:\...
    themes_size: loading...
    plugins_path: C:\...
    plugins_size: loading...
    database_size: loading...
    total_size: loading...
    
    ### wp-dropins (1) ###
    
    maintenance.php: true
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Avada (Avada)
    version: 6.1.2
    author: ThemeFusion
    author_website: http://themeforest.net/user/ThemeFusion
    parent_theme: none
    theme_features: fusion-builder-options, title-tag, automatic-feed-links, custom-header, custom-background, woocommerce, wc-product-gallery-slider, wc-product-gallery-lightbox, post-formats, post-thumbnails, fusion-builder-demos, menus, align-wide, wp-block-styles, editor-styles, editor-font-sizes, widgets
    theme_path: C:\...
    
    ### wp-themes-inactive (2) ###
    
    Avada Child: version: 1.0.0, author: ThemeFusion
    Twenty Nineteen: version: 1.4, author: WordPress-Team
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    Health Check Troubleshooting Mode: author: (undefined), version: 1.7.0
    
    ### wp-plugins-active (17) ###
    
    Advanced Custom Fields: version: 5.8.7, author: Elliot Condon
    Akismet Anti-Spam: version: 4.1.3, author: Automattic
    All In One SEO Pack: version: 3.3.4, author: Michael Torbert
    AntiVirus: version: 1.3.10, author: pluginkollektiv
    Better Search Replace: version: 1.3.3, author: Delicious Brains
    Classic Editor: version: 1.5, author: WordPress Contributors
    Contact Form 7: version: 5.1.6, author: Takayuki Miyoshi
    Easy Google Fonts: version: 1.4.4, author: Titanium Themes
    Fusion Builder: version: 2.1.2, author: ThemeFusion
    Fusion Core: version: 4.1.2, author: ThemeFusion
    Health Check & Troubleshooting: version: 1.4.2, author: The WordPress.org community
    Honeypot for Contact Form 7: version: 1.14.1, author: Nocean
    LayerSlider WP: version: 6.10.0, author: Kreatura Media
    Links Shortcode: version: 1.8.3, author: Maarten Swemmer
    UpdraftPlus - Backup/Restore: version: 1.16.21, author: UpdraftPlus.Com, DavidAnderson
    Widget Title Links: version: 1.4.1, author: Illimar Tambek
    WP Maintenance Mode: version: 2.2.4, author: Designmodo
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_GD
    imagick_module_version: Nicht verfügbar
    imagemagick_version: Nicht verfügbar
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: not available
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Windows NT 10.0 AMD64
    httpd_software: Microsoft-IIS/10.0
    php_version: 7.3.13 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 1000
    time_limit: 0
    memory_limit: 512M
    max_input_time: 60
    upload_max_size: 8M
    php_post_max_size: 8M
    curl_version: 7.67.0 OpenSSL/1.1.1d
    suhosin: false
    imagick_availability: false
    server-headers: 
    	cache-control: no-cache, must-revalidate, max-age=0
    	content-type: text/html; charset=UTF-8
    	content-encoding: gzip
    	expires: Wed, 11 Jan 1984 05:00:00 GMT
    	vary: Accept-Encoding
    	server: Microsoft-IIS/10.0
    	link: Array
    	x-powered-by: ASP.NET
    	x-powered-by-plesk: PleskWin
    	date: Thu, 02 Jan 2020 14:47:52 GMT
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 10.3.17-MariaDB
    client_version: mysqlnd 5.0.12-dev - 20150407 - $Id: 7cc7cc96e675f6d72e5cf0f267f48e167c2abb23 $
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: C:\...
    WP_PLUGIN_DIR: C:\...
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 512M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.

    Hallo,
    im Bericht sehe ich jetzt keine Dinge, die diese Probleme erklären könnten.
    Allerdings kann ich die Verzeichnisgrößen erkennen, weil du den Bericht offensichtlich bereits vor Abschluss der Größenerkennung in die Zwischenablage kopiert hast.
    „Better Search and replace“ und „WP Maintenance Mode“ müssen nicht aktiviert sein bzw. können bzw. sollten auch gelöscht werden – das aber nur nebenbei.
    Was ist denn, wenn im Problembenhandlungsmodus alle plugins deaktiviert und als theme twenty nineteen aktiviert sind?
    Wenn es dann funktioniert, dann würde ich anschließend Avada aktivieren und dann testen, ob es funktioniert.
    Wenn es dann immer noch funktioniert, dann würde ich Plugin für Plugin aktivieren und jeweils danach schauen, ob das Problem noch besteht.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo Hans-Gerd,

    wenn im Problembehandlungsmodus alle Plugin deaktiviert sind und das twenty nineteen Thema aktiviert ist, werden die Widget-Container im Backend ohne Bezeichnung untereinander aufgelistet. Da die Seite sehr viele Widgets hat, ist eine Zuordnung sehr schwierig.
    Die Widgets funktionieren ganz normal wenn wieder alle Plugins aktiviert werden und auf das Avada Theme gewechelst wird, man sich aber noch im Problembehandlungsmodus befindet. Sobald man den Modus verlässt ist keine Interaktion mehr möglich. Änderungen kann man also im Grunde vornehmen, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache dafür extra in den Problemmodus zu gehen.

    Uns ist nun noch aufgefallen das eine Interaktion bei dem Plug-In Updraft Pro gar nicht möglich ist. Mit diesem Plug-In haben wir ein Backup der Webseite angelegt. Außerdem legt dieses Plug-In auch eine Sicherung der Datenbank an, welche gar nicht abgerufen werden kann, da der Punkt Datenbank gar nicht im Backend angezeigt wird.

    Vereinzelt scheinen also ein paar Buttons im WordPress-Backend nicht zu funktionieren.

    Ich habe mir bereits ein paar php-Dateien unter wp-admin angesehen. Jedoch muss ich auch gestehen das ich nicht wirklich weiß wie der korrekte Programmcode aussieht.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.

    Hallo,

    Die Widgets funktionieren ganz normal wenn wieder alle Plugins aktiviert werden und auf das Avada Theme gewechelst wird, man sich aber noch im Problembehandlungsmodus befindet.

    deswegen hatte ich ja auch geschrieben: Wenn es dann immer noch funktioniert, dann würde ich Plugin für Plugin aktivieren und jeweils danach schauen, ob das Problem noch besteht.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du aber direkt alle Plugins und gleichzeitig Avada aktiviert.
    Es scheint also einen Konflikt entweder zwischen Plugins oder zwischen einem Plugin und Avada zu geben und das kann man am besten rausbekommen, wenn man die Plugins einzeln aktiviert.

    Ich habe die Plug-Ins nacheinander aktiviert und nach jeder Aktivierung geschaut wie sich die Seite verhält. Vor Aktivierung des ACF-Plugins war es z.B. wieder möglich Benutzer anzulegen. Nachdem alle Plugins wieder aktiviert waren, war es auch nicht möglich die Widgets zu bearbeiten. Das hat erst funktioniert nachdem das Twenty-Ninetine Theme deaktiviert wurde. Und dann auch nur im Problemmodus.

    Wir haben nun ein Backup der Datenbank über die Dateiebene einspielt und die Widgets nun funktionieren wieder. Das war schon eine Überraschung.

    Grüße
    Marco

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von vem28.

    ok – dann scheint das ja gelöst zu sein, oder ?
    Wenn ja, dann bitte das Thema als gelöst markieren.

    Das Problem ist gelöst. In einem Datenbankeintrag wurde noch der alte Server referenziert. Vermutlich war das die Ursache.

    Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten! 🙂

    Beste Grüße
    Marco

    super 🙂 – danke für die Info

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)