Support » Allgemeine Fragen » Testumgebung auf NAS einrichten

  • Hallo,

    ich habe schon viel gelesen und versucht aber ich bekomme es nicht hin.

    Ich habe meine Seite bei 1und1 laufen. Nun möchte ich auf meinem QNAP NAS die exakt die selbe Konfiguration haben, um damit Updates usw. testen zu können oder auch mal anderen Themes.

    Ich bekomme es einfach nicht hin eine Kopie auf mein NAS zu bekommen.

    MYSQL, MYPHP und WordPress sind auf dem NAS installiert und laufen auch.

    Bekomme ich zu dem Thema hier Hilfe?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 7 Antworten - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Habe alles so gemacht wie es oben beschrieben wurde.
    WordPress dann auf dem QNAP installiert.

    Das ist nicht, wie ich es beschrieben habe. 🙂

    Von WordPress dann auf dem QNAP installieren war keine Rede.

    Thread-Ersteller Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    ok wieder gelöscht 🙂

    Wie rufe ich denn aber nun WordPress auf?

    @hobbyfahrer:
    hmm – und warum versuchst du das nicht mal mit einer lokalen Testumgebung, wie das bereits Bego (@pixolin: sorry, hatte ich übersehen, dass du das schon vorgeschlagen hattest) und ich dir empfohlen haben? 🤔

    Thread-Ersteller Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    Weil ich mich damit noch weniger auskenne und nicht genau verstehe was diese Empfehlung macht und ich will es auch verstehen, warum ich es auf meinem NAS nicht zum Laufen bekomme.

    @hobbyfahrer
    mit Verlaub: Wir bieten hier (übrigens in unserer Freizeit) in erster Linie Hilfe bei Anwendungsproblemen an. Die Einrichtung von WordPress auf deiner NAS hat aber mit Anwendungsproblemen nichts zu tun.
    Ich habe den Eindruck, dass du dir die Empfehlungen von uns bezogen auf lokale Testumgebungen nicht mal im Ansatz angesehen hast, denn die Einrichtung einer lokalen Testumgebung ist (zumindest kann ich das bezogen auf Laragon sagen) durchaus machbar und absolut lohnenswert.
    Auch die anderen bereits angesprochenen Testumgebungen lassen sich mehr oder weniger schnell einrichten.
    Ich verstehe nicht, warum du das leider nicht mal testest. Damit hättest du dann zumindest das ursprüngliche Ziel „…, um damit Updates usw. testen zu können oder auch mal anderen Themes.“ an sich erreicht.
    Um die Einrichtung auf deiner NAS kannst du dich ja dann immer noch kümmern.

    Thread-Ersteller Thorsten

    (@hobbyfahrer)

    Ich werde mir

    https://haurand.com/laragon-als-lokaler-server-fuer-eine-wordpress-seite/

    durchlesen, da es dort auf deutsch beschrieben ist.

    Wenn du eine Website von einem Server auf einen anderen Server klonen möchtest, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Du exportierst die Datenbank, importierst sie auf dem Zielserver und passt in der Tabelle wp_options die Felder siteurl und home an. Dann kopierst du die Dateien vom Quellserver auf den Zielserver und passt anschließend in der wp-config.php die Zugangsdaten zur Datenbank an. Abschließend kannst du mit Better Search Replace die alte URL mit der neuen in allen übrigen Datenbanktabellen ersetzen.
      Nochmal: Von einer Neuinstallation (bei der vermutlich eine weitere Datenbank angelegt wird) ist hier keine Rede. Vielmehr solltest du die Dateien der WordPress-Installation auf dem Quellserver kopieren.
    2. Du installierst auf dem Quellserver ein Backup- oder Migrations-Plugin. Dazu kannst du z.B. UpdraftPlus WP Backup auf dem Quell-Server installieren, ein Backup anlegen und alle Backup-Teile herunterladen. Dann installierst du auf dem Zielserver WordPress komplett neu, installierst auch wieder UpdraftPlus Backup und stellst damit das Backup wieder her. Da dabei die Einträge in der Datenbank überschrieben werden, musst du auch in dieser Variante die Felder siteurl und home in der Tabelle wp_options ersetzen und abschließend für alle anderen Tabellen in WordPress mit Better Search Replace eine Ersetzung durchführen.

    Wie gesagt: zwei sehr unterschiedliche Wege. Du scheinst beides miteinander gemischt zu haben.

    Die Verwendung einer lokalen Entwicklungsumgebung ist deutlich einfacher, als die Installation auf einer NAS. Laragon ist ein lokaler Webserver, Local und DevKinsta sind Softwarepakete, bei denen du per Mausklick neue lokale WordPress-Installationen einrichten kannst. Viel einfacher geht es kaum.

Ansicht von 7 Antworten - 16 bis 22 (von insgesamt 22)