Support » Allgemeine Fragen » Theme Wechsel – Seitenstruktur ändern

  • Hallo,

    wir wollen unser Theme wechseln und gleichzeitig die komplette Webseitenstruktur ändern.
    Ein „großes“ Problem sehen wir in der Seitenstruktur und google-ranking wenn wir bspw. aus https://www.meineDomain.de/themeA/Hallo das ganze in https://www.meineDomain.de/HalloTheme ändern.
    Beim Crawlen würde nach dem Umbau nix mehr passen. Die Verlinkungen der Beiträge nicht, die einzelnen Links der vorhandenen Seiten nicht etc.
    Was sollten wir am besten der Reihenfolge nach machen, ausser erst einmal ein komplettes Backup zu erstellen?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Hallo @lernde

    Ich würde das mit redirects lösen, schau dir einmal das Plug-in Simple 301 Redirects an.

    Thread-Starter lernde

    (@lernde)

    Das Plugin haben wir. Nach etlichen Crawling-Fehlern habe ich über das Plugin die Fehler lösen können, obwohl bei dem vorhandenen Theme nix geändert wurde, ausser das wir auf https umgestellt haben.

    Verstehe ich das richtig, wenn wir alles ändern, redirect installieren, warten bis crawling-fehler kommmen und dann jeden Fehler per Hand korrigieren?

    VG

    Das Plug-in hilft bei der komplett geänderten Websitestruktur, heißt: jeder alte Link auf den entsprechend neuen Link weiterleiten.

    Für die http- auf https-Umstellung sollte ein genereller Eintrag in der .htaccess ausreichen:

    https://www.google.de/search?q=https+.htaccess

    oder kommen damit trotzdem Crawling-Fehler?

    Thread-Starter lernde

    (@lernde)

    Aus der Not heraus hatten wir ein Plugin (Really Simple SSL) installiert, damit alle Einträge/Seiten auf https:// umgestellt werden. Leider hatte das Plugin nicht ganz sauber gearbeitet, sodass wir Crawling-Fehler häuften. Durch Simpple Redirect haben wir die restlichen Fehler in den Griff bekommen.
    In der .htaccess hatten wir nichts eingetragen. Die Suche ergab, Really Simple SSL.

    Was passiert eigentlich, wenn wir von einer Seite auf eine neuere innerhalb der Webseite verwiesen hatte, wenn wir ein neue Theme nehmen? Jede einzelne Seite in den redirect anpassen?

    Ich denke, hier wird gerade einiges durcheinander gewürfelt.

    Redirects (301) dienen dazu, Suchmaschinen und URLs von den alten Links auf die neuen Links weiterzuleiten. Gibt jemand den alten Link in den Browser ein, erfolgt dadurch eine automatische Weiterleitung auf die neue Seite (den neuen Link). Das setzt aber voraus, dass die Seite unter dem neuen Link bereits vorhanden ist. Daher –>

    http -> https: Dafür müssen alle Links der alten Website auf https umgestellt werden (hat nichts mit Weiterleitung/301) zu tun. Dieser Schritt scheint bei der alten Website nicht komplett vollzogen worden zu sein (wie du schreibst). Daher: repariere erst einmal diese Links mit einem Tool, wie diesem: Database Search and Replace. Korrekt durchgeführt, sind dann alle Links der Website in der Datenbank auf https umgestellt.

    Nun rufen Besucher möglicherweise den Link mit http:// auf. Um das auf https:// weiterzuleiten, dient der Eintrag in die .htaccess-Datei.

    ——————–

    Kommen wir nun zu dem Website-Struktur-Umbau, wie du im ersten Post geschrieben hattest.

    aus https://www.meineDomain.de/themeA/Hallo das ganze in https://www.meineDomain.de/HalloTheme

    Nimm hier das Plug-in „Simple 301 Redirect“ trage den alten Link und den neuen Link ein.

    Das mach dann für alle strukturell geänderten URLs.

    ————————-
    Ein Theme ändert normalerweise keine Beitrags- oder Seiten-Links.

    Thread-Starter lernde

    (@lernde)

    Komme leider jetzt erst dazu, eine Antwort zu schreiben.
    Ich muss generell nochmals zusammenfassen, was das Ziel ist.
    1. Ein komplett neues Theme installieren. Wir machen den Server platt. Es wird kein neues Theme über das alte gestülpt. Befürchtung, alle Links auf die Webseiten und deren einzelnen URL passen garnicht mehr.
    2. Vorarbeiten: a) Backup erstellen b) Server platt machen c) Neues Theme installieren und den entsprechenden Demo-Content dazu d) Import des Backups und alles ist gut?
    3. Ich verstehe immer noch nicht, warum die .htaccess angefasst werden sollte? Wenn ich alles neu machen will, wird doch bei der Installation gleich auf https:// geachtet und alles ist gut?!
    4. Redirect: Wir bekommen als Crawlingfehler uralte URLs mit Verweis auf PDF – Dateien aus 2014 angezeigt, die nicht mehr existieren, da wir in 2014 auf WordPress umgestiegen sind. Weiterhin bekommen wir zu Crashkursen aus 2016 Verweise, dass die Bewertungen von Usern, die damals was geschrieben haben, nicht mehr existieren. Nur woher kommen dann alls die Fehler, wenn die Webseite damals neu indiziert wurde und letztes Jahr nach Umstellung auf https:// auch nochmals neu indiziert wurde sowie immer eine frische sitemap abgeliefert wird. Aktueller Stand der 404s Fehler 10.072 Einträge wobei ( /wp-content/plugins/contact-form-7/includes/js/jquery.form.min.js?ver=4.9.8 ) sehr oft vorkommt.

    Was sollte ich der Reihenfolge nach nun am besten tun, bevor ich Schritt 2. durchführe und alles soweit komplett neu machen, dass eine ordentliche und vor allem funktionierende WordPress Installation am Ende herauskommt?
    VG Sascha

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahren, 6 Monaten von lernde.
Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „Theme Wechsel – Seitenstruktur ändern“ ist für neue Antworten geschlossen.