Support » Installation » Themes Hochladen

  • Hallo liebe Community ich hoffe ich hab das richtige Thema ausgesucht.

    Ich bin seit heute erst angemeldet hier bei WordPress und nach ein paar Tutorials auf Youtube habe ich entschieden mir ein Theme bei Forestthemes herunterzuladen dafür hatte ich jetzt 72$ bezahlt und musste nun mit entsetzen feststellen das ich diesen hochladen Button garnicht angezeigt bekomme.

    Für jegliche Hilfe bin ich euch sehr Dankbar.
    Falls ihr nähere Informationen benötigt stehe ich euch selbstverständlich zur verfügung!

    Mit freundlichen Grüßen

    Iggy

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Hallo Iggy,

    kein Grund zur Panik!
    Du kannst jedes dieser Themes von ThemeForest entweder aus WordPress selbst (Dashboard > Appearance > Themes) oder aber per FTP auf den Server laden. Schau dir die Dokumentation deines Anbieters an, das ist bei jedem haargenau beschrieben (beide Vorgehensweisen).

    Thread-Ersteller iggysmallz

    (@iggysmallz)

    (Dashboard > Appearance > Themes) also bis zum dashboard komm ich aber von appearance steht hier nichts. Und wie das mit dem Server funktioniert weiß ich auch nicht.
    Die vorgehensweisen die beschrieben sind, funktionieren leider bei mir nicht weil Schaltflächen wie Theme hochladen bei mir noch nicht einmal eingeblendet sind.

    LG

    Wie heißt denn dein Theme?

    Ich hab jetzt mal mein Dashboard auf Deutsch umgestellt.
    Der Pfad heißt dann: Dashboard > Design > Themes
    Dort entweder auf „Installieren“ oder auf das große + mit der Anweisung „Neues Theme hinzufügen“ klicken.

    Thread-Ersteller iggysmallz

    (@iggysmallz)

    Hi, ja eben diese funktionen „installieren“,“+“ oder „Neues Theme hinzufügen“ existieren bei mir nicht.

    Der Name meines Theme ist Betheme.

    Thread-Ersteller iggysmallz

    (@iggysmallz)

    Kann es sein, dass du dich bei WordPress.com angemeldet hast? Dann kannst du auch nur die dort angebotenen Themes verwenden. Der Unterschied zwischen dem (kommerziellen) Webhosting-Angebot WordPress.com und selbst gehosteten Websites mit der kostenlos erhältlichen Webanwendung WordPress (erhältlich bei WordPress.org findest du hier ganz gut beschrieben. das Supportforum für WordPress.com-Kunden findest du unter http://de.forums.wordpress.com

    Wenn du dein Theme doch nutzen möchtest, solltest du bei einem Webhoster deiner Wahl (z.B. WebHostOne, All-Inkl.com, …) einen Webhosting-Vertrag abschließen und dann dort WordPress einrichten.

    Thread-Ersteller iggysmallz

    (@iggysmallz)

    Hallo Bego,

    danke für dein Feedback.

    Also, ja ich habe aus Unwissenheit und Ungeduldigkeit mir direkt eine Domain über WordPress.com (für 18,- €/Jahr) erstellt.
    Und wie ich nach und nach feststellen muss war das wohl nicht die beste Idee die ich bis jetzt hatte.

    Kann ich diese Domain noch Widerrufen ?
    bzw. was würdet ihr mir jetzt raten wie ich weiter machen soll?

    Letztendlich, hatte ich nur eine Geschäftsidee die sehr vielversprechend ist und dafür brauch ich aufjedenfall eine sehr gute Homepage. Leider habe ich bisher mit Online Programmierung keinerlei Erfahrung gehabt und hab mich ausschließlich mit youtube tutorials eingedeckt.

    Liebe Grüße aus Magdeburg!

    Kann ich diese Domain noch Widerrufen ?

    Soviel ich weiß, ja. Die Frage ist aber wie gesagt im Forum von WordPress.com besser aufgehoben.

    Letztendlich, hatte ich nur eine Geschäftsidee die sehr vielversprechend ist und dafür brauch ich aufjedenfall eine sehr gute Homepage. Leider habe ich bisher mit Online Programmierung keinerlei Erfahrung gehabt und hab mich ausschließlich mit youtube tutorials eingedeckt.

    Das hört sich spannend an. Ob du deine Zeit aber jetzt vor allem darauf verwenden möchtest, eine Website einzurichten, musst du selber entscheiden. WordPress ist einfach, wenn es um die Veröffentlichung von Inhalten geht (Tippen, Formatieren, Button drücken, online!) kann aber anspruchsvoll werden, wenn du komplexere Themes und Plugins einrichten möchtest oder gar eigene Ideen umgesetzt haben möchtest, wobei wir dann über eine Programmierung sprechen, die man (ohne Vorkenntnisse) nicht an zwei, drei Tagen lernt. Bist du bei der Einrichtung von Websites, ihrer Absicherung gegen Angriffe, Performance- und SEO-Optimierung fit genug, um das als Do-It-Yourself zu machen? Vergiss die Werbung, wo der Architekt nach Feierabend fünf Minuten Kästchen schiebt und damit eine Website wie bei Apple bekommt. 🙂

    Die Registrierung bei WordPress.com hat durchaus Vorteile. Keine Installation, keine laufenden Aktualisierungen – das wird dir alles abgenommen und du kannst dich auf deinen Inhalte konzentrieren. Aber auch hier sollte der Aufwand für die Einrichtung eines Themes nicht unterschätzt werden und viele Anwender empfinden es als Einschränkung, keine eigenen Plugins oder (Kauf-)Themes installieren zu können.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Themes Hochladen“ ist für neue Antworten geschlossen.