Support » Allgemeine Fragen » Umleitung von xxx.de nach xxx.de/de funktioniert nicht

  • Gelöst katharina1

    (@katharina1)


    Hallo,

    von meinem neuen Hoster checkdomain ist für meine neue Seite katlyn-s-coen.de eine automatische Umleitung auf katlyn-s-coen.de/de eingerichtet.

    Nachdem ich das Plugin „Really Simple SSL“ Version 4.0.15 aktiviert habe, funktioniert plötzlich die Weiterleitung nicht mehr.

    Ich habe festgestellt, dass es sowohl im Verzeichnis [katlyn-s-coen.de] als auch im Verzeichnis [katlyn-s-coen.de/de] jeweils eine .htaccess gibt – mit unterschiedlichem Inhalt.

    .htaccess in [katlyn-s-coen.de]

    RewriteEngine On
    
    # Deutsch
    RewriteCond %{HTTP:Accept-Language} ^((?!en).)*de.*$ [NC]
    RewriteRule ^$ http://%{HTTP_HOST}/de/ [QSA,L]
    
    # English
    RewriteCond %{HTTP:Accept-Language} ^((?!de).)*en.*$ [NC]
    RewriteRule ^$ http://%{HTTP_HOST}/en/ [QSA,L]
    
    # Default Language (de)
    RewriteCond %{HTTP:Accept-Language} !^.*(de|en).*$ [NC]
    
    # BEGIN WordPress
    # Die Anweisungen (Zeilen) zwischen „BEGIN WordPress“ und „END WordPress“ sind
    # dynamisch generiert und sollten nur über WordPress-Filter geändert werden.
    # Alle Änderungen an den Anweisungen zwischen diesen Markierungen werden überschrieben.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}]
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    .htaccess im Unterverzeichnis /de

    
    
    # BEGIN rlrssslReallySimpleSSL rsssl_version[4.0.15]
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTPS} !=on [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]
    </IfModule>
    # END rlrssslReallySimpleSSL
    # BEGIN WordPress
    # Die Anweisungen (Zeilen) zwischen „BEGIN WordPress“ und „END WordPress“ sind
    # dynamisch generiert und sollten nur über WordPress-Filter geändert werden.
    # Alle Änderungen an den Anweisungen zwischen diesen Markierungen werden überschrieben.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}]
    RewriteBase /de/
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /de/index.php [L]
    </IfModule>
    # END WordPress

    Mir ist klargeworden, dass die sich beißen, weiß aber nicht, wie ich sie ändern soll, damit es funktioniert.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Wieso möchtest du denn überhaupt das Plugin verwenden?
    Meiner Meinung nach ist das immer nur eine Krücke, wenn jemand keine Ahnung hat, wie er/sie die Website auf https umstellen kann. Dabei ist das inzwischen ganz einfach mit einem Mausklick möglich.

    Thread-Ersteller katharina1

    (@katharina1)

    Hallo Bego Mario Garde,
    Vielen Dank für deine rasche Antwort.
    Ich habe das Plugin benutzt, weil ich es in einer Anleitung als Empfehlung bekommen habe.
    Wie kann man das denn mit Mausklick umstellen?

    Die Umstellung hat Hans-Gerd in seinem Blog recht ausführlich beschrieben:
    https://haurand.com/wordpress-5-7-umstellung-auf-https/

    Thread-Ersteller katharina1

    (@katharina1)

    Vielen Dank für den Hinweis.
    Aber die Anleitung bezieht sich ja darauf, dass noch nicht auf ssl umgestellt wurde.
    Wie bekomme ich die Änderungen durch das Plugin wieder weg?
    Plugin deinstallieren und dann den Teil

    # BEGIN rlrssslReallySimpleSSL rsssl_version[4.0.15]
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTPS} !=on [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]
    </IfModule>
    # END rlrssslReallySimpleSSL

    aus der .htaccess im Unterverzeichnis rauswerfen?

    … wenn das das Plugin nicht sogar selber macht.

    RewriteCond %{HTTPS} !=on [NC]
    RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]

    bedeutet ja sinngemäß „wenn der Benutzer eine Adresse aufruft, bei der nicht https verwendet wird, leite weiter auf die Adresse mit https://{meine domain}/{webseite}. Da fehlt das von dir gewünschte /de dazwischen.

    Thread-Ersteller katharina1

    (@katharina1)

    Also, >ich< will das /de ja gar nicht.
    Das war von checkdomain so voreingestellt.

    Ich finde das ja auch nicht gut, dass es zwei .htaccess gibt.

    Wie bekomme ich das weg?

    Thread-Ersteller katharina1

    (@katharina1)

    Gut, ich habe jetzt also dieses /de in die htaccess reingeschrieben, die im /de Verzeichnis steckt.

    Vielen Dank für die Hilfe, das funktioniert jetzt.

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)