Support » Installation » Umzug; Verzeichnisname, lokal > host

  • Gelöst wpseins

    (@wpseins)


    Hallo Zusammen.
    Das Grundgerüst meiner WebSite steht, nun möchte ich vom Lokaler HDD auf WebSpace umziehen.
    Derzeit arbeite ich mit xampp in dem Verzeichnis c:/xampp/htdocs/WORDPRESS/
    1.
    Als erstes möchte ich den Verzeichnisnamen WORDPRESS in SONSTWAS ändern – meines Wissens wird das später auch der WebSite-Name http://www.sonstwas.com
    Wie mache ich das, damit auch alle internen Verlinkungen aktualisiert werden?

    2.
    Danach auf WebSpace umziehen.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 4 Wochen von wpseins.
Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Ich nutze meist das Plugin Migrate-DB. Damit erhält man einen Export der Datenbank mit angepassten URL’s und Pfaden

    Kann mit diesem PlugIn auch direkt der Verzeichnisname geändert werden?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 4 Wochen von wpseins.
    wpseins

    (@wpseins)

    Hallo zusammen.
    Werde den Umzug manuell vornehmen!
    Alles soweit klar, bis auf der Verzeichnisstruktur auf dem Server.

    Verzeichnisstruktur auf local:
    c:\xampp\htdocs\…*diverse Verzeichnisse+Dateien aus htdocs*
    c:\xampp\htdocs\WORDPRESS\…*diverse Verzeichnisse+Dateien aus WORDPRESS*

    Wie wird der WebSpace aussehen?
    root…
    \*diverse Verzeichnisse+Dateien aus htdocs*
    oder
    \WORDPRESS\*diverse Verzeichnisse+Dateien aus WORDPRESS*
    oder
    \*diverse Verzeichnisse+Dateien aus WORDPRESS*

    Wäre schön, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte.
    Frohe Feiertage 🙂

    bscu

    (@bscu)

    Unterhalb von c:\xampp\htdocs liegen ja auch Dateien und Verzeichnisse von XAMPP, die haben auf dem Server nichts zu suchen. Du musst alle Dateien und Verzeichnisse unterhalb deiner WordPress-Installation auf deinen Server kopieren. Wo genau das auf den Server kopiert werden muss, kannst nur du wissen, denn das htdocs-Root-Verzeichnis variiert je nach Hoster, meist ist es das Verzeichnis httpdocs.

    wpseins

    (@wpseins)

    „unterhalb deiner WordPress-Installation“
    Genau darum geht es.

    Wird das Verzeichniss
    \WORDPRESS\*Inhalte*
    oder nur die
    \*Inhalte*
    (ohne den Verzeichnisnamen „WORDPRESS“) kopiert?

    Tut mir leid, wenn ichs nicht besser ausdrücken kann…

    Ohne das Verzeichnis wordpress, es sei denn, du willst die Seite hinterher so aufrufen: http://www.example.com/wordpress

    Vielen danke, bscu!

    Ist mir ohne auch lieber – finde den Verzeichnisnamen „wordpress“ nicht aussagefähig. Wenn mehrere Seiten auf dem gleichen Webspace liegen sollten, wären mir Verzeichnisnamen wie „freiekultur_brd“ und „freiekultur_welt“ verständlicher.

    Dein Link funktioniert leider nicht, daher kenne ich deinen Alternativvorschlag nicht.

    „denn das htdocs-Root-Verzeichnis variiert je nach Hoster, meist ist es das Verzeichnis httpdocs.“
    Bei 1und1 (web.de) ist es „www\“

    Dein Link funktioniert leider nicht, daher kenne ich deinen Alternativvorschlag nicht.

    … den Link hatte @bscu ja auch nur als Beispiel genannt 😉
    Das ist also nicht als „echte“ Webseite zu verstehen.

    Verstehe!
    Dank euch noch einmal und angenehme Feiertage.

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)