Support » Allgemeine Fragen » Umzug von Subdomain in Unterordner – Wie eine definive Umleitung einrichten?

  • Moin Moin
    Vor einigen Tagen habe ich für eine meiner Domains ein SSL-Zertifikat bestellt. Leider lässt der Hoster nur die Domain damit zu. Ich wollte aber auch das WordPress unter https erreichbar haben, deshalb bin ich von der Subdomain in einen Unterordner der Domain umgezogen. Natürlich möchte ich die Subdomain nicht sofort löschen und Google auf den definitiven Umzug hinweisen. Dazu muss ich ja einen Eintrag im .htaccess vornehmen.
    Wie sieht dieser Eintrag aus? Es sollten alle Links gleichermaßen identisch weitergeleitet werden.
    Es soll von blog.meine-domain.de auf meine-domain.de/wp umgeleitet werden.

    Den Umzug und die Änderung der URLs habe ich wie hier im Forum schon mehrfach beschrieben super hinbekommen. Das Tool „Search-Replace-DB-master“ ist echt der Bringer!

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Probier mal, in der .htaccess folgende Regel oberhalb des WordPress-Blocks einzufügen:

    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^blog.meine-domain.de
    RewriteRule ^(.*)$ http://meine-domain.de/wp/$1 [NC,QSA]

    Danke für Deine schnelle Antwort – leider funktioniert es nicht:

    Found
    
    The document has moved here.
    
    Additionally, a 302 Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Ich sollte vielleicht noch sagen, dass es sich um eine Umlautdomain handelt. Ich habe beide Varianten der Schreibweise versucht.
    Ich tue mich immer schwer mit diesen „RewriteRules“ da ich das mit den Sonderzeichen nie richtig kapiert habe, OK, ich hab auch nie ernsthaft versucht das zu verstehen …

    Kann ich nicht „ganz einfach“ im Hosting-Paket die Umleitung der Subdomain in den Unterordner im Hauptverzeichnis legen?

    Die Frage sollte dir der Support deines Webhoster beantworten können.

    Du brauchst nicht mal erwähnen, dass du WordPress verwendest (das nehmen Support-Mitarbeiter gerne zum Anlass, um jegliche Zuständigkeit von sich zu weisen). Es reicht, wenn du nach einer Umleitung der Subdomain auf ein Verzeichnis fragst.

    OK, also ich bin bei STRATO und hab das PowerWeb Plus, aber egal, ich hatte versucht die Umleitung in den Unterordner des Hauptverzeichnisses zu leiten, geht nicht, aber gut, so geht es:

    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^blog.meine-domain.de
    RewriteRule ^(.*)$ http://meine-domain/wp/$1 [R=301,L]

    ich habe die Umlaute der Domain allerdings in der .htaccess aufgelöst. Ich denke nicht dass auf dieser Ebene das ü verstanden wird in mein-bücherregal.de
    Danke für die Hilfe

    Oh, das war mein Fehler. Ich hatte das „L“ als Parameter herausgenommen, weil ich befürchtet hatte, dass dann die folgenden WordPress-Weiterleitungen nicht mehr funktionieren. Schön, dass es jetzt klappt.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Umzug von Subdomain in Unterordner – Wie eine definive Umleitung einrichten?“ ist für neue Antworten geschlossen.