• Hallo zusammen

    Ich bin mit meiner WordPress Installation sehr zufrieden und empfehle WordPress wo ich kann.

    … aber ich fasse es nicht, der „underline“ ist ganz unten versteckt. Man muss schon richtig hinschauen, um den zu sehen!

    wordpress-menu1.png

    wordpress-menu2.png

    Ich möchte das Design dem ASGAROS Forum anpassen, aber so geht das nicht. Irgendeine Idee?

    Danke Klaus Wilde

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tage von Klaus Wilde.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tage von Klaus Wilde.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 3 Antworten – 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Die OpenSource-Lizenz GPLv2+, unter der WordPress, Themes und Plugins veröffentlicht werden, gibt dir die Freiheit, Code so anzupassen, wie du es möchtest. Das setzt entsprechende Programmierkenntnisse voraus, die wir hier aber nicht vermitteln können – es würde völlig den Rahmen sprengen, wenn wir hier Grundlagen in HTML, CSS, JavaScript, REACT, PHP usw. beibringen müssten.

    Wenn dein Theme eine Einstellung „Unterstreichung“ anbietet, die aber als dünne Linie am unteren Rand des Menüeintrags dargestellt wird, ist das eine bewusste Entscheidung des Entwicklers. Die GPLv2 erlaubt dir, diese Entscheidung mit eigenen CSS-Regeln zu überschreiben, die du dann im Customizer unter Zusätzliches CSS eintragen kannst, z.B.


    .menu-item .menu-link:hover {
    text-decoration: underline;
    }

    um Unterstreichungen bei Mauszeigerkontakt hinzuzufügen.

    Um den unteren Rand bei Mauszeigerkontakt auszublenden, kannst du ebenfalls eine eigene CSS-Regel verwenden, z.B.


    .ast-desktop .ast-menu-hover-style-underline > .menu-item > .menu-link::before, .ast-desktop .ast-menu-hover-style-overline > .menu-item > .menu-link::before {
    height: 0;
    }

    Zuletzt noch der an dieser Stelle übliche, freundliche Hinweis: Fragen zu CSS sind aus den o.g. Gründen hier off topic. Wir helfen gelegentlich schon mal, wenn Zeit und Umfang es zulassen, wie mit den Code-Beispielen oben. Es ist aber eigentlich nicht unser Anliegen, auf Wunsch jedem Anwender für individuelle Anpassungen Code zur Verfügung zu stellen. Aus den Code-Beispielen oben soll bitte auch niemand einen Anspruch ableiten, dass wir für ihn/sie ebenfalls CSS-Regeln anbieten.

    Thread-Starter Klaus Wilde

    (@klwild)

    Danke. Ich werde CCS Fragen mehr stellen hatte ich bisher auch nicht.

    Alles gut. Wir hatten aber auch schon Forenteilnehmer, die in anderen Threads CSS-Beispiele gesehen hatten und dann darauf bestanden, dass man ihnen gefälligst ein bisschen flotter ebenfalls mit CSS-Regeln aushilft; sie hätten da einen Anspruch drauf. Wieso es keinen Anspruch gibt, habe ich erklärt – mehr nicht.

    Da wir hier in unserer freien Zeit und ohne eine Aufwandsentschädigung helfen, gibt es ganz allgemein keinen Anspruch auf Support. Vielen Anwendern, die in unserem Support-Team eine Abteilung eines Unternehmens mit Angestellten vermuten, ist das nicht klar. Deshalb müssen wir da gelegentlich darauf hinweisen. Wäre ja schade, wenn einem Dienstleister ein wichtiger Auftrag entgeht, weil wir hier keine Antwortzeiten garantieren können und Antworten manchmal erst mit einiger Verspätung erscheinen.

Ansicht von 3 Antworten – 1 bis 3 (von insgesamt 3)