Support » Installation » Update auf 6.3.2

Ansicht von 10 Antworten - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Hallo,
    da sich WP Super Cache weiter als andere Plugins in WordPress integriert, reicht es auch nicht, einfach nur das Plugin zu deaktivieren. Wie du das Plugin richtig ausschalten kannst, wird z.B. auf der folgenden Seite im Abschnitt „How To Uninstall WP Super Cache WordPress Plugin“ beschrieben. https://wp-rocket.me/faq/problems-wp-super-cache/

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    Ich ergänze mal. Da du keinen Zugang zum Dashboard hast, kannst du den Cache auch nicht so löschen, wie es in dem Artikel von WP Rocket beschrieben wird.

    WP Super Cache legt einen Ordner Cache an, den solltest du (mangels Backend-Zugriff) dann per FTP löschen. Pfad: wp-content/cache

    Aber wie du dort geschrieben hattest, überfordert vermutlich dich das auch.

    Thread-Starter neelix1201

    (@neelix1201)

    Hallo Angelika, so schlimm ist es auch wieder nicht mehr ich hatte gestern mit dem Hoster eine mehrstündige Sitzung im Myphp Bereich und kann mich nun eher darin bewegen. Jedenfalls muss ich nochmals da rein und herausfinden ob ein Cache vorhanden ist. Um es zu löschen.

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    @neelix1201 das ist ja schön 🙂

    Suche unter wp-content/plugins nach dem Ordner wp-super-cache und lösche diesen
    und unter wp-content nach dem Ordner cache den auch löschen.

    Außerdem suche unter wp-content nach den Dateien advanced-cache.php und
    wp-cache-config.php und lösche beide.

    Anschließend müssen aber noch Dateien geändert werden, wie in dem von @hage verlinkten Artikel erklärt wird, nämlich ein Eintrag in der Datei wp-config.php und (vermutlich) mehrere Einträge in der Datei .htaccess. Beide Dateien liegen im Stammverzeichnis der WordPress-Installation.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Das Löschen des Cache-Verzeichnisses hat über eine Stunde gedauert.

    WOW!
    Also schaden die Dinger mehr als sie helfen?
    Oder werden die, weil sich selbst überlassen, eher zum Bumerang?
    Hab eh mal mit experimentiert, doch viel Gewinn war nicht herauszuholen. Also alle wieder weg. Und ja, da war einiges zu entrümpeln.

    Thread-Starter neelix1201

    (@neelix1201)

    Nun habe ich alles was ich mit WP Super-Cache gefunden habe gelöscht.

    Aber der Zugang zum Dashboard ist immer noch nicht möglich.

    Was gibt’s jetzt noch für Möglichkeiten?

    Thread-Starter neelix1201

    (@neelix1201)

    Ich habe etwas Neues entdeckt: Wenn ich mich bei WP anmelde und darauf warte bis die Dashboardseite geladen wird und gleichzeitig die Seite aufrufe erscheint oben der schwarze Balken mit den Bedienelementen. Hier kann ich die Seite sehr eingeschränkt bearbeiten, auch mit Elementor. Sobald ich aber auch hier auf die Dashboardseite gelangen will bin ich wieder draussen, wie zu Beginn.

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    @neelix1201
    wenn das Problem noch nicht gelöst ist, könntest du ja nun das ausprobieren:
    https://de.wordpress.org/support/topic/update-auf-6-3-2/#post-151590

    Thread-Starter neelix1201

    (@neelix1201)

    Das Problem ist endlich gelöst der WP Support Camp: https://support-camp.io hat die Ursache kostenpflichtig gefunden und behoben. Das Plugin Ocean Extra hatte ein Kompatibilitäts-Problem mit der PHP Version 8.1, es wurde jetzt auf PHP 8.2 updatet.

    Somit ist der Fall gelöst. Danke an alle die versucht haben eine Lösung zu finden.


    Danke für die Rückmeldung und „Gelöst markieren“.
    Es ist immer etwas schwierig, ohne einen Zugang auf die Website (den wir auch nicht haben wollen), solche Probleme zu lösen. In solchen Fällen muss man sich dann ggfs. an einen Dienstleister wenden.

Ansicht von 10 Antworten - 16 bis 25 (von insgesamt 25)