Support » Allgemeine Fragen » Update auf WP 5.5.1

  • Moin,

    es ist ein kleines Update auf WP 5.5.1 verfügbar.

    Sind mit diesem Update auch alle Fehler beseitigt, die das Update auf WP 5.5 hatte – besonders in den Basisfunktionen wie Medien importieren, veröffentlichen oder auch im Texteditor – und man kann gefahrlos updaten?

    Oder sind irgendwelche wichtigen Dinge zu beachten?

    Grüße aus Hamburg

    Thobie

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • WordPress 5.5.1 ist ein Wartungs-Release und enthält 34 Bugfixes und fünf Verbesserungen sowie fünf Bugfixes für den Block-Editor. Die Bugs betreffen WordPress 5.5. Weitere Informationen findest du hier: https://de.wordpress.org/2020/09/wordpress-5-5-1/

    Einige Probleme, die nach Veröffentlichung von WordPress 5.5 von Benutzern berichtet wurden, betrafen veraltete JavaScript-Bibliotheken in Themes. Mehr Informationen dazu findest du im angehefteten Beitrag, den du sicher schon gelesen hast: https://de.wordpress.org/support/topic/bitte-lies-das-zuerst-probleme-nach-update-auf-wordpress-5-5-evtl-loesungen/

    Thread-Ersteller Thobie

    (@thobie)

    Moin,

    ich habe jetzt das Update auf WP 5.5.1 installiert.

    Auf einer Website, die nicht sehr viele Besucher am Tag hat und nicht sehr umfangreich konfiguriert ist.

    Auch hier ist das Update totaler Schrott.

    Ich habe nur wenige, aber gravierende Fehler nach dem Update festgestellt:

    1. Im Frontend hat es völlig willkürlich alle Schriften durcheinandergewürfelt und verändert. Fließtextschriften wurden durch Headlineschriften ersetzt und umgekehrt. Texten wurden willkürlich Farben zugewiesen.
    2. Verschiedene Optionen im Backend funktionierten nicht mehr, so ließen sich Widgets nicht mehr öffnen.
    3. Auf dem Smartphone funktionierte der Menübutton links oben zum Aufklappen des Menüs im Backend nicht mehr.
    4. Ebenfalls auf dem Smartphone zeigte die senkrechte Menüleiste links nicht mehr alle Optionen an.

    Ich belasse es dabei und suche nicht nach weiteren Fehlern und schon gar nicht danach, wie ich diese eklatanten Fehler in Front- und Backend beheben kann. Denn diese gravierenden Fehler erscheinen mir nicht zusammenhängend zu sein, so dass man eine Ursache beheben kann. Sondern sie scheinen unabhängig voneinander tief im System verursacht zu sein.

    Ich habe zwar wieder ein Backup von WP 5.4.2 von vor vier Wochen aufgespielt. Aber die Fehler bleiben vorhanden. Jetzt hat es mir anscheinend die ganze Site zerschossen. Bestimmte Funktionen im Backend sind jetzt nicht mehr anwählbar, weder auf Smartphone noch am Büro-Mac. Wie kann ich das beheben?

    Und ich warte sicherlich mit einem Update auf WP 6.0.

    Grüße aus Hamburg

    Thobie

    Betroffene Domain: http://www.medien-schmie.de

    Und ich warte sicherlich mit einem Update auf WP 6.0.

    Gut, dann kann ich den Thread ja schließen. Lösungen wurden dir bereits vor Wochen in diesem Thread genannt

    https://de.wordpress.org/support/topic/wordpress-update-auf-5-5-katastrophe/

    und da war deine Strategie dieselbe: „abwarten“, statt die Lösungsvorschläge auszuprobieren.

    Thread geschlossen. Falls du das Problem tatsächlich einmal lösungsorientiert angehen willst, kannst du gerne einen neuen Thread öffnen. Berichte dann bitte, welche der Vorschläge du bereits umgesetzt hast.

    Weitere Threads, die allem Anschein nur dazu dienen, hier Luft abzulassen, werden kommentarlos geschlossen oder archiviert.

    Hallo,
    die Seite zeigt einige Fehler in der developer console (F12). Außerdem hast du u. a. sowohl akismet und jetpack aktiviert. Im Forum findest du einige Beispiele, dass insbesondere jetpack schon mal für Ärger sorgen kann – abgesehen davon sind beide Plugins nicht datenschutzkonform. Die Probleme hängen m. E. nicht mit Generatepress zusammen – Generatepress ist ein Theme, das richtig gut ist.
    Die übliche Herangehensweise wäre in dem Fall wie folgt (wundert mich, dass du das noch nicht getestet hast):
    Du installierst nach einer Sicherung das plugin Health Check & Troubleshooting. Wenn du auf den Button „Problembehandlungsmodus aktivieren“ unter Problembehandlung klickst, werden alle plugins deaktiviert und als Standardtheme (wenn vorhanden) twenty twenty aktiviert. Dann kannst du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann Plugin für Plugin im Problembehandlungsmodus und schaue jeweils nach Aktivierung eines Plugins, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst du möglicherweise ein Plugin finden, dass das Problem verursacht. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
    Lies dir dazu auch mal die Informationen in dem Beitrag zu Health Check durch.

    Und ich warte sicherlich mit einem Update auf WP 6.0.

    Von einer Version 6.0 habe ich noch nichts gehört – oder meinst du WordPress 5.6?
    Viele Grüße,
    Hans-Gerd

    Hallo @hage
    da haben sich unsere Antworten um 22 Sekunden überschnitten. Dieselbe Antwort hattest du ihm bereits vor 7 Wochen gegeben. Ich hab den Thread geschlossen, siehe Post über deinem 🙂

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag :).

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Update auf WP 5.5.1“ ist für neue Antworten geschlossen.