Support » Allgemeine Fragen » Update möglich ?

  • Hallo miteinander, unsere Webseite war nicht mehr erreichbar und hat die Meldung: „Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website ….“ und das Login funktionierte nicht mehr. Wir haben den Webdesigner kontaktiert, der die Webseite erstellt hat und teilte per Mail mit: „Leider muss das zugrunde liegende Theme (Design-Vorlage) ausgetauscht werden und auch einige der Programmerweiterungen verursachen Störungen. Fehlerursache, also warum die Website nicht mehr aufrufbar war, ist die Umstellung der PHP-Version von 5.6.x auf 8.1.x seitens Ihres Hostingsanbieters.“

    Nun möchte er eine neue Website erstellen, was ich jedoch nicht nachvollziehen kann. Daher meine Frage: Kann man kein Upgrade auf die aktuelle Version durchführen ?

Ansicht von 5 Antworten - 16 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Hallo Bego,
    auch von mir danke für den Hinweis. 🙏
    War mal wieder ein Aha-Erlebnis. 🚀

    die Firma die vor 10 Jahren unsere Website erstellt haben und 2020 in Teilen aktualisiert haben.

    Deswegen bin ich ja auch mit dem Angebot derselben Firma, die Website komplett neu aufzusetzen, auch nicht zufrieden, sondern strebe die Aktualisierung an.

    Der Check, ob Aktualisierungen vorliegen sollte täglich! erfolgen und wenn vorhanden umgehend durchgeführt werden (nach vorherigem Backup natürlich).

    Es ist haarsträubend zu lesen, dass die Website (der obigen Aussage zufolge) von 2013 bis 2020 keine Updates erhielt und seit 2020 erneut wieder nicht.

    Die Verantwortung für Updates liegt beim Website-Betreiber, nicht bei der Website-Agentur. Du solltest zumindest aber darauf hingewiesen worden sein, dass ein CMS stets aktuell gehalten werden sollte, ebenfalls, dass PHP in Abständen immer mal wieder eine neue Version zur Verfügung stellt und ältere PHP-Version dadurch EOL (End of Life) sind. Dann hättest du entweder mit einer Firma einen Wartungsvertrag (für die Aktualisierungen und Backups) abschließen oder dich selbst darum kümmern müssen.

    Ergänzend hierzu einige wichtige Informationen
    Hacker interessieren sich nicht für Ihre Website – wirklich?
    Wieso eine gehackte Website Sie persönlich betrifft
    Kleine Checkliste für die Sicherheit

    Viel wichtiger als die Kostenfrage, dir du dir gerade stellst, ist die nach der Sicherheit. Das Theme Division enthält mindestens ein Plugin, dessen ältere Version bereits Wellen von Hackangriffen bzw. gehackten Websites zur Folge hatte.

    Deswegen bin ich ja auch mit dem Angebot derselben Firma, die Website komplett neu aufzusetzen, auch nicht zufrieden, sondern strebe die Aktualisierung an. Deswegen die Forumsanfrage „Update möglich ?“.

    Wie Bego bereits schrieb, gibt es für das Theme Division seit 2017 keine Aktualisierungen mehr. Wie soll das dann vonstatten gehen, wenn keine Updates verfügbar sind?

    Außerdem: In sechs Jahren hat sich auf technischer Ebene vieles verändert, auch dazu schrieb Bego bereits „kann man dann auch gleich die Website neu aufsetzen und dabei die technischen Neuerungen, die sich in den letzten zehn Jahren ergeben haben, gleich mit umsetzen.“ und dem ich absolut auch zustimme.

    Zumal es nicht so ist, dass alles vorhandene Bildmaterial wieder genutzt werden kann, sondern alle Bilder wieder neu bereitstellen müssen. Also nicht nur der Webdesigner hat Aufwand, auch unser Aufwand ist nicht unerheblich.

    Wieso das denn? Die Bilder werden doch nicht gelöscht, sondern müssten höchstens in neuen Galerien verlinkt werden.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Scheint mir wie bei meinen Autos: Die werden im Gelände hergenommen was geht und kaum repariert. Dann schaut man nach 10 Jahren mal den Unterboden an und 😲! Rostlöcher wie ⚽! Dann streite ich mit dem Mechaniker, weil der meint: „schmeiss die Karre weg, kauf was neues“ (alles Tatsachen)

    In deinem Fall, @63fjgrz65, denke ich auch: Der Designer wird schon wissen, warum er eine Neugestaltung empfiehlt. Wahrscheinlich ist das nach Einbeziehung aller „verrosteten“ Teile billiger als reparieren.
    Wobei da noch die Karosserie, also das Theme gar nicht mehr neu zu bekommen ist.

    Klar fragt man sich als Konsument, Endkunde ob der Designer nicht mehr Kasse machen möchte, weil er für eine Aktualisierung kaum so viel verlangen kann, wie für einen Relaunch.

    alle Bilder wieder neu bereitstellen müssen

    Eine Full-Service Agentur hat auch da Rat und Tat. Etwa eine Empfehlung: Nachdem das neue Design, Theme steht – alle Bilder (ja, die Originale können bleiben wo sie sind) mittel Regenerate Plugin nochmal neu aufbauen. Geht weitgehenst automatisch.

    Wenn andere Galerien verwendet werden, wird ein Plugin wie Regenerate die nicht automatisch den Galerien zuordnen (verlinken) können.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    … ob der Designer nicht mehr Kasse machen möchte, weil er für eine Aktualisierung kaum so viel verlangen kann, wie für einen Relaunch.

    Wenn der Kunde auf einer Aktualisierung besteht und der technische Aufwand größer ist, als eine neue Website aufzusetzen, werden auch die Kosten höher ausfallen als für einen Relaunch. Aus der Ferne lässt sich das aber schwer beurteilen und kaufmännische Aspekte sind hier wie gesagt auch nicht unser Thema.

Ansicht von 5 Antworten - 16 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Das Thema „Update möglich ?“ ist für neue Antworten geschlossen.