Support » Allgemeine Fragen » URL geändert, kein Zugriff mehr auf WP-Login-Website bzw Website generell

  • Hallo liebe Forenmitglieder,

    im Prinzip habe ich aus Dummheit den gleichen Fehler begangen, wie „rojasch“ hier:
    https://de.wordpress.org/support/topic/url-geaendert-kann-mich-nicht-mehr-einloggen/

    Also etwas falsches in die Felder „WordPress-Adresse“ und „Website-Adresse“ eingetragen. Habe dort „https://wohlertfotografie.de“ eingetragen, statt „http://wohlertfotografie.de“
    (Übrigens vorher stand es ohne „s“ dort drin, damit lief die Website :D)

    Die vom Moderator dort vorgestellte Lösung habe ich probiert, habe folgendes getan:

    Mit Putty (und darin mit dem Texteditor nano) auf meine wp-config.php zugegriffen und wie angegeben geändert. Die von mir editierte wp-config.php lag im Ordner „WordPress\www“. Sah im geänderten Abschnitt dann so aus:

    define('WP_DEBUG', false);
    define('FS_METHOD', 'direct');
    
    define( 'RELOCATE', true );
    
    /* That's all, stop editing! Happy blogging. */

    Danach ging es immer noch nicht.. Dann den Server einmal neu gestartet (ist auf scaleway selbstgehostet, die Domain habe ich bei strato)

    Leider besteht nach wie vor das Problem, dass mein Browser mir hier nur die Fehlermeldung „Die Website ist nicht erreichbar“ ausgibt, wenn ich auf die Loginseite will..
    Habe folgende Variationen ausprobiert dabei (bei allen die Fehlermeldung):
    http://wohlertfotografie.de/wp-admin
    https://wohlertfotografie.de/wp-admin
    https://wohlertfotografie.de/wp-login
    http://wohlertfotografie.de/wp-login.php
    https://wohlertfotografie.de/wp-login.php

    Bei „http://wohlertfotografie.de/wp-login“ bekomme ich allerdings die Fehlerseite von WP angezeigt!:
    Auf das Menü dort zu klicken führt wieder zu nicht gefundenen Seiten, das Impressum und die Datenschutzerklärung lässt sich interessanterweise allerdings noch öffnen.

    Davor bin ich immer mit „www.wohlertfotografie.de/wp-admin“ auf die WP-Login-Seite gekommen…

    Gibt es etwas das ich noch probieren kann? Gibt es vielleicht noch eine wp-config.php-Datei und ich habe die falsche bearbeitet? Habe das gesamte wordpress-Verzeichnis mal runtergeladen und auf der Festplatte liegen, falls jemand Dateien daraus ansehen will, ist das also einfach möglich.. Oder woran liegt es?

    Ich hoffe ich habe alles ausreichend gut beschrieben und keine Forenregeln übersehen… Ganz großen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Benni

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Wenn du bei einer funktionierenden Website das Backend-Verzeichnis über https://example.com/wp-admin aufrufst, prüft WordPress ob im Browser ein gültiger Anmelde-Cookie zur Website-Domain vorliegt und leitet dich sonst auf das Anmeldeformular weiter, wobei die eingetragene URL der Website verwendet wird. Wenn du aber diese URL verstellt hast, ist der direkte Aufruf von wp-admin wenig hilfreich.

    Die URL lässt sich auf verschiedenen Wegen korrigieren und der Umweg über die Konstante RELOCATE ist nur einer davon. Eine andere, vergleichsweise einfache Methode ist, die Änderung direkt in der Datenbank vorzunehmen. Dazu rufst du im Kundenmenü deines Webhosters das Datenbankverwaltungsmenü (üblicherweise phpMyAdmin) auf, gehst in deine von WordPress genutzte Datenbank, schaust in die Tabelle wp_options (die Vorsilbe wp_ kann bei dir anders lauten) und suchst nach den Feldern siteurl und home. Dort trägst du die neue URL ein und prüfst, ob du die Website wieder aufrufen kannst. Falls nicht, wären die Fehlermeldungen interessant.

    Prüf bitte auch in den Einstellungen bei deinem Webhoster, auf welches Verzeichnis deine Domain verweist. Vielleicht nimmst du ja tatsächlich gerade Änderungen am falschen Verzeichnis vor?

    Gibt es vielleicht noch eine wp-config.php-Datei und ich habe die falsche bearbeitet?

    define('WP_DEBUG', false); ist nicht so toll, wenn du gerade dabei bist, Fehler zu beheben, weil damit die Fehlermeldungen unterdrückt werden. Wenn die Website wieder läuft, ist die Einstellung richtig, bis dahin solltest du aber define('WP_DEBUG', true); verwenden.

    define('FS_METHOD', 'direct'); weist auf mögliche Probleme mit den Dateirechten hin. Wenn die Website wieder läuft, nimm die Zeile mal wieder raus und geh auf Werkzeuge > Website-Zustand > Bericht. Dort kannst du, wenn die Seite fertig geladen hat, per Button einige Informationen zu deiner Website kopieren und hier unverändert (mit Akzentzeichen an Anfang und Ende) einfügen.

    Habe das gesamte wordpress-Verzeichnis mal runtergeladen und auf der Festplatte liegen, falls jemand Dateien daraus ansehen will …

    Danke, aber … wir machen ja hier WordPress und können den Code jederzeit einsehen. Mit deiner fehlerhaften Eingabe der URL hat das aber wenig zu tun.

    Erstmal vielen Dank für diese superschnelle Antwort! Ich probiere das aus und melde mich wieder, sobald ich das gemacht habe.

    […] schaust in die Tabelle wp_options (die Vorsilbe wp_ kann bei dir anders lauten) und suchst nach den Feldern siteurl und home. Dort trägst du die neue URL ein und prüfst, ob du die Website wieder aufrufen kannst. Falls nicht, wären die Fehlermeldungen interessant.

    Das habe ich gemacht, wenn auch auf kompliziertem Wege^^ (mit Editor die wp_options.ibd geöffnet, darin nach der falsch eingetragenen Domain gesucht und durch richtige ersetzt) und den Server neu gestartet.

    Jetzt bekomme ich beim Aufruf von http://www.wohlertfotografie.de/wp-admin/ diese Fehlermeldung:

    RELOCATE habe ich dann auch rausgenommen – selbes Ergebnis.

    Hilft das weiter?

    Du hast mit einem Editor die Datenbank-Datei geändert? Vermutlich hast du dir jetzt die Tabelle wp_options zerdroschen. Ein Backup hast du hoffentlich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von Angelika Reisiger. Grund: Bitte sachlich bleiben, entsprechenden Passus entfernt

    @bscu wusste ich vorher leider nicht dass man die Datei nicht so editieren kann.

    Nachdem ich von hier die Variante 1 noch erfolglos ausprobiert habe, hab ich den Zustand von direkt nach meinem falschen Eintragen der URL wiederhergestellt. (bis auf die wp-config in der ich define('WP_DEBUG', true); habe drinstehen lassen)
    Jetzt gibts ne etwas ausführlichere Fehlermeldung, wenn man http://www.wohlertfotografie.de aufruft. Kann man damit mehr anfangen?

    Bzw. weiß ich ja eigentlich durch durch die Antwort von @pixolin schon, wie es normalerweise ginge.. Wusste vorher nur nicht, dass es so geht

    Dazu rufst du im Kundenmenü deines Webhosters das Datenbankverwaltungsmenü (üblicherweise phpMyAdmin) auf, gehst in deine von WordPress genutzte Datenbank

    Diese Möglichkeit ist bei mir leider nicht gegeben, denn ich hab die Sachen auf einem Server von https://www.scaleway.com/en/ und der bietet kein Datenbankverwaltungsmenü…

    Am einfachsten wäre ein ändern der Datei wp_options.ibd und anschließendes Hochladen ins WordPress-Verzeichnis für mich. Ist das überhaupt möglich, wenn ja wie?

    Hallo,
    wenn du keine Sicherung der Datenbank hast, könnten evtl. folgende Lösungen zur Reparatur helfen – aber bitte auf jeden Fall erst mal zumindest die DB und die wp_config.php sichern:

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)