Support » Allgemeine Fragen » Url mittels MB migrate geändert

  • Hallo zusammen. ich habe hier im Board schon einmal bezüglich meines Problems gesucht und auch mit Änderung der Url etwas gefunden. Doch es passt leider nicht so richtig mit meinem Problem zusammen.

    Ich habe meine Domain bei easyname. Ich wollte meine URL ändern, da sich der Name meines Shops geändert hat und ich nicht alles bei WordPress neu machen wollte. Ein Mitarbeiter von Easyname hat mir MB migrate empfohlen womit ich die URL ändern könnte. Ich habe vorher ein Backup erstellt und dann nach der anleitung das Tool Mb migrate dann ausgeführt und die URL geändert.

    jetzt wollte ich mich neu einloggen und es kam die Meldung Seite meine Neue Seite wird zwar angezeigt mit dem neuen shop Namen bei Shopify aber ich komme nicht in das WordPress hinein. Habt Ihr hier vielleicht eine Idee was ich machen kann? Wenn Ihr noch weitere Informationen benötigt sagt mir das bitte.

    Vielen dank für eure Hilfe.

    LG Karl

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du hast anscheinend die URL deiner WordPress-Installation auf die Subdomain https://shop.bl***shop.de geändert und Besucher werden bei Aufruf von http://true***g.de (wo anscheinend deine WordPress-Installation liegt) automatisch auf diese Subdomain weitergeleitet.

    Welche URL möchtest du denn nun für WordPress nutzen? Wahrscheinlich nicht die Subdomain?

    Du kannst …

    1. im Kundenmenü des Webhosters der neuen Domain deinem Web-Stammverzeichnis mit den WordPress-Dateien zuweisen
    2. im Kundenmenü über die Datenbank-Verwaltung (meistens phpMyAdmin) in der Datenbank-Tabelle wp_options (die Vorsilbe wp_ kann bei dir anders lauten) die Felder siteurl und home auf die neue Domain ändern. Um an das Feld home zu kommen, musst du wahrscheinlich in der Datenbank-Tabelle etwas blättern.
    3. Die sinngemäß über https://neuedomain.de/wp-login.php im Backend anmelden, das Plugin Better Search Replace installieren und damit in allen Datenbank-Tabellen die alte Domain mit der neuen Domain ersetzen. Danach kannst du das Plugin wieder löschen.

    Bei solchen Aktionen ist immer empfehlenswert, vorher ein Backup der Datenbank anzulegen.

    Thread-Starter jesusisborn2412

    (@jesusisborn2412)

    Hallo Mario,

    vielen Dank für deine Antwort. Ursprünglich war die http://true***g.de meine Ausgangs WordPress Installation.

    Da der Shop sich ja auf https://shop.bl***shop.de geändert hat wollte ich die erste Domain eigentlich nur mit der neuen URl ändern und dann auch so nutzen für meinen neuen Shop. Somit hätte ich alle Dateien wie Impressum usw. für den neuen Shop nutzen können und müsste die nicht wieder neu machen.

    Ich habe mittlerweile eine neue WordPress Installation vorgenommen mit der neuen Domain. Mein Gedanke war jetzt das ich die ganzen Dateien wie Impressum usw.. in die neue Installation kopieren oder irgendwie zu sichern um diese dann in meine neue WordPress installation einzubringen. Ich möchte das nicht alles neu Schreiben.

    Kann ich das irgendwie bewerkstelligen, hast du da vielleicht eine Idee?

    Danke für deine Hilfe.

    LG Karl

    Da der Shop sich ja auf https://shop.bl***shop.de geändert hat wollte ich die erste Domain eigentlich nur mit der neuen URl ändern und dann auch so nutzen für meinen neuen Shop.

    Schon klar, nur hast du bei den URLs, die WordPress nutzen soll, die URL zum Shop eingetragen. Sicher nicht, was du wolltest? Wahrscheinlich sollte WordPress dann doch unter https://bl***shop.de erreichbar sein – ohne Subdomain?

    Ich habe mittlerweile eine neue WordPress Installation vorgenommen …

    Warum? Du löst doch ein Problem nicht, indem du eine neue Website installierst?

    Mein Gedanke war jetzt das ich die ganzen Dateien wie Impressum usw.. in die neue Installation kopieren oder irgendwie zu sichern um diese dann in meine neue WordPress installation einzubringen.

    Du könntest in der wp-config.php der neuen Installation die Zugangsdaten zur Datenbank der alten Installation eintragen. Dann musst du aber auch das Verzeichnis wp-content der alten Installation in die neue Installation kopieren. Abschließend musst du in der Datenbank-Tabelle wp_options die URL für die Felder home und siteurl korrigieren und danach die Ersetzung wie bereits beschrieben vornehmen.

    Wobei ich mich frage, wieso ich zwanzig Minuten eine Anleitung tippe und du dann schreibst, du hättest … WordPress neu installiert.

    Thread-Starter jesusisborn2412

    (@jesusisborn2412)

    Hallo Mario,

    ja das stimmt, entschuldige wenn ich dir unnötige Arbeit gemacht habe, ich löse das Problem nicht wenn ich eine neue WordPress Installation durchführe, das ist richtig. Aber wie so manche hier Kenne ich mich noch nicht so gut mit WordPress aus, das ich sagen könnte, ich könnte das Problem alleine lösen. Deshalb dachte ich es ist besser wenn man zum Anfang zurück geht und das neu einspielt als Stundenlang Fehler zu suchen.

    Aber ich werde mich mit der Thematik jetzt doch einmal auseinandersetzen und es mal versuchen nach deiner Antwort die Seite wiederherzustellen.

    ich danke dir sehr für deine Antwort und probiere es einmal, dann gebe ich ein Feedback.

    LG Karl

    Thread-Starter jesusisborn2412

    (@jesusisborn2412)

    Hallo Mario,

    ein kleines Feedback von mir. Ich hätte nicht gedacht das es so einfach ist. Ich habe in phpmyadmin die WP Options gesucht und die Side url und Home auf die alte Url umgeändert und ich habe wieder Zugriff auf mein altes WordPress. Insofern hat die Arbeit die du dir gemacht hast sich doch noch gelohnt, vielen Dank dafür. Jetzt muss ich nur noch sehen wie ich das dann auf die neue url mache.

    Vielen dank für deine Hilfe:-)

    LG Karl

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)