Support » Allgemeine Fragen » URL Site 1 Fehler?

  • Nico

    (@hartunni)


    Guten tag an alle,

    Ich bin ziemlich neu hier und benutze Photoshop nicht allzu lange. Meine Seite befindet sich gerade in Erstellung und ist noch nicht fertig.

    Jedoch steht bei der URL meiner seite folgendes: Seitenname.de/site1/ (bei der erstellung über wordpress)

    Wenn ich dann das site1 einfach in der URL lösche komme ich auf eine Seite, die mir nur 3 Ordner anzeigt, eine darunter ist die WordPress datei. (Sehen Sie im Google Drive Link unten)

    Ich habe keinen blassen Schimmer ob dies nach der Veröffentlichung meiner Seite immernoch auftaucht, wenn ja wäre dies ein Problem und ich mach mir Sorgen, da ich schon extrem viel Zeit in die erstellung meiner Seite gesteckt habe.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, vielen Dank an jeden der helfen will.

    Hier sehen sie übrigens noch bilder, die mein Problem genau zeigen und vielleicht auch den Grund zeigen, ohne dass ich diesen verstehe.

    https://drive.google.com/open?id=1Ilu7tBrEsCsHZFtsmzTSS6wB5yNxvqau

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von  Nico.
Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich bin ziemlich neu hier und benutze Photoshop nicht allzu lange.

    Keine Ahnung, was deine WordPress-Website jetzt mit Photoshop zu tun hat, aber … OK. 🙂

    Jedoch steht bei der URL meiner seite folgendes: Seitenname.de/site1/ (bei der erstellung über wordpress)

    In den Einstellungen des Webservers steht, welches Verzeichnis die Dateien enthält, die im Web angezeigt werden sollen. Das wird als Web-Stammverzeichnis oder web root (directory) bezeichnet.

    Bei der Installation von WordPress sollten die Dateien von WordPress in das Web-Stammverzeichnis kopiert werden. Kopierst du sie statt dessen in ein Unterverzeichnis site1, sind die Webseiten auch nur über https://example.com/site1/ erreichbar (mit deiner Domain statt example.com).

    Es gibt auch eine Möglichkeit, die Webseiten trotzdem ohne Eingabe des Unterverzeichnisses aufzurufen, was wir hier schon öfters beschrieben haben. (Wenn du nicht lange suchen magst, kannst du das hier nachlesen: https://pixolin.de/wordpress-ohne-unterverzeichnis-aufrufen/)

    Wenn du Einsteiger bist, würde ich dir aber empfehlen, dass du

    1. dich in deiner WordPress-Installation anmeldest und unter Einstellungen > Allgemein die Website-URL und WordPress-URL von https://example.com/site1 auf https://example.com änderst und
    2. alle Dateien aus dem Verzeichnis site1 in das nächsthöher gelegene Web-Stammverzeichnis verschiebst oder in den Einstellungen des Webservers das Verzeichnis site1 als Web-Stammverzeichnis festlegst.

    Vor solchen „Operationen am offenen Herzen“ ist es immer sinnvoll, ein vollständiges Backup von Datenbank und WordPress-Dateien anzulegen, damit du deine bisherige Arbeit retten kannst, falls etwas schief läuft. Dass du sorgfältig arbeiten und Änderungen an der URL genau prüfen solltest, bevor du sie abspeicherst, versteht sich von selbst.

    Noch eine Sache zum Schluss: die zip-Datei mit WordPress 5.2.2 gehört nicht auf den Webserver.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)